08.11.07 09:51 Uhr
 284
 

Köln: Diebstahl von Fotos bekannter Fotografen in Millionenwert

In einem Gebäude einer Firma in Köln sind aus einem Kellerraum, der durch eine Alarmanlage überwacht wurde, Fotos im Wert von einigen Millionen Euro entwendet worden.

Die unbekannten Täter, die mit Gewalt in den Raum eingebrochen sind, haben 250 Fotos von Leni Riefenstahl gestohlen. Auch nahmen sie etwa 300 Bilder des US-Fotografen Elliott Erwitt mit.

Da alle fotografischen Kunstwerke registriert sind, könne man sie nicht verkaufen. Eine Belohnung wurde ausgesetzt.


WebReporter: E-woman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Köln, Foto, Diebstahl, Fotograf
Quelle: www.wdr.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2007 10:31 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"könne man sie nicht verkaufen" bedeutet ja aber nur auf dem normalen Markt. Was die Dinger auf dem Schwarzmarkt bringen, will ich gar nicht wissen, glaube ich.
Kommentar ansehen
08.11.2007 23:52 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Kenner wird sie: halt im "stillen Kämmerlein" betrachten.... versilbern kann er sie ja nicht.
Muss sich aber um einen Kenner handeln.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Schiffsunglück: Mindestens 21 Flüchtlinge ertrinken
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?