06.11.07 19:46 Uhr
 494
 

Neues Pendelbett kann Schlafstörungen verringern

Forscher der Universität Osnabrück konstruierten ein Bett, das ein Mensch mittels Bewegungen und Atmung in eine Schaukelbewegung bringt. Das Pendeln des Bettes zur Seite wird kaum wahrgenommen.

Dennoch erreichten die Wissenschaftler bei Testpersonen, dass diese schneller einschliefen. Im Schlaflabor konnte die Verlängerung der Schlafdauer ebenfalls beobachtet werden. Die Tiefschlafphasen der Tester dauerten länger.

Eine Markteinführung des schwingenden Bettes ist geplant, Kosten wurden noch nicht genannt.


WebReporter: E-woman
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schlaf, Schlafstörung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2007 19:49 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann: bekommen wir alle unser schaukelbett wieder....wie früher
Kommentar ansehen
06.11.2007 22:29 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pendelbewegung, da denke ich: als erstes an eine Hängematte.
Aber wer Einschlafprobleme oder öhnliches hat, warum nicht...wenn es nicht ein paar Tausend Euro kostet.
Da ich mit dem Schlaf keine Probleme habe, vielleicht für diese Personengruppe ganz gut.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Mexiko: In längster Unterwasserhöhle der Welt 15.000 Jahre alte Knochen gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?