07.11.07 09:35 Uhr
 23.452
 

22-jähriger Student beherrscht 35 Sprachen - Pro Jahr lernte er vier

Angefangen hat alles an der Edertalschule in Frankenberg/Hessen. Beim Lesen des Homer-Originals fiel Sebastian Heine (22) auf, dass sich Griechisch und Sanskrit sehr ähneln. Also begann er, Sanskrit zu lernen. Das war der Beginn einer wahren "Sprachensammlung".

Der heutige Indogermanistik-Student mit Einser-Abitur eignete sich bis heute 35 Sprachen an. Darunter sind viele Exoten wie Avestisch, Pahlavi, Baktrisch, Sogdisch, Sakisch, Parachi, Ormuri, Wakhi, Yaghnobi, Sanglichi oder Ossetisch. Französisch, Englisch und Latein gehören natürlich auch dazu.

Heines Lieblingssprache ist Pashto. Der Untersuchung des Verbs dieser Sprache widmete er seine Magisterarbeit. In seinem Freundeskreis sind viele Afghanen, mit denen er sich auf Pashto unterhält. Unternehmen und Hilfsorganisationen wurden schon auf Heine aufmerksam. Er will aber lieber forschen.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Student, Sprache
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

53 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2007 23:25 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mit so vielen Sprachen stehen dem Jungen natürlich Tür und Tor offen.

Was mich am meisten fasziniert ist, wie man an so viele exotische Sprachen überhaupt kommt.

Es gibt bestimmt kaum Internetangebote auf Ormuri oder Wakhi. Und auch Bücher dürfte es kaum geben.
Kommentar ansehen
07.11.2007 09:47 Uhr von Technomicky
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
BOAH! Das is ja Wahnsinn! ... Der saugt die Sprachen nur so auf, bin voll neidisch :-/ ...
Kommentar ansehen
07.11.2007 09:49 Uhr von fissy
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
davon gut 25 Sprachen unnötig: wenn ich das Talent hätte würde ich her sowas wie spanisch, portugisisch, japanisch oder chinesisch lernen und nicht solche unnötigen sprachen
Kommentar ansehen
07.11.2007 09:51 Uhr von Powerline86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich kommen jetzt die Spezielisten die sagen,"Was isn das für ein Streber? Nur am Lernen und keine Freunde und kein Spaß" , so wie bei der hochbegabten 15-järigen Studentin.
Leute,ihr seid nur neidisch,dass ihr zu faul um zu lernen seid.

Ich vermute mal er lernt die ganzen Sprachen selbst mit Hilfe der Bücher in der Unibibliothek. Und wenns ihm Spaß macht,nur zu.
Kommentar ansehen
07.11.2007 09:51 Uhr von wolfinger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naaja: also wenn ich sach, dass plattdeutsch auch ne sprache is, und ich ein paar wochen mit nem holländer zusammen wohne - dann kann ich auch schon 3 sprachen...

sicherlich hat er nicht 35 völlig voneinander abweichende sprachen gelernt. dass er latein, französisch & englisch drauf hat, dass is cool. ob der restliche quatsch wirklich so voneinader abweicht, wage ich höchstgradig zu bezweifeln!

trotzdem super, wobei ich doch lieber bei meinen programmiersprachen bleibe :D
Kommentar ansehen
07.11.2007 10:07 Uhr von fanatiker
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Powerline86: Das hat mehr mit Talent als mit strebsamen lernen zu tun.
Manche Menschen haben einfach den richtigen Genmix.
Ein Picasso entsteht nicht, nur weil man in Kunst immer so fleissig geübt hat.
Ein Einstein entsteht nicht weil man immer so fleissig Physikformeln auswendig lernt.
Talent kommt aus dem Inneren des Menschen, es ist die Gabe intuitiv ein bestimmtes Tätigkeitsfeld zu erfassen.
Natürlich kommt mit einem Talent t auch immer ein grosses Interesse für dieses Gebiet daher, weswegen ein begabter Mensch oftmals als besonders strebsam oder fleissig angesehen wird.
Mitnichten.
Er geht nur seinem Hobby nach, wie viele andere "normale" Menschen auch.
Kommentar ansehen
07.11.2007 10:14 Uhr von BlubbBlubb
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also das man überhaupt so viele Sprachen lernen kann ist beachtlich! Allerdings bin ich auch der Meinung das einige Sprachen die er gelernt hat, möglicherweise miteinander verwand sein könnten.

