07.11.07 16:37 Uhr
 9.813
 

Fall Marco W.: Vorsitzender Richter will den Prozess nicht weiterführen

Unter Vorsitz des Richters Abdullah Yildiz war das Verfahren gegen den 17-jährigen deutschen Schüler Marco W. seit April dieses Jahres immer wieder vertagt worden, ohne dass in der Sache entschieden wurde. Nun wirft der Richter offenbar das Handtuch.

Nach Informationen von stern.de soll der Richter beantragt haben, dass er von dem Fall entbunden wird. Marcos Anwälte hatten außerdem einen Antrag auf Befangenheit gegen den Richter gestellt (SN berichtete).

Die nächsthöhere Gerichtsinstanz in Antalya muss nun über beide Anträge befinden. Eine Entscheidung darüber könnte noch vor dem nächsten Prozesstermin am 20. November 2007 fallen.


WebReporter: Tira2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Fall, Richter, Vorsitz, Vorsitzende
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

46 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2007 16:10 Uhr von Tira2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Über die Gründe kann man nur spekulieren - in Deutschland wäre eine solche "Entpflichtung" auf Antrag des Richters selbst im wesentlichen nur dann möglich, wenn ein Richter wegen Befangenheit sich selbst ablehnt (dies ist möglich, ohne dass die Prozessparteien entsprechende Anträge stellen). Nicht möglich ist es z.B., nur deswegen einen Fall "abzugeben", weil man damit überfordert ist oder dem öffentlichen Druck nicht gewachsen zu sein glaubt, denn niemand darf seinem gesetzlichen Richter entzog
Kommentar ansehen
07.11.2007 17:16 Uhr von sh0rtnewser
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Und noch einmal sammelt Tira2 auf Marcos Kosten Shorties.

Wo doch inzwischen bekannt ist, daß die Free-Marco-Kampangne allen genützt hat, Marco allerdings hat sie geschadet.
Ist doch klar, daß die Richter angesichts der geschaffenen Öffentlichkeit alles dreimal prüfen, was natürlich entsprechend länger dauert.
Ausserdem reagieren die Türken mit Recht empfindlich auf diese Einmischung in innere Angelegenheiten.

Na egal, Hauptsache Einschaltquote, Auflage, Shorties oder whatever gemacht.
Kommentar ansehen
07.11.2007 17:27 Uhr von Regina2002
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@sh0rtnewser: Ach komm, so langsam wird es lächerlich, was Du Tira2 zum wiederholten Mal unterstellst. Kann es sein, dass Du einfach bloß neidisch bist? Tja, dann überleg doch mal, ob Du nicht besser daran tätest, selbst vernünftige News einzureichen und damit shorties zu sammeln. Das wäre auf jeden Fall die anständigere Lösung, anstatt immer nur auf einem herumzuhacken, der es halt vielleicht besser kann als Du...
Kommentar ansehen
07.11.2007 17:33 Uhr von sh0rtnewser
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Klar... neidisch auf ein Shortnews-Feuerzeug ? Oder auf eine 15 Euro Vodafone-Prepaid-Karte ? :-D

Die Prämien hier erzeugen ja wohl wirklich keinen Neidfaktor.
Kommentar ansehen
07.11.2007 17:44 Uhr von sh0rtnewser
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@Tira2: Stimmt nicht, es wurde schon im Juni zum Generalangriff auf die türkische Justiz geblasen. Also tu mal nicht so.

Natürlich will die Süddeutsche auch Auflage bzw. Klicks erreichen. Anscheinend haben die sich der Meinung des Mobs angepasst, mehr nicht.

PS: In welcher Form bekommt er es denn zurück ? Kriegt er eine Shortnews-Tasse in die Zelle geschickt ?
Kommentar ansehen
07.11.2007 17:54 Uhr von suiweb
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Tira2: Dir müsste doch aber schon bewusst sein, dass Du und deinergleichen Marco nur schaden?!
Kommentar ansehen
07.11.2007 18:21 Uhr von Regina2002
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ suiweb: Das meinst Du jetzt wohl nicht ernst, oder? Ein großmächtiger, unabhängiger türkischer Richter im fernen Antalya schikaniert Marco bis an die Grenzen des Erträglichen und darüber hinaus - nur weil jemand Shortnews über den Fall schreibt? Damit hast Du Dich aber ganz schön lächerlich gemacht.

