06.11.07 17:39 Uhr
 2.794
 

Afghanistan: Selbstmörder reißt mindestens 90 Menschen mit in den Tod

In Afghanistan starben mindestens 90 Menschen bei einem Selbstmordanschlag in der Region Baghlan. Unter den Opfern befanden sich auch sechs Mitglieder des Wirtschaftsausschusses. Eine Delegation von Abgeordneten wollte sich zum Zeitpunkt des Anschlags ein Bild vom wirtschaftlichen Fortschritt in der Provinz machen.

Die Explosion ereignete sich in einer Zuckerfabrik in der nordafghanischen Provinz Baghlan und es soll sich um einen der schwersten Anschläge des Landes handeln. Unter den Toten befänden sich auch Frauen und Kinder, berichten afghanische Medien.

Mehr als die Hälfte der 18 Parlamentariern sollen in der Fabrik zu Tode gekommen sein, darunter auch der bekannte Abgeordnete Mustafa Kazimi, Sprecher der Vereinten Front.


WebReporter: blubbblubb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mensch, Afghanistan, Selbstmörder
Quelle: www.heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2007 20:05 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vereinte Front? wohl eher die alte Nordallianz der afghanischen Minderheiten.
Der Abgeordnete war Hazara und Schiite.
Hier zeichnet sich wie im Irak ein Bürgerkrieg der Ethnien und
Religionen ab.
Kommentar ansehen
06.11.2007 20:05 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jüberschrift: dachte erst es sei ein normaler selbstmörder gewesen....schlimme sache
Kommentar ansehen
06.11.2007 22:09 Uhr von Schramml
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nirvana: Echt lässinger Kommentar! Zwar krass aber ich hab echt lachen müssen. Danke :-)
Kommentar ansehen
06.11.2007 22:55 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von solchen indoktrinierten Menschen: kann man keinerlei Achtung haben. Für welchen Zweck?
Sollen sie doch sonstwo hingehen und sich die Kugel geben.
Aber immer gleich so viele Unschuldige mit in den Tod reissen...
Jeder Selbstmordattentäter kann mit keinerlei Mitleid von mir rechnen im Gegenteil.
Kommentar ansehen
06.11.2007 22:56 Uhr von kopfnigger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe, ich hoffe die delegation: hat sich ein gutes bild von der provinz machen können..
Kommentar ansehen
07.11.2007 00:27 Uhr von Laub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die sind echt nimmer ganz dicht naja.. wer so blöd ist und das macht.. soll er es aber da machen wo keiner ist der damit nichts am hut hat... echt schlimm mit diesen volldeppen.
Kommentar ansehen
07.11.2007 10:31 Uhr von deathtroyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zuckerfabrik ist krass: wenn der nen bischen plan gehabt hätte und nicht ne bombe, sondern nen paar andere sachen mitgenommen hätte, wär da jetzt nen großer krater. alle wären tot und er wär noch am leben. aber bloß gut, dass terroristen keinen plan von nichts haben.
Kommentar ansehen
07.11.2007 12:00 Uhr von erdbewohner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
^na wenigstens hat sich diesmal der sebstmord gelohnt
Kommentar ansehen
07.11.2007 20:54 Uhr von tertius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nirvana89: Ob die Jungfrau noch Lust auf Sex hat , wenn bei ihrem ersten Mal so ein Typ ankommt?

http://www.undermars.com/...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?