09.11.07 20:01 Uhr
 134
 

UEFA-Cup: Nürnberg verliert gegen Everton

Vor 43.000 Besuchern (ausverkauft) verlor am Donnerstagabend der 1. FC Nürnberg sein UEFA-Cup-Heimspiel gegen den FC Everton mit 0:2 (0:0).

Die Engländer konnten ihren Sieg erst in den letzten sieben Minuten klar machen. In der 83. Minute verwandelte Mikel Arteta einen Foulelfmeter zur Führung. Zwei Minuten vor Ende der Partie machte Victor Anichebe mit seinem Tor zum 0:2 alles klar.

Nürnberg konnte damit seit 43 Jahren zu Hause keinen Sieg mehr in einem Europa-Pokal-Spiel holen. Die Gäste haben durch den Sieg die Tabellenspitze der Gruppe A übernommen, der 1. FC steht auf Rang vier.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Nürnberg, Cup
Quelle: magazine.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Fußball: Manchester-United-Legende Ryan Giggs neuer Nationaltrainer von Wales
Turnen: Auch vierfache Olympiasiegerin Simone Biles Missbrauchsopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2007 19:57 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für die deutschen Fußballvereine läuft es zurzeit in den europäischen Wettbewerben alles andere als gut.
Kommentar ansehen
09.11.2007 23:56 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein was wird die "Sun" wohl wieder daraus machen. Nürnberg, Sieg...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prenzlau: 18-jähriger Syrer wegen Bedrohung angezeigt
Niedersachsen: 12-Jähriger stirbt beim Schwimmunterricht
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?