07.11.07 10:54 Uhr
 788
 

"USB Desk Vacuum" - Staubsauger für Tastatur

In den USA ist jetzt ein neues Teil für die USB-Sammlung auf den Markt gekommen: Der "USB Desk Vacuum", ein praktischer kleiner Staubsauger, der für einen sauberen Arbeitsplatz sorgen soll.

Der Staubsauger, über ein Ein-Meter-Kabel einfach über einen USB-Steckplatz anzuschließen, ist knapp 20 cm groß.

Bestellt werden kann das Gerät für 20 Dollar über die Homepage von Whateverworks.com. Verstaubten Mouse-Pads und vollgebröselten Tastaturen wird nun der Kampf angesagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fabiu_90
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USB, Tastatur, Staub, Staubsauger
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2007 09:55 Uhr von fabiu_90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach eine praktische Erfindung. Mein Laptop-Tastatur hat immer wieder Krümmel oder sonstigen Dreck zwischen den Tasten, da wäre dieser Mini-USB-Sauger einfach perfekt für mich.
Kommentar ansehen
07.11.2007 10:58 Uhr von BlubbBlubb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu? Es gibt sachen die die Welt nicht brauch...
Kommentar ansehen
07.11.2007 10:59 Uhr von nexgam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant: Könnte ich auch gebrauchen aber 20€ sind einfach zu teuer...
Kommentar ansehen
07.11.2007 11:19 Uhr von titlover
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig zwischen die tasten: kommt man damit leider auch nicht.

Mir bleibt nix anderes, als alle paar monate mal das ding zu zerlegen und ne Grundreinigung zu machen.
Kommentar ansehen
07.11.2007 11:37 Uhr von nemesis128
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sinnlos? Ich denke, alles was man nicht durch rausschütteln herausbekommt, kriegt auch der Ministaubsauger nicht.

Und die Leute, die eine sterile Tastatur brauchen, nehmen eh einen normalen Staubsauger oder bauen die Tastatur auseinander.
Kommentar ansehen
07.11.2007 14:18 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tze, staubsauger. Wozu? Ordentlich pusten und die Tasten von Schmutz befreien reicht vollkommen. Alles andere ist albern.

Und: Das Teil gibts doch schon lange
Kommentar ansehen
07.11.2007 14:27 Uhr von peld
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts schon seit Jahren: Und zwar von MSI...wobei es wahrscheinlich schon davor sowas gab.

Von daher also nix neues...und genauso sinnvoll (also sinnlos) wie damals ;)
Kommentar ansehen
07.11.2007 15:17 Uhr von da-pyro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt... seeeehr alt: ich hatte vor jahren mal aus langeweile bei ebay son no-name teil gekauft... also alter hut
Kommentar ansehen
11.11.2007 00:45 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt: mittlerweile so dermaßen viele usb-spielereien...von denen sind aber nur die wenigstens echt mal sinnvoll...das hier gehört nicht wirklcih dazu

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?