08.11.07 12:58 Uhr
 1.292
 

Italien/Gallarate: Bankraub verläuft zufriedenstellend - Räuber schenkt Kunde 1.000 Euro

Nachdem drei Bankräuber in Gallarate in der Nähe der italienischen Metropole Mailand eine Bank überfallen haben, schenkten sie einem Kunden 1.000 Euro.

Die mit Messern bewaffneten Vermummten überfielen am vergangenen Mittwoch eine Filiale der Unicredit Bank. Dort waren neun Kunden und sechs Mitarbeiter anwesend. Die Räuber erbeuteten 150.000 Euro.

Nach dem Raub überreichte einer der Räuber einem Kunden tausend Euro. Die Räuber wären mit der Beute zufrieden gewesen und wollten ihn entschädigen, sagte der beschenkte Kunde der Polizei.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Italien, Kunde, Räuber, Bankraub
Quelle: www.vol.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2007 13:08 Uhr von Raptor667
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hehe wie cool is denn das? ^^
Nobler Bankräuber...nur schade das die Leute das Geld nicht behalten dürfen...so denk ich mal...die Bank wird denen das schon wieder abnehmen...
Kommentar ansehen
08.11.2007 13:22 Uhr von spybot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abgeben, ist fraglich, es war ja bereits gestohlen worden.

Und hat die Entschädigung verdient.

---

Ne, leider muss ers wohl hergeben.
Kommentar ansehen
08.11.2007 13:59 Uhr von roteGraefin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch recht lustig: Eine Art Robin Hood auf italienisch.

Aber was sind schon 1 000 gegen 150 000 ?

Aber die Geste ist wenigstens ein Anfang zur Mildtätigkeit.
Kommentar ansehen
08.11.2007 22:06 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@spybot: Nach deutschem Recht müsste er das Geld wieder abgeben, da er auch davon wusste, dass das Geld gestohlen war.
Kommentar ansehen
08.11.2007 23:52 Uhr von Streichholzmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is schon nich schlecht wenn einem sowas passiert^^

aber das geld musste er sicher zurückgeben...
1. es ist das geld der bank
und
2.ist es beweismaterial, wegen fingerabdrücken, dns, etc

aba lustig ises schon^^

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?