06.11.07 19:37 Uhr
 1.507
 

Bayern: Bei Hubschraubertransport fällt 1,5 Tonnen schweres Flugzeug auf die Erde

Ein in Tschechien stationierter Transporthubschrauber sollte ein nicht mehr flugtaugliches Sportflugzeug vom Typ Piper Malibu von Coburg nach Straubing bringen. Die Piper wiegt 1,5 Tonnen.

Während des Fluges verlor der Hubschrauber das Flugzeug. Die Piper fiel etwa 250 Meter in die Tiefe und schlug in der Nähe des Bahnhofs Ebersdorf auf. Bei dem Unglücksort handelt es sich um eine Ortsstraße, auf der kaum Autos fahren.

Ein Stahlseil ist wohl aufgrund eines Materialfehlers gerissen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 1,5 Millionen Euro. Menschen kamen nicht zu Schaden, 200 Liter Treibstoff sind ausgetreten. Laut Polizei hatte man sehr viel "Glück im Unglück".


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bayer, Flugzeug, Erde, Hubschrauber, Tonne
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2007 19:57 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
uuups das is ja gleich bei mir um die ecke... o_O

naja, gut dass nix weiter passiert is - und vor allem gut, dass das ding nich in meinem garten gelandet is, mein hund hätt nen herzinfarkt bekommen, wenn das teil neben ihm eingeschlagen wär... ^^
Kommentar ansehen
06.11.2007 19:58 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber eigentlich is hier FRANKEN - bayern is viel weiter südlich... ;oP
Kommentar ansehen
06.11.2007 19:58 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann passieren: und mein gott, war doch nur ein flugzeug....hätte auch nicht auf eine wohnsiedlung fallen können....man man man
Kommentar ansehen
06.11.2007 20:14 Uhr von wolfle51
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lesen sollte man können. Lieber Autor, liebe Lektoren,

das Flugzeug fiel 250 Meter in die Tiefe und nicht nur 30Meter!!!

Das ist doch wohl ein kleiner Unterschied.

Bitte besser aufpassen, was hier online gestellt wird.

Danke.
Kommentar ansehen
06.11.2007 20:31 Uhr von Lord Kraligor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TYPISCH USA!!! ZUERST ATOMBOMBEN; DANN BOMBENATRAPPEN; DANN EIN FLUGZEUG!!WAS KOMMT ALS NÄCHSTES??!?

Oh. War ja gar nicht die USA.

;)
Kommentar ansehen
06.11.2007 20:54 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wolfle51: Schönen Dank für den Hinweis!

Ich lass es ändern!

Gruß
Ulrich
Kommentar ansehen
07.11.2007 10:00 Uhr von Moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Erdbär: Und wenn das Ding AUF deinen Hund gefallen wär, könnt er jetzt ne Karriere als Pfannkuchen machen!
Jawohlja!
Kommentar ansehen
07.11.2007 11:11 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Moppsi: och was, dann hätt er es mit den zähnen aufgefangen & auf der nase balanciert, bis ich ihn geschimpft hätte, weil er nich immer mit abfall spielen soll...

er macht sich nämlich immer so sehr dreckig, wenn er mit flugzeugwracks spielt... ^^

;oP

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?