Und dass dieser Mensch jetzt beantragt hat, von diesem Fall entbunden zu werden, geschah... warum wohl? War nicht vielleicht der öffentliche Druck insgesamt doch zu groß geworden - und die Angst der Türken, vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte als Unmenschen da zu stehen? Dass Mund halten gar nichts gebracht hat, beweisen doch die zwei Monate U-Haft, bevor Marcos Fall bekannt wurde. In dieser Zeit ist nämlich überhaupt nichts voran gekommen. Bewegt hat sich erst etwas, als Öffentlichkeit hergestellt worden war.
Kommentar ansehen
07.11.2007 18:25 Uhr von The_free_man
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also, ich finde die News interessant. Besser als der tausendste "Maddie" Beitrag.

Du machst dich lächerlich sh0rtnewser.
Kommentar ansehen
07.11.2007 19:03 Uhr von kopfnigger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was ist denn los?! mich interessiert das thema und les´ mir die news gerne durch ... will endlich wissen, wann die da drüben mal endlich ´ne entscheidung treffen.
Kommentar ansehen
07.11.2007 19:04 Uhr von Rüttli-Robert
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
shortiiii: ^^Ausserdem reagieren die Türken mit Recht empfindlich auf diese Einmischung in innere Angelegenheiten.^^

LOOOOLLLLLL

Die Türkische Regierung macht das natürlich nicht bei uns? NEIN!!!!

Die Mischen sich doch bei jeder Kleinigkeit ein, wenn was negatives über die Türkischen Landsmänner Berrichtet wird!!!

Du bist ja die Linke schlechthin!!!!

setzen 6
Kommentar ansehen
07.11.2007 19:05 Uhr von suiweb
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Regina2002: wir sehen die Sache wohl ein wenig anders?!

Ich bin der festen Überzeugung, dass der Fall grad durch die öffentliche Interesse sich so hinausverzögert hat!
Dass die Politiker in Deutschland sich so unverschämt in die Sache eingemischt haben, hat ja auch nicht geholfen; NEIN, im Gegenteil!
___
Zitat:
"[...] nur weil jemand Shortnews über den Fall schreibt? Damit hast Du Dich aber ganz schön lächerlich gemacht."

"lächerlich" ?? "nur [...] Shortnews" ???

- Der Tira hat eine Petition gegründet (oder nur dafür hier (sn) geworben, geh aber stark davon aus dass das nach seinem Mist gewachsen ist)... Diese Petition haben NUR die Leute unterzeichnen dürfen, die die selbe Meinung haben!!! Man durfte seine eigene Meinung dort NICHT äußern!

- Der Tira wirbt seit genorme Zeit für eine homepage... Diese Homepage betreibt einfach nur Propaganda! Da steht tatsächlich, dass Folter und Schläge zum Tagesordnung der türkischen Gewängnisse gehöre! Diese Homepage "kämpft für die Gerechtigkeit"... im selben Atemzug wird auf dieser Homepage der Marco (17) mit "Kind" und Charlotte (13) mit "blöde Göre" betitelt!!! Ja, Gerechtigkeit wird bei denen ja sehr groß geschrieben!

- Tira hat sich hier desöfteren geäußert; Leider aber genau so oft über die Türkei und den Türken wie über den Fall... Seine Texte (die oftmals editiert worden sind) und die Propaganda auf der homepage haben etwas abgenommen. Grund:

- Marco´s Mutter hat in einem Brief solche Leute wie Tira dazu aufgefordert keine Propaganda der Türkei gegenüber zu betreiben!! Das dies ihrem Sohn nur schaden würde!!! (Da sind wir übrigens wieder bei meinem "lächerlichen" Beitrag angekommen)
-------------

Es ist doch einfach nur nachvollziehbar, dass ein Richter sich genau an das Gesetzbuch halten wird, wenn die Öffentlichkeit so an diesem Fall interessiert ist! Er wäre schon längst wieder zuhause, wenn darüber nur in der lokalen Zeitung berichtet worden wäre!

Abgesehen davon;
Anfangs hat mir der Marco leid getan, weil er wegen einem Flirt sich Strafbar gemacht hat und dafür büßen muss... Durch solche minderbemittelten Menschen wie Tira, deren "Hilfsaktionen", deren Rücksichtslosigkeit und deren Naivität weiß ich heute leider selber nicht was ich von diesem Fall halten soll!


Regina liebes, mal eine Frage;
Wenn der Marco im Juni freigelassen wäre, würde sich der englische "Axel Springer" in seiner Zeitung diesen Fall nicht publik machen? Würde der englische "Tira2" im englischen sn keine Propagande betreiben? Würde der Marco in England nicht liebevoll "notgeiles Ar...." benannt?
Vergiss eines nicht Regina, über einen Vorfall kann in den Medien beliebig berichtet werden... Einpaar Wörter verdrehen und schon ist alles dramatischer.. Das hängt davon ab, was der Otto-Normal Leser eben lesen will!

