10.11.07 11:36 Uhr
 25
 

TecDAX verliert zum Wochenschluss fast zwei Prozent

Der TecDAX legte am Freitag zunächst stark zu, zur Tagesmitte ging es dann jedoch abwärts. Nach schlechten Zahlen von den US-Börsen geriet der TecIndex weiter unter Druck und ging mit 1.011,38 Zählern (minus 1,89 Prozent) aus dem Handel.

Tagessieger war hier der Wert von Rofin-Sinar mit einem Zugewinn von 4,7 Prozent. Schon am Donnerstag konnte die Aktie zulegen, zuvor hatte man positive Unternehmenszahlen gemeldet.

Weitere Gewinner waren die Papiere von AIXTRON, Drägerwerk und ADVA. Trotz guter Geschäftszahlen gerieten die Anteilsscheine von United Internet unter Druck und büßten 4,3 Prozent ein.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Woche, TecDAX
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.11.2007 01:29 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die US-Börsen mussten am Freitag erheblich Verluste hinnehmen. Daher wird es zum Wochenbeginn an den deutschen Börse wohl auch stärker nach unten gehen.
Kommentar ansehen
10.11.2007 20:50 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fast unisono, starten wir gut in D und die Börse an der Wallstreet hat "schlecht geschlafen" reisst es bei uns auch ein Loch in die Finanzen. Gerade der TecDAX ist mit seinen Technolgiepapieren da sehr empfindlich.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten
Forschung: Aus Geflügelkot kann Kunstkohle hergestellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?