10.11.07 14:12 Uhr
 7.274
 

Raubkopien: Mafia in Malaysia setzt Kopfgeld auf die beiden Schnüffelhunde aus

Die malaysische Mafia hat auf die beiden Schnüffel-Hunde Lucky und Flo ein Kopfgeld in Höhe von etwa 30.000 Dollar (20.500 Euro) ausgesetzt. Bisher haben die beiden Labradore mehr als zwei Millionen Raubkopien weltweit erschnüffelt (sn berichtete).

Die beiden Hunde wurden von ihrem Trainer Neil Powell darauf trainiert, den Geruch von Polycarbonaten zu erkennen. Bisher haben die beiden Labradore allein in Malaysia innerhalb weniger Wochen etwa 1,9 Millionen illegale CDs und DVDs erschnüffelt, was zu 26 Festnahmen geführt hat.

Ob die Hunde auch, wie von der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) gewünscht, in Deutschland eingesetzt werden können, ist ungewiss. Laut dem Justizministerium in Baden-Württemberg ist die "Hinzuziehung von Mitarbeitern der GVU zu Durchsuchungen nicht zulässig."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nessy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mafia, Raubkopie, Malaysia
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2007 13:16 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oha, die beiden Hunde sollten dann mal lieber nicht in China eingesetzt werden. Dort würden die beiden Labradore sich ihre Nase wahrscheinlich kaputt schnüffeln *gg*
Kommentar ansehen
10.11.2007 14:19 Uhr von derschwätzer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
schnüffel schnüffel: reine Fachfrage: warum riechen illegale CDs und seriöse nicht? :) ds
Kommentar ansehen
10.11.2007 14:19 Uhr von Borgir
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
wie schon gesagt: die gvu zählt zur gleichen mafia-liga wie auch die gez...und die braucht beide wirklich niemand.
Kommentar ansehen
10.11.2007 14:54 Uhr von [email protected]
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@schwätzer: wurde in der anderen news erklärt ... die hunde können nicht zwischen illegal und legal unterscheiden xD
Kommentar ansehen
10.11.2007 15:13 Uhr von spybot
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kopfgeld: Das ging aber flott mit dem Kopfgeld auf die Hunde.
Haben die schort news gelesen ? xD
Kommentar ansehen
10.11.2007 15:16 Uhr von DerFreed
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
jede normale Kopie, die du verkaust ist illegal ;): somit ist es recht einfach. gepresste CDs riechen wohl anders als gebrannte und somit kann man illegale Kopien aufspüren.
Kommentar ansehen
10.11.2007 15:19 Uhr von MC_Dizzy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schwätzer: darum gehts glaub ich gar nicht so nur is hald vllt aufällig wenn die hunde bei z.B. nem gemüselaster anschlagen^^
Kommentar ansehen
10.11.2007 16:35 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@derfreed: in asien werden illegale kopien auch in presswerken hergestellt.
da wird nix gebrannt.
Kommentar ansehen
10.11.2007 17:15 Uhr von Pitbullowner545
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sprich: nehm ich meinen alte Mp3 Discman mit werd ich demnächst von Hunden angebellt..

CD-Rs enthalten genauso viel Polycarbonat (nämlich im träger) wie gepresste CDs.. wie soll das funktionieren? Das ist nen Hoax sonst nix
Kommentar ansehen
10.11.2007 17:35 Uhr von kante1967
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Früher oder später, kommen die Hunde doch sowieso auf den Teller.
Kommentar ansehen
10.11.2007 18:30 Uhr von swald
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Klar das die DVD-Mafia angepisst ist bei der Erfolgsquote.

Komisch ist das Rechtsverständnis einiger User hier.
Millionenfach gefällschte Ware in umlauf bringen ist okay, aber die Strafverfolgung wird als grundsätzlich falsch hingestellt.
*Kopfschüttel*
Kommentar ansehen
10.11.2007 18:41 Uhr von georgyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal sehen wie lange das dauert: Mit so einer Reaktion war zurechnen,
sie werden die Hunde erwischen, jedoch werden jetzt bestimmt immer mehr Hunde so abgerichtet.