Den Engländern zufolge befindet sich Charlotte in psychischer Behandlung und die Polizei muss die kleine vor den Journalisten beschützen...
Charlotte wurde im Kindesalter in so einem Fall verwickelt und es nimmt einfach kein Ende...

An alle "Axel Springer - Opfer":
bildet euch eure EIGENE Meinung!
Kommentar ansehen
07.11.2007 19:07 Uhr von FreeforAll82
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würd ihn freikriegen: Ich weiß net warum ihr alle so nen hehl macht ... klar iss der marco ne arme sau ... sitzt dadrüben in der kiste aber das ist auch mit schuld der regierung von deutschland den marco ist kein gerichtsfall mehr sondern politik .... die sollten es ganz einfach machen der türkei alle kredite aufkündigen und jeden türken der hier bei rot über die ampel gegangen ist oder straffällig geworden ist wieder gen mekka schicken !! und den türken nich noch den arsch zuckern sonder auch das kapitel eu gleich ganz schließen und sagen ihr nich mehr
Kommentar ansehen
07.11.2007 19:10 Uhr von suiweb
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Rüttli-Robert: "Die Mischen sich doch bei jeder Kleinigkeit ein, wenn was negatives über die Türkischen Landsmänner Berrichtet wird!!!"

Beispiele / Quellen ??!!

PS: Wirklich nett von dir, die Schule in deinem Nick zu nennen, die du zuletzt besucht hast...
Kommentar ansehen
07.11.2007 19:10 Uhr von Rüttli-Robert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhhhhh: ^^ Da steht tatsächlich, dass Folter und Schläge zum Tagesordnung der türkischen Gewängnisse gehöre!^^

stimmt doch auch, oder warum haben die eigenen Landsleute soviel Angst vor ihren Gefängnissen?
Kommentar ansehen
07.11.2007 19:13 Uhr von suiweb
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Rüttli-Robert: Wenn man für solche Aussagen keine Beweise braucht... Bitteschön;

"In dt Gefängnissen werden die Häftlinge gefoltert, geschlagen, missbraucht und sogar umgebracht!!!!! Oder warum haben Deutsche angst dafür im Gefängnis zu landen???"
Kommentar ansehen
07.11.2007 19:20 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
....also ehrlich gesagt die ganze Sache um Marco und U-Haft und Justiz und die Frage ob er oder ob er nicht.... und jetzt die Ankündigung des Vorsitzenden Richters den Prozess nicht weiter zu führen...klingt irgendwie nach....: *Ohnmacht und Hilflosigkeit*....bitte helft uns, wir dürfen und können nicht so wie wir wollen....

Die Verfassung der Türkei ist dermassen altertümlich, dass sogar die Justiz keine andere Möglichkeit mehr sieht und kapituliert - Polizei- und Militärgesetzen die Entscheidungen zu überlassen...

EU....? Nein danke! :-))))
Kommentar ansehen
07.11.2007 19:26 Uhr von Rüttli-Robert
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Karikaturenstreit z.B. http://www.wdr.de/...

http://www.spiegel.de/...

http://www.webnews.de/...

Auch eine einmischung:
Die Initiative Berliner Muslime sammelte nach Angaben eines Sprechers mehr als 5000 Unterschriften vor allem in arabischen Kreisen, um damit ihren Protest gegen die Karikaturen zu dokumentieren. Die Unterschriften seien bereits der dänischen Botschaft übergeben worden, sagte der Sprecher. In der Protestresolution heißt es nach Informationen der "Berliner Zeitung": "Wir möchten mit dieser Aktion deutlich machen, dass wir uns von jeglicher Pauschalisierung, Gewalttätigkeit und Hassparolen von muslimischer Seite oder anderer distanzieren und die Muslime zu besonnenem Handeln aufrufen." Durch das "Herumtrampeln" auf religiösen Gefühlen werde der Presse- und Meinungsfreiheit geschadet.

Mal eine Gegenstimme von einem türkisch-deutschen Kabarettist Serdar Somuncu, 37
http://www.stern.de/...
Kommentar ansehen
07.11.2007 19:32 Uhr von Rüttli-Robert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOOl suiweb: ^^"In dt Gefängnissen werden die Häftlinge gefoltert, geschlagen, missbraucht und sogar umgebracht!!!!! Oder warum haben Deutsche angst dafür im Gefängnis zu landen???" ^^

Du willst unsere Gefängnisse gleichstellen mit Türkischen?
LOOOL
Nur mal eins, du würdest wahrscheinlich maximal zu viert in einer Zelle sitzen, Marco muss mit mehr als 20 Leuten hausen,
Hygiene kaum vorstellbar usw.
Kommentar ansehen
07.11.2007 19:35 Uhr von Regina2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ suiweb: Das "Regina liebes" verbitte ich mir! Ich wüsste nicht, dass wir uns so gut kennen und lege auch keinen Wert darauf.

