07.11.07 15:56 Uhr
 3.437
 

Tod von König Ludwig II.: War es doch Mord? - Neue Informationen bekannt

Der bayerische König Ludwig II. starb bekanntlich am 13. Juni 1886 im Starnberger See. Mit ihm starb auch der Arzt Bernhard von Gudden. Seitdem liegen die Todesumstände der beiden im Dunkeln. Offiziell gilt, dass der König Selbstmord begangen hat.

Jetzt gibt es Informationen darüber, dass Ludwig II. möglicherweise doch einem Mord zum Opfer fiel und erschossen worden ist. Der 60-jährige Sohn von Josephine Gräfin von Wrbna-Kaunitz erklärte eidesstattlich, dass seine Mutter einen Mantel des Königs besaß.

Diesen Lodenmantel soll der bayerische Monarch an seinem Todestag getragen haben. Das Bekleidungsstück, hatte zwei Einschusslöcher im Rücken, so der 60-Jährige. In der Todesnacht wollten damals Fischer Schüsse gehört haben. Doch der Mantel ist weg und die Leiche von Ludwig II. darf nicht untersucht werden.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Mord, König, Info
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis
Brigitte Nielsen, die Ex-Frau von Sylvester Stallone, bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Reporter verzweifelt: Riesenpanne bei Livestream von Stadionsprengung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2007 16:43 Uhr von Steiniatptown
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krimi am gestrigen Abend wurde ein 150jähriger Verdächtiger in München festgenommen...

Naja wenn DAS stimmt, müssten alle Geschichtsbücher neu geschrieben werden. Dass die Leiche nicht untersucht werden darf, lässt ja auch viel Spieöraum für Spekulationen und 2x hat Ludwig II. sich wohl kaum erschossen.
Kommentar ansehen
07.11.2007 16:53 Uhr von Enny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Neue Informationen: Der ist schon seit Jahren Tod. "Neue" Informationen wird es nicht geben.
Ludwig II. war Psychisch ein Wrack. Von daher war es mit grosser Wahrscheinlichkeit Selbstmord.
Kommentar ansehen
07.11.2007 16:53 Uhr von ciaoextra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das: der König ermordet wurde, dürfte eigentlich außer Frage stehen.

Die Frage sollte eher lauten: wer profitiert bis heute davon, diesen Mord (und dessen Hintergünde) mit allen Mitteln weiter verheimlichen zu wollen?
Kommentar ansehen
07.11.2007 17:31 Uhr von Eva Maier
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Müßte doch eigentlich jedem Klar sein Wer´s war
Kommentar ansehen
07.11.2007 18:11 Uhr von grabenkämpfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tod von König Ludwig II noch ungeklärt: auch die Königsmörder sind unbekannt.
Bekannt sind die vom Edmund aus Bayern oder vom König Kurt aus Sachsen , diese Königsmörder sind bekannt.
Ob diese Menschen noch einen guten Schlaf haben oder von Albträumen geplagt sind?
Kommentar ansehen
07.11.2007 18:35 Uhr von LuckyBull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt noch entscheidend Neueres denn heute wird in Bayerns Gazetten, wie in der Münchner tz,
ein Foto des noch am gleichen Todestag skizierten Königs präsentiert. Der Maler Kaulbach hatte das Antlitz des toten Ludwig II. gezeichnet, wobei ein deutliches Blutgerinsel in seinem Mundwinkel zu erkenn ist.
Dies bedeutet, dass er erschossen wurde, denn wegen eines Selbstmordes durch Ertrinken im Starnberger See hätte es keine
Blutspuren aus dem Mund gegeben.
Die Wittelsbacher sollten endlich den Toten im Sarg zu einer Exhuminierung freigeben.
Kommentar ansehen
07.11.2007 18:43 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lucky: Danke für die Info. Habe mich gleich auf der Suche gemacht.

Foto:
http://img217.imageshack.us/...

Artikel dazu:
„Dieses Bild beweist den Mord am König“:
http://www.tz-online.de/...
Kommentar ansehen
07.11.2007 21:26 Uhr von alfetto150
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Selbstmord? Nach den bisherigen Unterlagen ist doch klargestellt, dass es sich um Selbstmord gegangen sein wird.
Kommentar ansehen
07.11.2007 21:30 Uhr von alfetto150
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vielsprachig: Unglaublich. Möchte gerne wissen, nach welcher Methode der
Gepriesene erlernt?
Kommentar ansehen
08.11.2007 09:46 Uhr von Borgir
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
untersuchungen: dahingehend sind doch unnötig. der mann ist tot und das seit mehr als 100 jahren...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?