08.11.07 21:06 Uhr
 542
 

Regensburg: 3.500 Filmbewerbungen - nur 300 Kurzfilme auf Filmfestival zu sehen

Die Festivalveranstalter der Regensburger Filmfestwoche konnten heute eine neue Rekordbeteiligung zu diesem Event melden. Von Regisseuren aus aller Welt wurden rund 3.500 Filme eingereicht.

Es werden 116 Filmstreifen in vier verschiedene Kategorien unterteilt, die in den Festivalkinos vorgeführt werden. Die restlichen Filme werden in diversen Themenprogrammen gezeigt.

Die Regensburger Kurzfilmwoche dauert vom 21. bis 28. November und findet in diesem Jahr bereits zum 14. Mal statt. Wie die Festivalmacher noch mitteilten, stehen insgesamt 13.000 Euro Preisgeld zur Verfügung.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: 300, Regen, Regensburg, Filmfest, Filmfestival, Kurzfilm
Quelle: www.oberpfalznetz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen
Katholiken: Ehe-Annullierungen steigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2007 21:03 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In dieser Festivalwoche werden ausschließlich Kurzfilme gezeigt. Mittlerweile zählt es zu den wichtigsten Kurzfilmfestivals in Deutschland und ist bereits eine tragende Säule der Regensburger Kulturlandschaft
Kommentar ansehen
13.11.2007 10:06 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwas fehlerhaft auf dem Server: oder gabs nach der Designumstellung eine große Löschaktion?

Ich habe diese News doch schonmal kommentiert.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?