08.11.07 21:32 Uhr
 1.826
 

Claudia Roth verglich Bischof Mixa mit dem Diktator Pol Pot

Grünen-Vorsitzende Claudia Roth hat in ihrem Streit mit dem Augsburger Bischof Mixa einen sehr harten Vergleich gezogen: Sie verglich Mixa mit dem früheren kambodschanischen Diktator Pol Pot.

Mixa hatte Kinderbetreuungseinrichtungen mit Umerziehungslagern gleichgesetzt, was Roth dazu verleitete zu sagen, wer von Umerziehungslagern rede, erinnere sie an Pol Pot.

Roth hatte Mixa bereits vor einigen Wochen einen "durchgeknallten, spalterischen Oberfundi" genannt. Dafür war ihr von der Kirche "Nazi-Propaganda" vorgeworfen worden, auch wenn die Kirche diesen Vergleich später zurückzuziehen versuchte.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bischof, Diktator, Walter Mixa
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2007 21:29 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Roth hat nicht Unrecht. Mixa ist ein Ratzinger-treuer christlicher Fundamentalist, der keine Ahnung vom wirklichen Leben hat. Die katholische Kirche katapultiert sich gerade ins Mittelalter zurück. Ich kenne eine Hexe, verbrennt sie! (@Checker: Lest eure eigenen Regeln! Ich darf zitieren, als nix "zu nah an Quelle"!)
Kommentar ansehen
08.11.2007 22:11 Uhr von Jimyp
 
+22 | -20
 
ANZEIGEN
Die Roth hat aber noch einen viel größeren Knall! Naja, typisch grün!
Kommentar ansehen
08.11.2007 22:41 Uhr von kleiner erdbär
 
+15 | -12
 
ANZEIGEN
@ jimyp: also mir sind da die grünen (obwohl ich sie nich wähl) ganz wesentlich lieber, als so ein christlicher fundamentalist (oder sonstige religiösen fanatiker...)

ich schließe mich justme´s meinung an, gerade die katholischen eiferer haben doch keine ahnung von der wirklichen welt ...
die meisten frauen bzw eltern geben ihre kleinen kinder ja nicht in krippen, damit sie mal in ruhe nen kaffee trinken oder die fingernägel lackieren können, sondern weil irgendwo die kohle zum leben herkommen muss!!


[und btw: unsere "tolle" regierung unterstützt diese notwendigkeit für krippen ja zusätzlich noch, indem sie das erziehungsgeld von 2 jahren (hier in bayern früher sogar 3!) auf lächerliche 12-14 monate kürzt... *grml*]
Kommentar ansehen
08.11.2007 22:50 Uhr von STARDUST_II
 
+4 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.11.2007 00:17 Uhr von roteGraefin
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hilfe: Wenn zwei sich streiten freut sich der Dritte.

Wer hat die Freude? Wer ist der lachende Dritte?

Ich weiß es in diesem Fall nicht, weil in dieser Angelegeheit der Streit nur den Kindern schadet.

Aber es war schon zu Jesus Zeiten so, das der Priester und er Levit an dem Verletzten auf der Straße vorbeigingen. Daran hat sich bis heute nichts geändert.
Kommentar ansehen
09.11.2007 01:11 Uhr von roteGraefin
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@revilo18: Kannst Du mir mal bitte definieren was das heißt, " die hat einen an der Waffel"

Es interessiert mich, was Du damit meinst.
Kommentar ansehen
09.11.2007 02:01 Uhr von Gunny007
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
ich frage mich wirklich wie lange es noch dauert bis an der spitze der kirche vernünftige weltnahe menschen stehen. und da meine ich mixa wie auch ratze.
ich bezeichne mich zwar als christ, bin aber schon lange aus diesem verein ausgetreten.
Kommentar ansehen
09.11.2007 02:54 Uhr von divadrebew
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
gute News aber Titel ist falsch: Zitat Quelle:
"Wörtlich sagte die Grünen-Politikerin: «Er redet von Umerziehungslagern, da fällt mir Pol Pot ein.» Unter der Schreckensherrschaft der von Pol Pot angeführten Roten Khmer kamen in Kambodscha nach Schätzungen bis Ende der 70er Jahre zwei Millionen Menschen ums Leben. [...] Roth stellte am Donnerstag in einer Mitteilung klar, sie habe Mixa nicht mit dem Diktator vergleichen wollen. «Der mir unterstellte Vergleich von Bischof Mixa mit Pol Pot ist absurd und vollkommen falsch.» Ihre Kritik wende sich lediglich gegen den Gebrauch von Begriffen, die falsche Assoziationen wecken."
Kommentar ansehen
09.11.2007 02:55 Uhr von divadrebew
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
noch vergessen: Frau Roth hat recht.
Kommentar ansehen
09.11.2007 06:04 Uhr von zenluftikus
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
Es gibt nichts einfachereres als gegen christliche Kirchenvertreter zu hetzen.Damit kann man sich nur beliebt machen (wie auch hier die Kommentare beweisen) und ausserdem läuft man hier noch nicht mal in Gefahr dass die sich groß wehren.
Frau Roth ist genauso weltfremd wie die Kirchenvertreter, nur auf einer anderen Art und Weise.
Kann ich ruhig sagen, da mein Kommentar wahrscheinlich schnell nicht lesbar ist - da hier nach der neuen Kommentarbewertung eh alles was den Leuten nicht passt schnell verschwindet wenn man genug minusse reinpackt :)
Kommentar ansehen
09.11.2007 10:05 Uhr von VincentGdG
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Alle in einen Sack :-): Wieso interessiert es normale Menschen, was solche Sektierer/Fantasten meinen?
Kommentar ansehen
09.11.2007 11:42 Uhr von landlord
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Unding: das eine Polikerin nicht in der Lage ist Politik und Religion zu trennen und sich auf so eine Auseindersetzung einlässt. Umgekehrt bin ich der Meinung das Religion und zwar jegliche sich aus der Politik heraushalten muss.
Kommentar ansehen
09.11.2007 13:04 Uhr von roteGraefin
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
grrrr: @landlord

Der Mensch ist eine Einheit und besteht aus Köper Geist und Seele. Deswegen haben wir auch Gefühl, Verstand und Vernunft.
Diese Einheit zu akzeptieren haben schon unsere Vorfahren nicht befolgt und so ist es zum 1. und 2. Weltkrieg gekommen.