Im übrigen irrst Du schon wieder aufs Heftigste, wenn Du schreibst:

"Es ist doch einfach nur nachvollziehbar, dass ein Richter sich genau an das Gesetzbuch halten wird, wenn die Öffentlichkeit so an diesem Fall interessiert ist!"

Mein Kronzeuge ist der türkische Rechtsgelehrte, der bei Maischberger klar zum Ausdruck gebracht hat, dass bei diesem Richter ganz offensichtlich die Änderungen der türkischen Strafprozessordnung von 2005 noch nicht "angekommen" sind, er sich also NICHT an das gültige Gesetzbuch gehalten hat.

Möglicherweise wurde er ja deshalb, weil dies durch alle Medien ging, freundlich gebeten, um seine Entbindung von diesem Fall zu bitten???
Kommentar ansehen
07.11.2007 19:51 Uhr von MpunktWpunkt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was entzog (oder entzug) Tira2 ??? wo ist der Schluß
Zitat:
es z.B., nur deswegen einen Fall "abzugeben", weil man damit überfordert ist oder dem öffentlichen Druck nicht gewachsen zu sein glaubt, denn niemand darf seinem gesetzlichen Richter entzog

mfg
Kommentar ansehen
07.11.2007 19:58 Uhr von The_Nothing
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
suiweb: Charlotte befindet sich in psychiatrischer Behandlung? Das kann alles heißen, wahrscheinlich, dass sie wohl über ihre eigenen Lügen nicht mehr hinwegkommt. Sie hat wohl Angst davor, dass ihre kleine Intrige rauskommt, weil die ganze Öffentlichkeit das dann wissen würde.

Jedenfalls zeigt die News mir, das sogar der Richter die Schnauze gestrichen voll hat und sich nicht verarschen lassen will.

Charlotte hat drei verschiedene vorgerichtliche Aussagen abgeliefert, das zeigt mir, dass sie mindestens zweimal gelogen hat, welche Aussage wahr ist, spielt da keine Rolle mehr, weil niemand mehr herauszufinden vermag, welche das ist.

Erst gibt sie zu, dass sie Marco bezüglich ihres Alters angelogen hat, dann hat er sie auf einmal missbraucht, aber nein, es wird noch einer draufgesetzt, danach war es nämlich auf einmal eine Vergewaltigung, absolut unglaubwürdig, wer einmal lügt... tut mir leid, ist so.
Kommentar ansehen
07.11.2007 20:15 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Nothing: :-)...wahrscheinlich, dass sie wohl über ihre eigenen Lügen nicht mehr hinwegkommt. Sie hat wohl Angst davor, dass ihre kleine Intrige rauskommt, weil die ganze Öffentlichkeit das dann wissen würde...

irgendwiesowas ähnlicheshabich auchinVerdacht...*hmmmm*

ich hab das Gefühl, die traut sich nicht mehr zurück...und Marco muss dafür leiden.....
Kommentar ansehen
07.11.2007 20:29 Uhr von Fischtier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn ein fall also in der öffentlichkeit präsent ist, prüfen richter die rechtslage dreimal und wenn kein hahn danach kräht, überhaupt nicht, oder wie darf ich das verstehen, suiweb?

und petitionen sind sind dazu da, dass leute, die einer meinung sind, unterschreiben. und die, die anderer meinung sind, nicht.wär auch bisschen dämlich sonst...

deine meinung zum fall marco erscheint mir etwas - wie soll ich sagen - breithirnig?
Kommentar ansehen
07.11.2007 20:36 Uhr von bbboys
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Lösung könnte so nah liegen warum wird sie nicht vorgeladen und sie soll einfach ihre aussage mit oder ohne eid bringen - aber nach meinem letzten wissenstand passiert da nix. Sie muß jetzt in die pflicht genimmen werden, dann konnte sich was bewegen. 6 monate u-haft ohne die 3 unterschiedlichen aussagen sich erklären zu lassen - lächerlich......der arme....ich kann mir gut vorstellen das er opfer einer pupatierenden ist, die angst vor den eltern hat......schade
Kommentar ansehen
07.11.2007 21:04 Uhr von simpsonsforever
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich seh´s schon kommen wie Marco W. kurz nach dem er frei ist, beim Kerner sitzt und die Geschichte von allen Seiten vermarktet wird....

Refresh |<-- <-   1-25/46   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?