Trotzdem muss ihm das erstmal jemand nachmachen.
Kommentar ansehen
07.11.2007 10:22 Uhr von deathtroyer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
beachtlich leistung, aber was für einen sinn macht es tote sprachen wie latein zu lernen ???
ich finde es schon beachtlich, dass er diese ganzen sprachen beherrscht, aber man muss auch mal sehen, dass sich viele der sprachen sehr stark ähneln bzw. einfach nur dialekte von anderen sprachen sind. das ist genauso schwer, wie portugisisch und spanisch. die klingen gleich und die grammatik ist sehr ähnlich bzw. gleich. also er braucht ja auch nicht ein komplett neues alphabet zu lerne, wie zb bei japanisch oder chinesisch.
aber jetzt steht auch nicht da, ob sie lesen, hören/verstehen oder sprechen kann. das wäre auch mal interessant zu wissen...
Kommentar ansehen
07.11.2007 10:25 Uhr von Motzpuppe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hut ab! Ich find das klasse und sehr bemerkenswert.
Einfach toll... vor allem in so einem jungen Alter. Jetzt stehen viele Türen offen, die er mit seinem Hobby verbinden kann.
Kommentar ansehen
07.11.2007 10:30 Uhr von aks27
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
naja: Die meisten Sprachen kann er sich an den Hut stecken, und wahrscheinlich lässt die Qualität seiner Übersetzungen sehr zu wünschen übrig.
Kommentar ansehen
07.11.2007 10:33 Uhr von LullabyOverdose
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wahnsinn: Einfach stark, was einige Personen ein Talent haben. Als ich mich damals in meinem Ausbildungsbetrieb beworben habe, war auch ein weiterer Bewerber, der 12 Sprachen fast fließend sprechen und schreiben konnte. Als ich das gehört habe, hab ich schon gedacht, ich kann die Koffer schon einpacken. Hab mich aber trotzdem durchgesetzt. Ich würde gerne mehr Sprachen lernen, Mandarin würde mir schon gefallen.
Kommentar ansehen
07.11.2007 10:37 Uhr von ionic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn der anstatt: von solchen toten sprachen die wichtigen lenern würde (die er teilweise bestimmt scohn kann) wie :

chinesisch, japanisch, russisch,englisch,f ranzösisch, spanisch, und die ganzen sprachen im östlichen bereich (türkisch und die andern größeren länder) dann könnt er sich nen superjob holen...da verdient man bestimmt nicht schlecht...hm.. ich fang damit jetzt auch an :D
Kommentar ansehen
07.11.2007 11:33 Uhr von titlover
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"will aber lieber forschen": und schon wieder ein Talent weggeworfen für nutzlose Randgruppen/Nieschen-Forschung
Kommentar ansehen
07.11.2007 11:44 Uhr von erdbewohner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was nutzen 35 sprachen wenn man sie gebrauchen kann?
weltsprache ist um 1 stimme englisch geworden!!!
Kommentar ansehen
07.11.2007 13:03 Uhr von NickMcK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also: tote sprache machen schon sinn, bei z.b. medizin-studium, theologie, etc.
wie man sagen kann, dass da einer sein talent wegwirft, der hat wohl nicht seine graue zellen angestrengt. bitte die quelle lesen, da steht drin welche sprachen er spricht. da gibts dann auch einen artikeln der sich mit den sog. "orchideen-fächern" auseinandersetzt.
spanisch und portugiesisch sind schon recht verschieden. und wer deutsch kann, kann auch nicht gleich niederländisch. und bei den ganzen sprachen hat er auch die verschiedenen alphabete gelernt, arabisch, etc.
übrigens ist mandarin nicht sooo schwer, zumindest das sprechen selber, die schriftzeichen sind antrülich ziemlich schwierig.

gruß
Kommentar ansehen
07.11.2007 13:06 Uhr von NickMcK
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
achso, @ erdbär:
wann gabs denn diese abstimmung? hab die glaube ich verpasst....
Kommentar ansehen
07.11.2007 13:09 Uhr von Laub
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ titlover: wenn der lieber forschen will, lass ihn doch ^^

ich finds stark das der so viele kann! finde ich persönlich total beneidenswert.. selber komme ich nicht mal mit englisch klar *lach*

und an die die hier alle sagen: unnütze sprachen, braucht keiner.