Das Private ist das Politische und da die Kirche mein Privatleben enorm beeinflusst hat, weiß ich ganz einfach das die Trennung von irgendetwas sich immer schädlich auf das Gesamtgefüge auswirkt.

Wenn Herr Mixa nichts Besseres zu tun hat politische Überlegungen zu diffamieren, ist das ein Armutszeugnis für die Kirche. Aber auch für unsere Medien, die lieber Streit schüren. Wenn Frau Roth als engagierte Politikerin ausrastet und üble Vergleiche anstellt muss sie gerügt werden. Wenn unsere Medien sich dann hinstellen und das Fehlverhalten aufbauschen, dann haben diese Medien nicht dass Interesse die Probleme konstruktiv zu lösen, die in unserem land anstehen.

So bleibt alles beim Alten und nichts bewegt sich ausser viel Frust.
Kommentar ansehen
09.11.2007 14:12 Uhr von KillA SharK
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Buchtip: "Der Gotteswahn" von Richard Dawkins: „Ich bin gegen Religion, weil sie uns lehrt,
damit zufrieden zu sein, die Welt nicht zu verstehen.“

Ullstein ISBN 978-3-550-08688-5

"Bush und bin Laden sind wirklich auf derselben Seite:
die Seite des Glaubens und der Gewalt gegen die Seite
der Vernunft und der Diskussion.
Beide haben den unerbittlichen Glaube,
dass sie recht haben und der andere das Übel ist."

"Darum, ja, ich würde die Ansicht vertreten,
dass Religion ein extrem wirksames Etikett
für Feindseligkeit ist."

Richard Dawkins

als film:
http://video.google.de/...
Kommentar ansehen
09.11.2007 15:09 Uhr von roteGraefin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@KillA SharK: Für jeden der denkt, dass die Sünde möglich sei,
ist die Welt vor der Liebe sicher.
( Ein Kurs in Wundern)
Kommentar ansehen
09.11.2007 16:20 Uhr von Rüttli-Robert
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
kann: die Frau Roth sich auch einmal um die Probleme der Deutschen kümmern?

Neustes Interview von ihr bei "STERN TV" völlig besoffen: Claudia Roth erklärt die Welt. Heute: Die Türkei
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
09.11.2007 16:48 Uhr von Rüttli-Robert
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
nochmal: Claudia Roth erklärt die Welt. Heute: Die Türkei





Nur möchte sie diese Bilder nicht kommentieren?
Türkische-Nationalisten sind ja alle so lieb zu ihr:-)

http://www.youtube.com/...
http://www.youtube.com/...

Kurdische-Nationalisten:
http://www.youtube.com/...

Pfui Frau Roth
Kommentar ansehen
09.11.2007 21:19 Uhr von *Flip*
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich Frage mich, ob Frau Roth ähnlich gegen einen türk. Iman in Dtl. so vorgehen würde bzw. einen Schlagabtausch auf so einem Niveau führen würde. An weltfremden Imanen allgemein mangelt es sicher nicht.

Aber ich könnte es mir bei Politclown Roth allgemein nicht vorstellen, schließlich will man sein Hauptwählerklientel nicht vergraulen.

Adios
Kommentar ansehen
09.11.2007 22:08 Uhr von The_Nothing
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die Roth hat doch echt einen an der Schüssel, guckst du hier:

http://www.spiegel.de/...

(nix gegen die Türkei, aber was Roth da von sich gibt...)
Kommentar ansehen
09.11.2007 22:23 Uhr von roteGraefin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@XXX_Waldegg: Jeder der Hass predigt ist eine Gefahr.

Wir müssen den Ursachen des Hasses auf die Spur kommen und die Bedingungen des Hasses beseitigen.

Diese Bedingungen liegen verborgen in jedem einzeln Menschen
Kommentar ansehen
09.11.2007 22:35 Uhr von matthiaskreutz
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Roth & Mixa ein Team: Die könne sich zusammentun! Haben beide gewaltig einen an der Schüssel.
Kommentar ansehen
09.11.2007 23:42 Uhr von STARDUST_II
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Frau Roth: Gehört in den Iran, sowas ist auch nur in der BRD möglich.
Kommentar ansehen
09.11.2007 23:42 Uhr von roteGraefin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@matthiaskreutz: Stimmt sitzen beide im Sandkasten und beschmeißen sich mit Sand.
Kommentar ansehen
09.11.2007 23:45 Uhr von roteGraefin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt XXX_Waldegg: >>.....nun, predigen tun die Prediger.

Hass ist übertragbar und kann duch Erziehung weitergegeben werden....oder Indokrination.....durch Prediger.<<


Deswegen ist mir der Spruch auch so wichtig:

"Das Private ist das Politische"
Kommentar ansehen
10.11.2007 00:11 Uhr von roteGraefin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@STARDUST_II: In Ordnung STARDUST_II alles abschieben was Dir nicht passt!

Du scheinst ziemlich sauer zu sein. Was macht die so wütend?

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?