09.11.07 12:27 Uhr
 783
 

Umfrage: EU-Bürger verwenden mehr Zeit für das Internet als für das Fernsehen

Der Branchenverband der Onlinevermarkter EIAA hat unter etwa 7.000 Menschen aus ganz Europa eine Umfrage zum Thema Internet und Fernsehen durchgeführt. Dabei kam heraus, dass das Internet gegenüber dem TV stark bevorzugt wird.

75 Prozent der Interviewten gaben an, dass sie zwischen fünf und sieben Tagen einer Woche im World Wide Web unterwegs sind. Dagegen guckten lediglich 66 Prozent so häufig TV.

In Deutschland sehen die Zahlen etwas anders aus, hier wird der Fernseher noch von vier Fünfteln der Befragten in Anspruch genommen, während 68 Prozent an fünf Tagen einer Woche im Internet unterwegs sind. Seit 2005 hat die Zahl der Internetnutzer jedoch um über 14 Prozent zugelegt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, EU, Umfrage, Fernsehen, Bürger, Zeit, Wende
Quelle: ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.11.2007 12:58 Uhr von spybot
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
And the winner is The Internet, die Zahlen für Deutschland müssen korrigiert werden.

Ich gucke genau 1 Serie CIS sonst nur Inet.
----

Da sieht man mal wie dumm die Deutschen sind, gucken bestimmt nur die ganzen Talkshows.
Kommentar ansehen
09.11.2007 12:59 Uhr von jensalik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... und verlernen dabei jegliche grammatik. mal ehrlich - was soll das heißen? ich verwende zeit auf dem/das internet?

ist zwar noch nicht das schlimmste was ich heute auf sn lesen durfte, aber bei einer überschrift sollte das womöglich nicht vorkommen.
Kommentar ansehen
09.11.2007 13:01 Uhr von MischiPischi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich persönlich: schaue auch kaum mehr fernsehen, bei dem schrott der da gesendet wird.
hauptsächlich schaue ich irgendwelche dokumentationen an, wobei da auch öfters mal auf verschiedenen sendern die selben oder fast identischen dokus laufen...
Kommentar ansehen
09.11.2007 13:01 Uhr von Hagdorn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein wunder: wundert mich nicht, dass die leute lieber vorm pc abhängen als vor der flimmerkiste, bei dem schrott, der da nur noch kommt. ist bei mir nicht anders^^
Kommentar ansehen
09.11.2007 14:14 Uhr von miezi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
müll: mal ehrlich.... wenn im fernsehen nur - entschuldigt den ausdruck - geistiger dünnschiss kommt, is das doch klar. fernsehen trägt heutzutage nur noch zur allgemeinen verblödung bei: super-nanny, talkshows, gerichtssendungen, auf den sogenannten musiksendern läuft zu 90% irgendwelche jamba werbung... kein wunder, dass keiner mehr den fernseher einschaltet.

ich schau auch nur ab und zu die simpsons (sin einfach kult) und dr. house... ich hab noch nicht mal nen anschluss...
ich bevorzuge auch das internet...
Kommentar ansehen
09.11.2007 14:57 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Schelm der Böses dabei denkt. Da ist der Sinn einer Institution, Onlinezeit zu vermarkten und dann finden sie heraus, dass die Leute ah so viel Zeit im Netz verbringen, sogar noch viel mehr als beim Fernsehschauen.
Diese Erkenntnis ist sicherlich bei der Vermarktung nicht hinderlich.

Ah ja,
ganz witzig wäre es, wenn sie dies durch Onlineumfragen rausgefunden hätten.
Kommentar ansehen
09.11.2007 15:06 Uhr von sn_krieger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert mich nicht man kann sich ja im Ferhnsehn sein "Programm" nicht so zusammenstellen, wie man das beispielsweise im Internet tun kann. Im TV sind auch wirklich nur noch wenige Nachrichten und Dokus interessant... Der Rest besteht tagsüber nur aus Talk- und Gerichtsshows und abends kommen nur Serien etc., die mich (andere wollen es vllt. sehen) nicht interessieren. Da fällt die Wahl über das Medium doch recht leicht.
Dazu kommt noch, dass ich zwar im Internet auch mit Werbung bombadiert werde, diese aber mit einem Lächeln wegklicken kann ;-)

Have a nice day!
Kommentar ansehen
09.11.2007 16:42 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klare Sache: Das Internet ist Unterhaltsamer als das Fernsehen.
Das Internet ist täglich aktuell.
Und das Fernsehen ? Nachrichten sind immer veraltet, dann die ganzen Wiederholungen, Werbeunterbrechungen usw.
Ist doch klar das das Internet immer populärer wird.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?