wenn er es lernen will, lasst ihn doch. englische weltsprache hin oder her, es gibt immer irgendwo irgendwas was in der sprache geschrieben steht. und wer weiß was der in zukunft macht. vielleicht schreibt der bücher oder oder oder. ^^
Kommentar ansehen
07.11.2007 13:43 Uhr von zeroFX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auch und gerade "tote" Sprachen haben ihre Berecht: Aus Latein sind ja bekanntlich einige andere Sprachen hervorgegangen. Und an der unterschiedlichen weiteren Entwicklung/überhaupt den Unterschieden lassen sich durchaus Rückschlüsse auf die allg. Entwicklung einer Region oder eines Landes bzw. der Gesellschaft dort ziehen.
Es wird schon seine Gründe haben, warum z.B. im Deutschen Substantive zu hauf auftreten, während das im Englischen schonmal nicht der Fall ist. Oder warum es hier eine explizite Verlaufsform gibt, während wir sowas im Deutschen nur in abgeänderter Form kennen.

Und da sich Sprachen auch gegenseitig beeinflussen, wenn sie im gleichen Raum auftreten, lassen sich z.B. auch Rückschlüsse auf Handelsbeziehungen und ähnliches ziehen.

usw ...
Kommentar ansehen
07.11.2007 14:36 Uhr von KingPR
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Toll: er sollte aber lieber sinnvolle Sprachen lernen, anstatt Sprachen wie

Avestisch (tote iranische Sprache)
Pahlavi (tote persische Sprache)
Baktrisch
(iranische Sprache - und - wer hätte das gedacht, auch tot.)

....

aber wenn es ihm Spaß macht - warum nicht.
Kommentar ansehen
07.11.2007 15:16 Uhr von terrordave
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich nicht mithalten: aber mit sieben sprachen bin ich auch gut dabei^^ allerdings frage ich mich, wie gut er das alles spricht? reichts für ein paar worte oder schreibt er auf jeder sprache lange briefe?
Kommentar ansehen
07.11.2007 15:36 Uhr von kirsten_sux
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aehm ja: eher unrealistisch.
35 sprachen gut zu beherrschen kann niemand.
aber jeder könnte sich paar wörter aus den jeweiligen sprachen merken, außer vielleicht irgendwelche oligophrenen.
Kommentar ansehen
07.11.2007 15:41 Uhr von Homechecker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
fehler? ich meine
klar deutsch ist seine muttersprache aber zählt diese nicht auch dazu?
dann wäre es nämlich 36
(insofern ich mich nicht verzählt habe)
Kommentar ansehen
07.11.2007 15:51 Uhr von Nester
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wegen der toten sprachen er will ja forschen. und um auf sprachlichen gebieten zu forschen sind tote sprachen weit nützlicher als noch gesprochene. ohne die zu kennen braucht man gar nicht erst versuchen zusammenhänge anderer sprachen zu verstehen.
und außerdem sind ja gar nicht ale sprachen aufgezählt die er kann. wenn hier leute sagen das dinge wie portugisisch oder spanisch fehlen, dann denk ich mir, dass er die schon kann oder das es ein leichtes sein dürfte in eines dieser länder für 3 monate zu reisne und eine weitere sprache zu beherschen wenn man es denn wirklich will..
gesprochene sprachen zu lernen ist viel einfach als tote. besonders einfach wird es wenn man einfach in eines dieser länder reißt..
wir wissen ja auch nicht ob er alles im buch lernt oder ob sich das gut mit weltenbummeln verknüfen lässt..
Kommentar ansehen
07.11.2007 16:02 Uhr von Zylon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Haha, mal wieder Pfosten hier unterwegs! Ihr meint, Latein wäre nicht lohnenswert zu lernen? Was meint ihr denn, was z.B. die englische Sprache ist? Ein Mix aus deutschen, französischen und lateinischen Wörtern. Halb Europa spricht in gewisser Weise noch Latein. Kann man Latein, kann man einen großen Teil der deutschen Fremdwörter. Ein Beispiel: Latein: fenestra deutsch: Fenster. Oder: Latein: Murus deutsch: Mauer. Aber ihr habt ja die Ahnung... Wahrscheinlich nie in den Genuss einer Ausbildung in Latein gekommen, aber Sprüche klopfen.
Kommentar ansehen
07.11.2007 16:36 Uhr von Rixa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
suuuper: Beneidenswert +
Respekt!!

Ich spreche nur

deutsch
englisch
italienisch
französisch
arabi
farsi
und
Azeri

Refresh |<-- <-   1-25/53   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?