PS.
schnüffel schnüffel

10.11.2007 14:19 Uhr von derschwätzer

reine Fachfrage: warum riechen illegale CDs und seriöse nicht? :) ds

sie richen nicht anderst, die Hunde erschnüffeln die CD´s nur und die Beamten sehen dann ja ob sie gebrannt sind oder nicht
Kommentar ansehen
10.11.2007 21:35 Uhr von Hämorrhoidenkönig
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: in China würden die Hunde sich bstimmt nicht die Nase wund schnüffeln, weil sie beim nächsten abendessen auf den tisch kämen
Kommentar ansehen
10.11.2007 21:48 Uhr von Daywalker091190
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur 2 Hunde? Als wenn es in ganz Asien nur 2 Hunde gäbe, die diese Polycarbonate erschnüffeln könnten...
Aber so soll wohl etwas Druck auf die Züchter/Trainer ausgeübt werden solche Hunde nicht mehr auszubilden...
Kommentar ansehen
10.11.2007 23:57 Uhr von hartex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schlagzeilen hatten wir vor ein paar Monaten alle schonmal. Irgendwie hab ich n Déjà vu
Kommentar ansehen
11.11.2007 01:10 Uhr von arclite01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
1. keine schnüffel, sondern spürhunde! auch wenn ich mich über diesen begriff köstlich amüsiere
2. die hunde spüren cd´s und dvd´s auf, ob sie gefälscht sind muss dann letztendlich ein polizist entscheiden.
Kommentar ansehen
11.11.2007 05:06 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@arclite01: Genau. Ich denke mal, das geht eher um CDs und DVDs die in Großcontainern geschmuggelt werden, oder ähnliches.
Kommentar ansehen
11.11.2007 12:41 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stümmt arclite01: due Hunde erschnüffeln die CDs/DVDs mit die Polizisten müssen den Rest machen! Nur finden die Hunde die CDs/DvDs sehr viel schneller als es eine Hundertschaft der Polizei machen würde!
Kommentar ansehen
11.11.2007 15:21 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon interessant wie unterschiedlich hier einige Meinungen sind.
Auf der Vorseite hat jemand 6 Minuspunkte für nen Kommentar bekommen der darauf anspielt, daß die Hunde irgendwann auf nem Teller landen.
Und auf dieser Seite hat jemand schon einen Pluspunkt für eine sehr ähnliche Aussage ^^

Dabei sind meines Wissens die Zeiten längst vorbei, in denen in China Hunde gegessen wurden.


Zur News:

Keine Schlechte Idee, Hunde auf das Aufspüren von CDs zu trainieren. Ich bin sicher, daß bereits damit begonnen wurde, weitere Hunde so zu erziehen. Ich glaub aber, die lassen sich eher nur im Zoll effektiv einsetzen. Bei Wohnungsdurchsuchungen macht es vielleicht Sinn, nach Drogen zu suchen. Aber nicht nach CDs. Die bewahrt man doch idr. da auf, wo man sie braucht. Also in der Nähe des Fernsehers, des Computers oder der Hifi-Anlage. Denn normalerweise rechnet man nicht mit einer Durchsuchung wegen 2 oder 3 Raubkopien. (Und für Tausende braucht man die Hunde dann eher doch nicht mehr) Wenn man eine eventuelle Wohnungsdurchsuchung dann aber doch unbedingt für möglich halten will, sollte man sich ziemlich schnell bewusst sein, daß die CDs eh gefunden werden.

So jetzt hab ich aber genug geschrieben ^^
Kommentar ansehen
11.11.2007 22:08 Uhr von zw3rch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hundegegner: Also die Leute da in Asien die die Software kopieren und vermarkten, sind wohl wirklich Software-Piraten. Schliesslich verkaufen die Sie ja als Originale und machen da ordentlich Geld mit.
Der kleine Mann, der sich ab und zu mal ne mp3 oder nen Film zum privaten Gebrauch läd, ist selbstverständlich ne ganz andere Kategorie und mit solchen wirklich Kriminellen nicht zu vergleichen.
Ich meine also, dass es schon ok ist, wenn diese "Raubkopierer" hochgenommen werden.
Und das mit den Hunden geht sowieso nur, gegen massive Ansammlungen von CDs. Wäre ja schlimm, wenn die bei jeder CD gleich anschlagen würden.
Kommentar ansehen
12.11.2007 09:04 Uhr von golddagobert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch Ich finde hier die Rechtsauffassung mancher User sehr bedenklich.

Es kann doch nicht angehen das Personen hunderte bzw. tausende von CD und DVD mit kopierten Inhalten verkaufen und davon ihren Lebensunterhalt bestreiten. Ich finde auch bei weitem nicht alles OK von den Platten und Filmfirmen, jedoch finde ich gibt es einen Unterschied zwischen den Profikopierern und denen die sich mal was saugen, zumindest einen moralischen Unterschied

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?