08.11.07 19:09 Uhr
 5.006
 

Update: Amokläufer hat nur 69 seiner 500 Patronen abgefeuert

Mittlerweile ist die Zahl der Opfer beim Amoklauf des 18-jährigen Pekka-Eric Auvinen auf acht Personen gestiegen. Unter den Opfern befinden sich neben der Direktorin auch die Krankenschwester der Schule sowie fünf Schüler und eine 25-jährige Frau.

Wie jetzt herauskommt, hätte der Amoklauf aber noch viel schrecklicher ausfallen können. Die Ermittler stellten fest, dass der Täter 500 Patronen bei sich hatte, jedoch wurden nur 69 Hülsen am Tatort gefunden. Der Täter hatte seine Tat bereits am Vortag im Video-Portal YouTube angekündigt.

Der Täter erlag noch am Mittwoch im Krankenhaus seinen Verletzungen, nachdem er die letzte Kugel gegen sich selbst gerichtet hatte. Ganz Finnland trauert derzeit mit den Angehörigen der Opfer. Vor der finnischen Schule in Tuusula wurden bereits Kerzen und Blumen aufgestellt.


WebReporter: fabiu_90
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Amokläufer, Patrone, Patron
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2007 18:48 Uhr von fabiu_90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß, das ist jetzt schon die dritte Nachricht über den Amoklauf, aber ich wollte trotzdem noch eine wichtige News hinzufügen, damit die Leute besser verstehen, was bei dem Amoklauf alles passiert ist.
Kommentar ansehen
08.11.2007 20:00 Uhr von Jimyp
 
+23 | -7
 
ANZEIGEN
Ich warte schon darauf, dass sie auf seinem PC Counter Strike finden und die bösen Computerspiele wieder schuld sind! :-\
Kommentar ansehen
08.11.2007 20:12 Uhr von Charyptoroth
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.11.2007 20:57 Uhr von Hier kommt die M...
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Die Zahl der Opfer? Die ist nicht 8 sondern 9.

Auch der Täter selbst ist ein Opfer der Wahnsinnstat, wenn auch sein eigenes...8 ist die Zahl der Unschuldigen, die er dabei mitgenommen hat.
Kommentar ansehen
08.11.2007 21:17 Uhr von fabiu_90
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@ Hier kommt die M Naja das kommt darauf an wie man Opfer interpretiert. Für mich ist der Täter kein Opfer. Opfer sind für mich Unschuldige und der Täter wollte es doch so. Ich hoffe ich hab mich mit meiner Ausdrucksweise nicht so kompliziert verständigt. Aber wenn man logisch mitdenkt, erkennt man hoffentlich, dass es zusammen mit Täter 9 Tote sind.
Kommentar ansehen
08.11.2007 21:22 Uhr von Summersunset
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Einspruch Hier kommt die M! "In der Kriminologie bezeichnet der Begriff Opfer die geschädigte Person eines Verbrechens. Der Begriff bildet damit den Gegensatz zu Täter." (wikipedia)

Zwar ist der Täter durch seinen Suizid auch selbst geschädigt aber wird er dabei genauso wenig als Opfer bezeichnet, wie man jemand des versuchten Totschlags anklagen könnte, der sich selbst mit einem Messer in den Bauch sticht. Es müssen dabei die Rechte eines dritten verletzt werden, was in beiden Fällen nicht eintritt.

Es wäre nur falsch, wenn man von 8, anstatt von 9 Toten sprechen würde ;)
Kommentar ansehen
08.11.2007 21:37 Uhr von fabiu_90
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ Summersunset: Danke für deine ausführliche Erklärung :)
Kommentar ansehen
08.11.2007 21:49 Uhr von SenkiRenegade
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Man könnte also sagen der Täter ist ein Opfer, aber keines DER Opfer.

Hey Leute hier sind Menschen gestorben weil einer durchgedreht ist (Grund sei mal dahingestellt).

