06.11.07 11:59 Uhr
 3.107
 

Venezuela: Vier Tote bei Carl Cox-Konzert

In Caracas feierten circa 7.000 Menschen im Club La Rinconada Terrace, Carl Cox hatte gerade erst mit seinem Auftritt begonnen. Plötzlich begann ein bislang nicht identifizierter Mann in die Menge zu schießen. Vier Personen waren sofort tot, neun weitere wurden verletzt.

Das Geschehen wurde von "VJ" gefilmt, der das Geschehen auch bei YouTube eingestellt hat. Er wurde dort allerdings inzwischen gesperrt. Viele hielten die Schüsse zunächst für Knallkörper, auch wegen der lauten Musik. Die Polizei geht davon aus, dass ein Bandenkrieg Grund für die Schüsse war.

Carl Cox äussert sich auf seiner Internetseite sehr betroffen zu dem Ereignis und spricht den Opfern und den Hinterbliebenen sein Mitgefühl aus. Außerdem bedauert er es, dass wegen der sinnlosen Schießerei das "Red Noise"-Konzert so tragisch beendet wurde.


WebReporter: KillA SharK
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Konzert, Venezuela
Quelle: www.nowpublic.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2007 11:51 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein tragisches Ende für eine Party. Schade das so eine Veranstaltung so ein Ende nehmen musste.
Kommentar ansehen
06.11.2007 16:52 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Polizei geht davon aus: Wenn ich sowas schon wieder lese:
"Die Polizei geht davon aus"

Das ist Venezuela. Was soll es denn dann gewesen sein ?
Kommentar ansehen
06.11.2007 19:59 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei dem: krach würde ich auch amok laufen....
Kommentar ansehen
07.11.2007 17:33 Uhr von Moefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
:D:D:D:D: hast total recht xD borgir
Kommentar ansehen
09.11.2007 11:51 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Musikgeschmack ist nun mal unterschiedlich: andere würden bei der 300. Wiederholung von 80er Mist, Country-Gedudel oder Schlager-Gejodel Amok laufen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Schiffsunglück: Mindestens 21 Flüchtlinge ertrinken
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?