10.11.07 16:15 Uhr
 13.235
 

Fall Marco W.: Charlottes Aussage belastet den 17-Jährigen sehr schwer

Über den Fall Marco W., der zurzeit in der Türkei in Untersuchungshaft sitzt, hat sn schon sehr oft berichtet. Jetzt sind Details der Aussage von Charlotte bekannt geworden.

Demnach hat das 13-Jährige Mädchen aus Großbritannien erklärt, dass sie damals wach geworden sei und festgestellt hat, dass der 17-Jährige auf ihr lag. Daraufhin habe sie ihm eine Ohrfeige verpasst. So der Rechtsanwalt der Britin.

Charlotte bleibt damit eindeutig dabei, dass Marco versucht hat, sie zu vergewaltigen. Der Uelzener hat immer erklärt, dass das Mädchen den sexuellen Aktivitäten zugestimmt und gesagt habe, dass sie 15 Jahre alt wäre. Am 20. November steht der nächste Gerichtstermin an.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Aussage
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex
Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter
Berlin: Anwältin hatte Sex mit Häftlingen und schmuggelte Drogen in Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

97 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2007 16:41 Uhr von Baxxnbuxx
 
+20 | -143
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.11.2007 16:45 Uhr von rheih
 
+66 | -16
 
ANZEIGEN
@Baxxnbuxx: Wenn Dich diese News nicht interessiert, warum klickst Du die dann überhaupt an???
Kommentar ansehen
10.11.2007 17:07 Uhr von DaggetTheBeaver
 
+8 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.11.2007 17:08 Uhr von pINT
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
mal btt: warum hat "das opfer" jetzt denn 7 monate (?) für diese aussage gebraucht? findet das überhaupt irgendjemand glaubwürdig?
ich meine, selbst wenn es wahr wäre:
sie ist aufgewacht, er lag auf ihr, sie verpasst ihm ne ohrfeige, das wars. davon kriegt man doch keinen psychischen schaden oder irgendwas mit dem man da so zeit schinden kann... ich versteh den ganzen fall nicht.
Kommentar ansehen
10.11.2007 17:16 Uhr von reziprok
 
+30 | -6
 
ANZEIGEN
Charlotte erklärt usn die Welt: Eine andere Quelle gibt wesentlich interessantere Details der Aussage von Charlotte preis. Man könnte auch sagen, Charlotte erklärt uns die Welt:

"Daraufhin habe sie ihm einen "wirklich harten" Schlag versetzt, einen "ziemlich lauten" Ruf ausgestoßen und ihn weggeschubst."

"Dass ein im Nachbarbett liegendes Mädchen von dem Vorfall nichts mitbekommen haben will, begründete Charlotte dem Magazin zufolge damit, dass es tief geschlafen habe."

"Ihre Schwester auf dem Balkon des Hotelzimmers habe nichts bemerkt, da das Fensterglas "wirklich dick" gewesen sei."


Die obigen Zitate verdeutlichen meiner Meinung nach sehr gut, welchen Wahrheitsgehalt die Aussage von Charlotte, Monate nach dem Vorfall, haben dürfte...
Kommentar ansehen
10.11.2007 17:20 Uhr von gatita
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
hass auf deutsche??!! ist es nicht der hass auf deustche, den diese familie vielleicht hat??!! wurde die tochter von ihrer mutter manipuliert oder sagt diese die wahrheit??!!

sind es nicht die irreführende berichte der deutschen medien, die so einen aufruhr verbreiten??!!

wenn ich mal englisch-sprachige medien anschaue zb. guardian oder thetimes etc (alles rennomierte und seriöse blätter) dann war da zu diesem fall nur ein bericht und mehr nicht!! und die deustchen medien schreiben sich darüber die finger wund!!

hass gegen türken schüren??!! oder einfach nur aus geldgier die auflage steigern!! die schreiben nur das was sich am besten verkaufen lässt um ihren gewinn zu maximieren!!
Kommentar ansehen
10.11.2007 17:21 Uhr von reziprok
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Quelle vergessen: http://www.zeit.de/...
Kommentar ansehen
10.11.2007 17:23 Uhr von GTE
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
komisch: steht da nicht

....versucht hat, zu vergewaltigen?

