06.11.07 11:49 Uhr
 597
 

Immobilien-Unternehmer Willi Bartels ist gestorben

Der als König von St. Pauli bekannt gewordene Immobilien-Unternehmer ist am gestrigen Montagmorgen in einem Krankenhaus im Kreise seiner Familie friedlich eingeschlafen. Er wurde 92 Jahre alt.

Bartels wurde 1967 durch die Errichtung des damals modernsten Bordells Europas - dem Eros-Center auf der Hamburger Reeperbahn - berühmt. Er konzentrierte sich stets auf das Immobiliengeschäft und hielt sich aus dem Rotlichtmilieu raus.

Bartels war erst im Dezember 2006 aus dem vornehmeren Stadtteil Blankenese wieder nach St. Pauli zurückgezogen, um dort seinen Lebensabend zu verbringen.


WebReporter: sirk86
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Immobilie, Unternehmer
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Erotikmodel Micaela Schäfer behauptet, Steven Seagal habe sie sexuell belästigt
Disney- und Pixar-Chef nimmt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung Auszeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2007 15:52 Uhr von Kingbee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also dann: Aus-Puff ...


Ich weiß, es dauert ein bißchen!
Kommentar ansehen
06.11.2007 22:47 Uhr von Lumpy 50
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Willi: Meine Hochachtung vor diesen Mann,mit ihn ist auch ein Stück St.Pauli gestorben.Meine Anteilname,gehört auch der Familie.
Mein lieber Willi,möges Du recht off von oben zu uns runterschauen,und auf Dein St.Pauli,es wird Dich vermissen.
mfg
Lumpy
Kommentar ansehen
06.11.2007 22:56 Uhr von spybot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und tschüss, suche noch ne Partnerin, für Erotische Aufnahmen rofl

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück
Indonesien: Schlange im Zug mit bloßen Händen getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?