10.11.07 13:11 Uhr
 2.163
 

75-Jährige kann gestohlenen Schmuck zurückerobern

Ein seltener Vorfall spielte sich am Donnerstagabend in Mönchengladbach ab. Ein Einbrecher hatte Schmuck aus der Wohnung einer 75-jährigen Frau gestohlen, musste jedoch kurze Zeit später die Beute wieder frei geben.

Als nämlich die Besitzerin nach Hause kam, ertappte sie den Dieb, der sich unglücklicherweise im Gartenzaun verfangen hatte und nahm ihm sogleich den Schmuck wieder ab.

Obwohl der Ganove fliehen konnte, wurde er wenig später gefasst, da seine Blutspur zu seiner nahe gelegenen Wohnung führte.


WebReporter: fabiu_90
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schmuck
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2007 11:57 Uhr von fabiu_90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt an die alte Frau, aber der Einbrecher hat sich auch dämlich angestellt. Stell mir gerade vor, wie die Oma dem Mann, während er im Zaun hängt, mit der Handtasche eine über das Ohr haut und ihm den Schmuck aus der Hand reißt. ^^
Kommentar ansehen
10.11.2007 13:33 Uhr von Vanitas
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"ertappte sie den Dieb, der sich unglücklicherweise im Gartenzaun verfangen hatte"
Ich an ihrer Stelle hätte mich wohl erstmal kaputt gelacht.
Respekt an die Frau.
Kommentar ansehen
10.11.2007 18:45 Uhr von georgyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dummheit muss wehtun: Der muss ja mal wirklich schwer im Zaun verfangen haben,
die Blutspur bis zu seiner Wohnung.........
Kommentar ansehen
10.11.2007 23:58 Uhr von oehne
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seltsam: entweder: der typ is zu dumm um ausm bus zu gucken
oder: die story hat sich irgendwer ausgedacht bzw. sie verändert

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?