Nur der Versuch? Also kam es nicht dazu!
Was soll das alles dann überhaupt. Wenn die angedrohten Strafen für den Versuch sind, was bitte gibt es dann für den Erfolg? Kopf ab, danach foltern und DANN 20 Jahre Gefängnis, oder WAS???
Kommentar ansehen
10.11.2007 17:26 Uhr von Blackrose_de
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
unsinnig: eine solche aussage vom opfer (?) kann nicht belasten, nur beschuldigen. belastend wäre eine aussage eines unparteiischen zeugen. so steht aussage gegen aussage. von daher ist die überschrift etwas unglücklich gewählt.

zur news: ich glaube auch nicht mehr an ihre unschuld. das fatale ist - ihre erste aussage (die sie gegenüber einem arzt gemacht hat bevor sie sich was mit mama und dem anwalt konstruieren konnte) ist juristisch nicht verwertbar .... ein schelm wer arges dabei denkt
Kommentar ansehen
10.11.2007 17:33 Uhr von rheih
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@ DaggetTheBeaver: "Ich finde Baxxnbuxx´s Desinteresse ist genauso informativ wie die vielsagenden Boulevard-Reaktionen auf Paris Hilton´s neue Schuhe..."????

Wie kann Desinteresse informativ sein???

Und was hat diese News mit den Schuhen von Paris Hilton zu tun???

Hier geht es immerhin um eine mögliche Straftat und darum dass eventuell ein 17-Jähriger (!!!) schon seit über sechs Monaten unschuldig in einem türkischen Gefängnis sitzt....
Kommentar ansehen
10.11.2007 17:35 Uhr von rheih
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Antriebswelle: Na, schönen Dank auch......
Kommentar ansehen
10.11.2007 17:45 Uhr von Laboras
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Zum Thema Kommentar: Ein Kommentar ist ja wohl dazu da, seine Meinung Kund zu tun, also darf man sehr wohl eine Meldung kritisieren, weil man sie für unwichtig hält. Das "Gegenargument" "warum klickst du sie dann an?" hätte ich eher von einem Kindergartenkind erwartet.
Kommentar ansehen
10.11.2007 17:47 Uhr von Perspektivwechsel
 
+9 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.11.2007 17:57 Uhr von Blackrose_de
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@perspektivwechsel: du solltest deinen namen mal anwenden .... es geht hier nicht darum dass ein schuldiger straffrei ausgehen sollte, es geht um berechtigte zweifel an charlottes aussage

ich kann es einfach nicht lassen die trolle zu füttern ....

Keks?
Kommentar ansehen
10.11.2007 18:02 Uhr von cefirus
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@perspektivwechsel: <<Anscheinend denken einige hier im Forum genau so.>>

Anscheinend denkst du überhaupt nicht.
Kommentar ansehen
10.11.2007 18:08 Uhr von Perspektivwechsel
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
@ Blackrose_de: Charlotte hat Marco sofort am nächsten Tag angezeigt! Woher nimmst du die Erkenntnis ihre Aussage anzuzweifeln?
Kommentar ansehen
10.11.2007 18:18 Uhr von korem72
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
@perspektivwechsel: wohl gemerkt: Am nächsten Tag !!! Nachdem ihre bigotte Mutter sie stundenlang vollgelabert hat, dass man soetwas in dem Alter nicht tun darf! Sowieso erst nach der streng katholischen Hochzeit....
Kommentar ansehen
10.11.2007 18:26 Uhr von Prinz_taly
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
@an alle zurückgebliebene wie immer checken es einige nicht
es ist natürlich ein schock
wenn man aufwacht und bemerkt das jemand auf einem liegt und versucht sexuelle handlungen auszuüben

und versuchen ist genauso schlimm
weil er es versucht hatt aber nicht geschaft hatt
sollte er nicht arg viel weniger strafe bekommen als wenn er es geschaft hätte...
Kommentar ansehen
10.11.2007 18:33 Uhr von rheih
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Laboras: "Ein Kommentar ist ja wohl dazu da, seine Meinung Kund zu tun.."

Ja, natürlich! Aber dann bitte zu der Nachricht als solche....

"...also darf man sehr wohl eine Meldung kritisieren, weil man sie für unwichtig hält"

Nein!

Was mich nicht interessiert lese ich auch nicht....
So einfach ist das....!!!
Kommentar ansehen
10.11.2007 18:35 Uhr von Regina2002
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Ist diese Lügerei noch steigerungsfähig? "Daraufhin habe sie ihm einen "wirklich harten" Schlag versetzt, einen "ziemlich lauten" Ruf ausgestoßen und ihn weggeschubst."

