07.11.07 11:19 Uhr
 1.004
 

Schweiz: Strompreis kann in der Schweiz um bis zu 50 Prozent ansteigen

Heinz Karrer, der Chef des größten Schweizer Energieversorgers Axpo, sieht auch für die Schweiz eine Strompreiserhöhung kommen. Der Zeitung "Cash daily" sagte er am vergangenen Dienstag, sollte es nicht möglich sein, die Produktionskapazitäten zu erweitern, würden Preisaufschläge von bis zu 50 Prozent anstehen.

Da auch Kohle und Gas teurer geworden sind, seien kurzfristig Preissteigerungen im einstelligen oder knapp zweistelligen Prozentbereich möglich. Neben den gestiegenen Preisen der Rohstoffe sind auch die Abgaben beim importierten Strom (CO2-Vermeidungskosten) angestiegen.

Dass er wegen der angekündigten Erhöhung des Strompreises ein neues Atomkraftwerk bauen will, diese Meinung seiner Kritiker wies er zurück. Dass die Schweiz trotzdem ein neues AKW bräuchte, dies bekräftigte er in dem Interview mit der Zeitung.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Prozent, Strom, Strompreis
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2007 10:40 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach meinen Informationen verfügt die Schweiz über vier Atomkraftwerke. Auch die Eidgenossen sind mit ihren älteren AKW schon ins Kreuzfeuer von Umweltschutzorganisationen gekommen.
Kommentar ansehen
07.11.2007 16:21 Uhr von Nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@terrorstorm: deine rechung muss ich nicht verstehen oder?


in der schweiz fallen auf ein akw also 750.000 bürger bei 4 akw´s
in deutschland fallen auf ein akw also 5.000.000 bürger bei 16 akw´s.

folglich brüchte deutschland schon 106 akw´s um auch nur in die nähe der schweizer ausbeute zu kommen. wir haben es nur von den akw´s her weit schwerer an unseren strom zu kommen als die schweizer
Kommentar ansehen
07.11.2007 16:49 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
50% wayne: Die "habgierigen" Schweizer haben sowieso 100 bis 300 Prozent mehr Geld in ihrer Lohntüte (da würde ich sogar noch ein paar Prozente drauflegen, der Gerechtigkeit halber - schlagt mich :-))

Genauer dort, wo sonst
http://www.deutschland-wette.ch.vu
(Mittig, zweiter Kasten - Lohnvergleichsliste)
Kommentar ansehen
07.11.2007 16:56 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups Korrektur: bis 400 Prozent (hab die "Niederverdiener" vergessen)
Kommentar ansehen
07.11.2007 21:35 Uhr von Nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@terrorstrom: ".... zwischen Atomkraftwerke in Deutschland und die in der Schweiz, dann fällt auf, dass die in der Schweiz eine extrem niedrigere Ausbeute haben."

das habe ich so aufgefasst, als würdest du die anzahl der akw´s im bezug auf die bevölkerung mit dem vorhandenen strom vergelcihen.. meinen tatest du aber den gewinn welchen die konzerne einstreichen oder?

dann versteh ich deine rechnung

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?