08.11.07 11:25 Uhr
 376
 

VW-Affäre: Eine Woche vor Prozessbeginn wird die Staatsanwältin ausgewechselt

Kurz vor dem Prozessbeginn in der VW-Affäre gegen den ehemaligen Betriebsratschef Klaus Volkert und dem früheren Personalmanager Klaus-Joachim Gebauer in Braunschweig wurde die Oberstaatsanwältin Hildegard Wolff von dem Fall abgezogen.

Die Anklage wird nun von den Oberstaatsanwälten Ralf Tacke, der die Anklage gegen Volkert und Gebauer verfasst hat, und Hans-Christian Koch übernommen. Beide Oberstaatsanwälte haben auch gemeinsam die Ermittlungen in der VW-Affäre geführt.

Die Absetzung von Hildegard Wolff soll als Vorsichtsmaßnahme dienen. Die Staatsanwaltschaft befürchtet, dass zwischen den Verteidigern - diese hatten Wolff "verbotene Methoden" vorgeworfen - und der Oberstaatsanwältin ein Kleinkrieg entsteht.


WebReporter: Nessy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, VW, Wechsel, Woche, Staat, Affäre, Prozessbeginn
Quelle: www.waz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2007 11:20 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Woche vor Prozessbeginn wird eine Staatsanwältin ausgetauscht! Merkwürdig. So ganz ohne Beigeschmack ist das nicht. Vielleicht war die Staatsanwältin auf eine sehr harte Strafe aus und vielleicht passt das einigen Leuten nicht…aber wer weiß das schon.
Kommentar ansehen
08.11.2007 11:45 Uhr von Schwanenkoenig
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lauter Har(t)zer Roller: Irgendwie riecht das nicht so sehr gut.
In einen Lande aber, in dem Gesetze nach
straffälligen Personen benannt werden, ist wohl doch vieles möglich.
Kommentar ansehen
08.11.2007 13:16 Uhr von mobock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und so schade um die Frau. Sie war eigentlich sehr sympathisch und umgänglich.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?