"Dass ein im Nachbarbett liegendes Mädchen von dem Vorfall nichts mitbekommen haben will, begründete Charlotte dem Magazin zufolge damit, dass es tief geschlafen habe."

"Ihre Schwester auf dem Balkon des Hotelzimmers habe nichts bemerkt, da das Fensterglas "wirklich dick" gewesen sei."

Spätestens mit dieser 3. oder 4. Version (?), die am gravierendsten von der 1. beim Arzt abweicht ("nichts gegen meinen Willen passiert, kein GV, nur Schmusen mit Einverständnis, ist mein Freund") muss auch der Begriffsstutzigste gemerkt haben, dass Charlotte M. lügt wie gedruckt.

Wer sich nämlich die Mühe macht, die Kritiken von Urlaubern über das besagte Hotel in Side zu lesen, stellt fest, dass die Hellhörigkeit ("Wir konnten die ganze Nacht nicht schlafen, weil im übernächsten Zimmer ständig das Handy geklingelt hat." ... oder so ähnlich) der Anlage einer der Kritikpunkte der Gäste ist. Wie kann dann ein Hilferuf von niemandem gehört worden sein? Zumal das ja eher etwas Außergewöhnliches gewesen wäre - im Vergleich zu Handy-Gebimmel.

Marco ist das Opfer einer verklemmten bigotten britischen Mutter, die - wie wir inzwischen alle wissen - ohne das Lügenkonstrukt selbst auf der Anklagebank gesessen wäre wegen Vernachlässigung der Aufsichtspflicht, eines karrieregeilen türkischen Winkeladvokaten/Rechtsverdrehers und einer türkischen Justiz, die - wie Fachleute aus deren eigenen Reihen - dem "Westen" unbedingt beweisen will, wie verkommen wir und wie hochmoralisch die Türkei ist.

Eine möglicherweise tödliche Mischung für Marco W....
Kommentar ansehen
10.11.2007 18:37 Uhr von georgyy
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Sauerrei und Manupulation: Ich denke der Anwalt von Charlotte will den einach in Knast sehen um seinen Ruff aufzupolieren.
Glaubwürdig ist in meinen Augen kein einziger Satz von der kleinen Göre.
Ich hoffe zumindest auf ein gutes Ende und bin da sehr zuversichtlich.
Kommentar ansehen
10.11.2007 18:40 Uhr von Regina2002
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Was vergessen: nämlich hier:

- wie Fachleute aus deren eigenen Reihen -

am Ende das Wörtchen "aussagen". Sorry.
Kommentar ansehen
10.11.2007 18:49 Uhr von ElChefo
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@news hier und news von welt.de: Okay. Ich habe gelacht.
...
Wann geht sein Flieger nach Hause? Wieviel Entschädigung bekommt er?
Kommentar ansehen
10.11.2007 19:04 Uhr von MpunktWpunkt
 
+4 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.11.2007 19:34 Uhr von davor
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
hat es natürlich und den kannst du dir denken

neulich hat er woanders ne news reingestellt bei der ein 14j mädchen vergewaltigt wurde von älteren Aids-Infizierten und in seinem kommentar versprühte er die weisen Worte in der Richtung "zumal ja niemand wirklich weiß ob das Mädchen nicht freiwillig mitgemacht hat"

dazu kommt daß er die Türken offensichtlich nicht besonders mag

2 gute Gründe sich so reinzuhängen meinste nicht?

@TIRA -

vor dem Hintergrund deines eigenen Kommentares in deiner eigenen News denke ich kann sich auch jeder seine Schlußfolgerungen ziehen über dich und deine Kommentare

zum Thema selber -

es interessiert doch niemanden daß das Mädchen nen Hau davongetragen zu haben scheint - all die hochkompetenten Prozessbeobachter in diesem Forum sind im alleinigen Besitz der ultimativen Wahrheit und die ist

- die Türkmützen foltern Marco!
- Marco ist unschuldig!
- die kleine ist ne Schlampe!
- die kleine ist außerdem noch schlampiger weil Engländerin!

bzw -

es geht doch gar nicht um den Fall bzw. die Wahrheit - ihr habt doch überhaupt kein Interesse daran

dreckiges Spielchen fürwahr

so jetzt will ich negativ Bewertungen ;) von euch sowas zu bekommen - das adelt in der Tat.

Refresh |<-- <-   1-25/97   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?