09.11.07 19:52 Uhr
 5.081
 

Chinese verbringt 17 Jahre unter der Erde um sich vor Polizei zu verstecken

Hui Guangwen lebte 17 Jahre hindurch in einem Loch in der Erde, das er unter seinem Haus gegraben hatte. Sein Kommentar zu seinem Heim im Boden: "Es war wirklich langweilig."

Anlass für seine Flucht unter die Erde war, dass er vor 17 Jahren einen Einwohner aus dem Nachbardorf ermordet hat. Nun hat ihn die Polizei entdeckt und ihn unverzüglich ins Gefängnis gebracht.

Auch seine Frau kommt aufgrund ihres Schweigens bezüglich des Aufenthalts des Mannes in die Zelle. Wäre die Polizei nicht durch einen Tipp aufmerksam geworden, würde Guangwen wohl noch mehrere Jahre unterirdisch verbringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fabiu_90
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Jahr, Erde, Chinese
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen
Bremen: Dieb versteckte 1.600 Euro zwischen seinen Pobacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2007 19:42 Uhr von fabiu_90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon ziemlich verrückt, dass sich der Mann 17 Jahre unter der Erde versteckt. Hätte er sich der Polizei gestellt wäre er jetzt vielleicht schon wieder frei, aber nun hat er 17 Jahre umsonst unter der Erde verbracht.
Kommentar ansehen
09.11.2007 20:16 Uhr von spatenklopper
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ autor: ich denke nicht das er heute wieder frei wäre.
Normal wäre er heute tot, denn so weit ich weiß gibt es auch in China die Todesstrafe.
Kommentar ansehen
09.11.2007 20:22 Uhr von sh0rtnewser
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Überraschungsbesuch "abgeliefert" ? Ich dachte immer, Überraschungsbesuche "stattet" man ab. Nun denn, wieder was gelernt. ;)
Kommentar ansehen
09.11.2007 20:22 Uhr von -InFlames-
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wie kann man den 17 jahre unterirdisch verbringen. Das is ja schon allein schlimm sich das vorzustellen.
Hui Guangwen hat aber ein Menschenleben ausgelöscht, ich hoffe das er die passende Strafe dafür bekommt(muss ja nich unbedingt Todesstrafe sein)
Kommentar ansehen
10.11.2007 00:35 Uhr von bobby1984
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wow: wow echt heftig aber wie kann 17 jahre unter der erde verbringen o_O
Kommentar ansehen
10.11.2007 00:46 Uhr von ika
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Quelle natürlich Krone. n/c
Kommentar ansehen
10.11.2007 02:04 Uhr von coelian
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt: jetzt macht Monty Python´s der Sinn des Lebens endlich komplett Sinn.
Kommentar ansehen
10.11.2007 10:17 Uhr von Jevo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mentalität: Naja, das ist eine Frage der Mentalität.
Wer sich immer duckt, der macht auch so was....
Kommentar ansehen
10.11.2007 15:21 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: nenn ich ausdauer...bitter ist, dass man dann nach 17 jahren gefunden wird. naja, er ist immerhin in mörder und muss bestraft werden
Kommentar ansehen
10.11.2007 16:45 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
durch einen Tip: Der arme
Hat er sich doch schon 17 jahre selbst eingesperrt.
Aber das man dicht hält das gehört bei so einer Aktion dazu.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?