09.11.07 12:36 Uhr
 1.372
 

Mahnwache für inhaftierten Marco W. in Berlin geplant

Freunde, Verwandte und Unterstützer des seit fast sieben Monaten in der Türkei inhaftierten deutschen Schülers Marco W. wollen am 17. November in Berlin mit einer Mahnwache auf das Schicksal des Jugendlichen hinweisen.

Ein Sprecher des Aktionsforums "Hilfe für Marco" teilte mit, dass an diesem Tag neben einer Mahnwache vor dem Brandenburger Tor auch Lichtermärsche durch das Berliner Regierungsviertel vorgesehen sind. Marco W. befindet sich seit April in Antalya in Untersuchungshaft.

Er hat nach eigenen Angaben mit einer 13-jährigen Britin geflirtet. Dass der Prozess gegen den deutschen Minderjährigen immer wieder vertagt wurde und die daraus resultierende lange Untersuchungshaft lösten Empörung über die türkische Justiz in der deutschen Öffentlichkeit aus.


WebReporter: Tira2
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Mahnwache
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Hamburg: Baggerfahrer stößt auf Sportplatz auf gigantisches Hakenkreuz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2007 13:01 Uhr von spybot
 
+10 | -16
 
ANZEIGEN
Mahnwache: Nichts für ungut, aber das ist reine Zeitverschwendung,
sowie jede andere Demo auch.
Kommentar ansehen
09.11.2007 13:17 Uhr von Laub
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Nicht wenn: es viele viele Leute sind denke ich. Sonst richtig mal was rausbrüllen dann klappt das schon ^^. Ehrlichgesagt würde ich da mitmachen, wenn ich nicht so weit weg wohnen würde.
Kommentar ansehen
09.11.2007 13:23 Uhr von hartz4biszurrente
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
Intelligenter und effektiver: wäre wohl das Inselaffenmädchen einzufangen , zu einem Arzt zu schleppen und unter den Augen aller Internetnutzer nachgucken zu lassen ob das Luder gelogen hat.
Kommentar ansehen
09.11.2007 14:00 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@hartz4biszurrente: Naja, in über einem halben Jahr kann sich viel tun.
Denn wer sagt denn, ob sie immer noch Jungfrau ist?
Und wenn nicht? War´s dann Marco? Oder doch mittlerweile ein Brite? Und wenn Letzterer, wird der dann jetzt auch verklagt, und das Mädel hat deshalb keine Zeit mehr für Marco?


Vielleicht warten die Türken auch nur ab, bis Marco volljährig wird, damit sie ihm ne höhere Strafe aufbrummen können???
Kommentar ansehen
09.11.2007 14:13 Uhr von hartz4biszurrente
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@ Kepas_Beleglorn: Ist schon richtig was du schreibst- kommt aber auf die "richtige" Befragung des Objektes an.
Ich kenne auch das türkische Recht nicht- nur scheint es ja dort so zu sein , das man einfach etwas behaupten kann und wird dort ohne jeglichen Beweis willkürlich inhaftiert. Von daher muß man jedem logisch denkenden Bürger davon abraten , dieses Land zu bereisen, zumal sich dieser Staat von jeglicher Schadensersatz distanzieren wird.
Kommentar ansehen
09.11.2007 14:51 Uhr von Kirifee
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@hartz4biszurrente: ganz normal bist du auch nemmer oder?


Langesem gehn einem diese ganzen Marko news auf die
nerven. 1mio Menschen sitzt irgend wo im Knast. Wo möglich
auch unschuldig, aber nur weil se net aus Deutschland kommen
und nicht in de rTÜrkei im Knast sitzen und sich die Blöd
Zeiting net drum kümmer, interessirt es euch alle auch nicht...
Kommentar ansehen
09.11.2007 16:14 Uhr von denksport
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
dibbelabbes: dein kommentar ist aber auch nicht gerade "nett"
wie kommst du eigentlich zu dem stern? 20 news über marco?
Und der Rest wahrscheinlich geschichten aus dem bösen amerika, wo ein wahnsinniger den 19jaärigen freund ein 14jährigen erschiesst.
Nur so eine Vermutung
:)
Kommentar ansehen
09.11.2007 16:56 Uhr von Enny
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
aha: Ob unschuldig oder nicht.
Ich bezweifle das diese mutige Tat bei den Behörden in der Türkei Gehöhr findet.
Kommentar ansehen
09.11.2007 18:32 Uhr von landlord
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Was soll den die Scheisse mit dem Daumen nach: unten und dem ausblenden des eigentlichen Kommentars bei negativer Bewertung.
Zum Thema:
Bezweifle zwar das solche Veranstaltungen Sinn machen aber als Geste warum nicht. Aber wären wir in der gleichen Situation wie die türkischen Behörden würden wir uns mit Sicherheit auch von nichts und niemanden reinreden lassen.
Kommentar ansehen
09.11.2007 19:57 Uhr von bajtek
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
das wird langsam langweilig das wird langsam langweilig...
die sollen ihn endlich in der türkei verurteilen, damit hier auch mal ruhe einkehrt...

