06.11.07 10:41 Uhr
 912
 

Griechenland: Zwei Männer von Hirsch getötet

Zu einem tragischen Unfall kam es vergangenen Freitag und Samstag. Am Freitag wurde auf einer Hirsch-Farm ein Pfleger bei der Fütterung brutal von einem Hirsch attackiert und getötet.

Ein zweiter Pfleger entdeckte erst am nächsten Tag die Leiche seines Kollegen und wurde beim Versuch, diese aus dem 500 Quadratmeter großen Freigehege zu schaffen, wie bereits sein Vorgänger, von dem Geweih des Hirsches tödlich verletzt.

Laut Tierärzten neigen die normal ruhigen Hirsche in der Brunftzeit zu einem sehr aggressiven Verhalten.


WebReporter: fabiu_90
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Griechenland, Grieche, Hirsch
Quelle: www.krone.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2007 10:16 Uhr von fabiu_90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Pfleger hätten doch eigentlich von dem aggressiven Verhalten der Hirsche während der Brunftzeiten wissen müssen. So etwas dürfte gerade jenen Menschen, die so sehr vertraut mit den Tieren sind, doch eigentlich nicht passieren.
Kommentar ansehen
06.11.2007 11:45 Uhr von Yes-Well
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn man es weiß kann es passieren! Ich weiß auch das meine Katze ein Raubtier ist. Oder die Hunde die ich beim Tierschutz mit Pflege ein Raubtier als Vorfahren haben und sehr agressiv sein können.

Trotzdem passiert sowas. Man kennt die Tiere. Man spielt mit ihnen, und füttert sie. Doch manchmal verhalten sich die Tiere halt anders wie gewohnt.

Da wird man schonmal gebissen oder gezwickt. Man macht beim Saubermachen einen flaschen schritt und erschreckt das Tier und es hat Angst und greift an. Ohne Vorwarnung und ohne ersichtliche Vorzeichen.

Und wenn man als Tierpfleger jeden Tag mit diesen Tieren zu tun hat, und weiß wie sie reagieren, in der Brunftzeit ist halt alles etwas anders. Aber trotzdme müßen die Tier versorgt werden und da passierne halt unfälle. Aber das ein Hirsch gleich 2 Menschen tötet ist unnormal. Der 1te Pfleger hatte wirklich pech, wahrscheinlich war er grade mit irgendetwas beschäftigt und seine Arbeit sah in diesem Moment halt ein wenig wir paarungs- oder angriffsverhalten aus. Und der 2te Pfleger wußte bestimmt nicht was passiert ist und als er seinem Kollegen helfen wollte, sah der Hirsch nur das ein Konkurent mit einem anderen zusammenhängt und er denkt, die Kämpfen für die weibchen und macht mit.
Kommentar ansehen
06.11.2007 20:04 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die pfleger: hätte daran aber denken müssen.
Kommentar ansehen
07.11.2007 08:22 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yes-Well: Die Evolution verzeiht aber nun einmal solche Fehler nicht, so hart das auch klingt. Für diese Fälle sind die Pfleger ja wohl ausgebildet.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Schiffsunglück: Mindestens 21 Flüchtlinge ertrinken
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?