Das ist ein Tragödie. Gedenkt lieber den Familien der Opfer (!!) statt euch über die Definition zu streiten.

http://www.gamer-sind-keine-verbrecher.de/
Kommentar ansehen
08.11.2007 21:54 Uhr von delauer
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Autor: Sollte das "nur" in der Überschrift nicht besser in Anführungszeichen gesetzt werden? Denn jede Kugel, die der abgefeuert hat, war eine zu viel.
Kommentar ansehen
08.11.2007 21:59 Uhr von fabiu_90
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ delauer: Das "nur" war in Anführungszeichen, frag mich nicht wieso es geändert wurde.
Kommentar ansehen
08.11.2007 22:30 Uhr von derSchmu
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das mit den Gewaltspielen: hab ich irgendwo im Bezug auf diesen Amoklauf schon gelesen....Stern glaub ich.
Da stand ueber den Taeter, dass er Alleingaenger war und sich mit dem Computer (Internet und Gewaltspiele) die Zeit vertrieben hat...

Das dauert wohl nicht mehr lange, bis die Diskussion wieder entflammt. Man kann ja echt froh sein, dass es ´nur´ bei neun Opfern geblieben ist.

Schon erstaunlich, der Junge soll in jedem Fall kein Looser gewesen sein. Ganz im Gegenteil war er sogar recht erfolgreich in der Schule...
...wohl ein Grund mehr, die Gemeinsamkeit solcher Vorfaelle in Spielen finden zu wollen.
Kommentar ansehen
08.11.2007 23:45 Uhr von Streichholzmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@billiwills erstmal diese tat kann man nicht mit Battlefield und deiner stats darin vergleichen...
der täter hat wie man in seinem youtube video sieht auf bewegungslose gegenstände geschossen.. egal wie lang er da übt.. bewegte ziele sind immerhin beweglicher als ein apfel der im wald liegt ;-)

aber für mich ist so eine tat unverständlich.. wie gesagt man kann froh sein das er "nur" 69 kugeln verschossen hat anstatt der 500!

trotzdem mein beileid den angehörigen.. und das man solche taten nicht öfters in lesen/hören/sehen muss
Kommentar ansehen
09.11.2007 00:12 Uhr von Lord Kraligor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
SenkiRenegade: "Das ist ein Tragödie. Gedenkt lieber den Familien der Opfer (!!) statt euch über die Definition zu streiten."

"http://www.gamer-sind-keine-verbrecher.de/"

Autsch! ;)
Kommentar ansehen
09.11.2007 03:00 Uhr von adsci
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
klar warens die computerspiele alles andere ist doch viel zu unbequem. so sind die wählerstimmen doch sicher. gibt doch viel zu wenig wahlberechtigte gamer die da was unternehmen.
Kommentar ansehen
09.11.2007 06:50 Uhr von Y4ron
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
in rückhaltung üben? schön das er NUR so wenig verschossen hat. waren genau 68 zu viel. die eine für ihn hätte gereicht -.-
Kommentar ansehen
09.11.2007 07:56 Uhr von dasWombat
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Yaron: Der "Amokläufer" ist immernoch ein Mensch (bzw. war^^) und auch sein Tod ist ein Verlust und es ist ne Frechheit wie ihr über ihn redet. Ich kann verstehen wieso er diese Tat begangen hat...

Ich habe oft davon "geträumt" den Leuten die mir mein Leben versaut haben auf ähnliche weise ihres zu nehmen...das einzige was mich davon abgehalten hat, ist die Tatsache das ich ne Freundin gefunden habe, dich ich sehr Liebe und die mich auch liebt.

Denkt nach bevor ihr etwas schreibt
Kommentar ansehen
09.11.2007 08:36 Uhr von _stef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yaron!? Soll das jetzt heissen dass du ein Amok-Kandidat bist und nur nicht zuschlägst weil du ne Freundin hast? Und wenn die Schluss macht/dich hintergeht? Gehst du dann ab?

