06.11.07 16:05 Uhr
 504
 

"Vom Winde verweht": Roman "Rhett" setzt das Epos fort

Die Geschichte von Scarlett O'Hara und Rhett Butler, das berühmte Liebespaar in "Vom Winde verweht", findet in dem Roman "Rhett" von Donald McCaig eine Fortsetzung. Der Roman wird mit einer Auflage von 200.000 Exemplaren am Mittwoch in Deutschland erscheinen und ist 600 Seiten stark.

In dem Roman "Rhett" will der Autor die Story aus "Vom Winde verweht" aus der Sicht von Rhett Butler erzählen. Sein Roman spielt zwischen 1843 und 1874, also auch in der Zeit des amerikanischen Bürgerkrieges. Das sind etwa 20 Jahre mehr als im Originalwerk "Vom Winde verweht".

"Einige sehr berühmte Textstellen müssen wiedererkennbar sein", meint Günter Berg vom herausgebenden Verlag Hoffmann und Campe zum neuen Buch. "Es ist eben ein Mythos. Und Mythen sterben nicht, sie werden weitererzählt", so Berg weiter.


WebReporter: Nessy
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Roman
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2007 14:55 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher nicht kann einfach so ein Buch aus einer anderen Sicht zu schreiben. Man kann da sehr schnell in eine ungewollte Richtung abrutschen und so das Original schnell verfälschen.
Kommentar ansehen
06.11.2007 19:29 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte immer, die Fortsetzung von "Vom Winde verweht" wäre "Scarlett" gewesen?
Kommentar ansehen
06.11.2007 19:33 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Diva: "Scarlett" ist auch die Fortsetzung. "Rhett" ist halt nur eine weitere Geshichte.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?