die unwichtigste news der letzten tage...
Kommentar ansehen
09.11.2007 19:59 Uhr von robbyugo
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Türkei nicht fit für EU-Beitritt: Unter diesen Gesichtspunkten ist meines Erachtens nach , die Türkei noch lange von einem EU-Beitritt entfernt. Erst wenn Menschen, Menschenwürde und Gesetze dort menschlich und per Gesetz dort umgesetzt werden, kann man langsam mal darüber nachdenken. Und auch erst dann, wenn Folter und Unrecht per Gesetz abgeschafft werden.Vorher nicht.
Kommentar ansehen
09.11.2007 21:48 Uhr von georgyy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles schon zu spät: Das mit dem Atzt wird jetzt nichts mehr bringen.
So wie sie sich benommen hat (nach seinen angaben)
würde ich fast wetten dass sie keine Jungfrau mehr ist,
aber mittlerweile kann man nicht mehr herausfinden ob er sie entjungfert hat oder nicht, wie denn auch????

Wollt mich hier auch aussprechen auf die Haft von Marco, ist doch eine sauerei was die machen, armer Junge
Kommentar ansehen
09.11.2007 21:48 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur in der BRD: löst das Eratunen aus. Möchte nicht wissen, wie viele türkischstämmige Bürger auf Ihre Justiz schimpfen.
Und bei uns in D werden sie dann auch noch "von der Seite" angemacht.
Kein schöner Zustand. Aber eine Demo (Mahnwache) die gar nichts gringt, habe ich noch nicht gehört.
Wenn auch nur die Medien darauf aufmerksam gemacht werden, kann dies schon etwas bewirken.
Kommentar ansehen
10.11.2007 05:17 Uhr von The_free_man
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Sache Ob man nun im Endeffekt etwas damit erreicht oder nicht: Man hats zumindest versucht.

Und das zählt.
Die Leute in Deutschland müssen wieder lernen für ihre Meinung auf die Straße zu gehen.
Nur durch Jammern ändert man nichts.
Kommentar ansehen
10.11.2007 22:13 Uhr von ShorTine
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mahnwache für einen Vergewaltiger??? na gut, "mutmaßlichen Vergewaltiger". Aber was machen die, falls sich irgendwann seine Schuld herausstellen sollte?
Kommentar ansehen
10.11.2007 23:17 Uhr von Helldiver85
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@shorTine: Mittlerweile müsstest du doch wissen wie die meisten hier zu Thema Kindesmissbrauch stehen.... Verteidigen Vergewaltiger, Kinderschänder, und geben den opfern die Schuld daran.
Kommentar ansehen
11.11.2007 00:49 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wird: leider nichts bringen....die türkei hat keinerlei konsquenzen zu fürchten von seiten deutschlands...die erlauben sich in dm fall noch viel mehr, wird man noch sehn.
Kommentar ansehen
12.11.2007 03:48 Uhr von andreascanisius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also jetzt mal ohne Scheiß sind die denn alle bekloppt? Mahnwache? Ich bin zwar auch der Ansicht, dass da unten was nicht richtig läuft, aber stellt euch mal vor er hat die kleine Wirklich vergewaltigt?

Ich selber gehe davon aus, dass es eine frühreife Göre war, die vor ihrer schockierten konservativen Mutter nicht zugeben wollte, dass sie es wollte. Und jetzt steckt ie so tief in ihrer Aussage drin und ist sooo wichtig für alle, dass sie den Teufel tun wird es richtig zu stellen.

Aber ne Mahnwache? Wenn se den Jungen erschossen haben und danach raus kommt, dass er unschuldig war. Dann macht man ne Mahnwache! Sind die denn alle bescheuert hier...wegen so nem 17_Jährigen der Im Knast sitzt?

Ich wette, sollte ich in ein paar jahren mal einen umlegen, steht das höchstens in der Regionalzeitung.

Mahnwache...lächerlich...das ist ihm sicher schon peinlich da in seinem Loch...Ich schwöre euch...wenn das nicht so ein Sensibelchen ist, sitzt er da und lacht sich tot wärend die Deppen da Gumbaya My Lord singen...
Kommentar ansehen
02.12.2007 16:18 Uhr von BPS1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur in der BRD 2: Zitat.:
löst das Eratunen aus. Möchte nicht wissen, wie viele türkischstämmige Bürger auf Ihre Justiz schimpfen.
Und bei uns in D werden sie dann auch noch "von der Seite" angemacht.
Kein schöner Zustand. Aber eine Demo (Mahnwache) die gar nichts gringt, habe ich noch nicht gehört.
Wenn auch nur die Medien darauf aufmerksam gemacht werden, kann dies schon etwas bewirken.
Zitat Ende.:
Hallo da ich oft geschäftlich in der Türkei bin kann ich da etwas berichten. In meiner Stamm Efes Bar schmeißt der Wirt jeden Briten raus aus Angst die guten Stammgäste aus Deutschland zu verlieren.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?