Egal was dir angetan wurde dass dein Leben versaut ist (und ich unterstelle dir hier eine Übertreibung) - niemand hat das Recht jmd. das Leben zu nehmen.
Kommentar ansehen
09.11.2007 08:36 Uhr von _stef
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
äh gemeint war dasWombat sorry
Kommentar ansehen
09.11.2007 08:53 Uhr von DasEvilchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gewaltspiele: Heutzutage werden soviele Spiele als Gewaltspiele deklariert.
Wenn der Amokläufer viel Zeit alleine verbracht hat, vor allem am PC dann ist es fast logisch das auch "Gewaltspiele" auf dem System sind. Jemand der gerne und viele PC Games spielt wird wohl nicht nur Sims und Anno spielen. Ich glaube nicht das Gewaltspiele einen direkten Bezug zu Amokläufen haben. Mag sein das sie einen kleinen Beitrag haben. Aber viel wichtiger ist doch die eigentliche Ursache des Amoklaufs. Wenn ich mir ansehe wie manche Jugendlichen und Kinder gemobbt werden dann ist es nachzuvollziehen das sie irgendwann durchdrehen KÖNNTEN. Aber an den Spielen würde ich nicht den Nenner festmachen wolllen.
Kommentar ansehen
09.11.2007 08:58 Uhr von botcherO
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Na ganz klar wer schuld ist Von N24:
"Weiter hieß es, der 18-Jährige sei Mitglied in einem Sportschützen-Verein gewesen."

Ergo: 3D-Shooter!

Obwohl: In einem 3D Shooter hätte er gelernt, nicht nur Patronen, sondern bereits geladene Magazine mitzunehmen.
Kommentar ansehen
09.11.2007 10:12 Uhr von dasWombat
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ _stef: Ja, so in etwa^^

Und...naja: Wenn du 7 Jahre lang jeden Tag aufs Maul bekommst, nur weil du dich so gut als Opfer eignest, ist dein Leben versaut. Ich war 3 Jahre in Therapie wegen dem Scheiß der mir passiert ist und bin immer noch nich drüber weg. Ich kann nur sehr schwer vertrauen fassen und fühle mich sehr oft von Kleinigkeiten angegriffen, die eigentlich gar nicht böse gemeint sind, einfach weil ich immer davon ausgehe, dass mich mein Umfeld sowieso nur wieder fertig machen will und mich verarscht...

Und wenn da nich diese eine besondere Person wäre, hätte ich eigentlich keinen Grund dieses Leben noch zu führen.

[NEIN...ich bin kein Emo...]
Kommentar ansehen
09.11.2007 10:50 Uhr von Sonnflora
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Motiv Mobbing: Was mir bei diversen Amokläufen in Schulen aufgefallen ist, daß die Täter immer Einzelgänger sind, mit denen keiner was zu tun haben wollte. Oft denke ich, daß genau diese Täter vorher gemobbt wurden.
Und es kommt ja leider oft vor, daß an Schulen auf einzelne rumgehackt wird. Die werden geschlagen, erpresst, von allem ausgeschlossen. Und das meist nur, weil derjenige nicht die richtigen (Marken-)Klamotten trägt oder weil die Nase schief ist oder eine Narbe im Gesicht hat oder etwas pummeliger ist oder, oder, oder... Und einige Lehrer finden sowas evtl. auch noch lustig und machen eifrig mit, indem sie diese Schüler z.B. im Unterreicht bloßstellen. So, und dann wird sich gewundert, wenn so einer irgendwann durchdreht.

Ich möchte die Tat mit meinem Beitrag nicht gutheißen, aber mal erklären, was zu so einer Tat führen kann. Vielleicht sollten mal Eltern, Lehrer und auch Schüler darüber nachdenken und diese ganzen Hänseleien einfach sein lassen!
Kommentar ansehen
09.11.2007 12:13 Uhr von Laub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann ja zum "Glück" noch sagen das er nicht jeden erschossen hat der dort war...
Kommentar ansehen
09.11.2007 13:15 Uhr von TheManneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zwischenfrage: Seit dem neuen Kommentar- und Bewertungssystem sehe ich dauernd Kommentare, die zwar eine Überschrift haben (wie in dieser News) aber keinen Text. Und die werden dann meist noch schlecht bewertet. Wurden diese Kommentare zensiert/gelöscht oder nicht richtig aufgenommen?
Kommentar ansehen
09.11.2007 13:46 Uhr von spazz
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wahnsinn über was ihr idioten euch streitet: habt ihr sie noch alle?

Es läuft einer amok und ihr kaspert rum was in anführungszeichen stehen muss, was nicht und ob der täter zu den opfern zählt.

Mann mann mann

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?