06.11.07 10:14 Uhr
 9.387
 

Stuttgart: 14-jähriges Mädchen auf Spielplatz vergewaltigt - Freiheitsstrafen

Zwei drogenabhängige und mit Hepatitis C infizierte 27- und 28-jährige Männer vergewaltigten im April dieses Jahres in Kirchheim unter Teck im Landkreis Esslingen mehrfach ein 14-jähriges Mädchen auf einem Spielplatz. Der jüngere der beiden ist zudem mit HIV infiziert.

Die beiden Männer mussten sich nun vor dem Landgericht Stuttgart verantworten. Beide Angeklagten zeigten sich vor Gericht nicht geständig, behaupteten aber, dass das Mädchen den sexuellen Kontakten zugestimmt habe. Vorher soll ihr Alkohol eingeflößt worden sein.

Das Gericht verurteilte den 28-Jährigen zu einer Haftstrafe von vier Jahren und sechs Monaten, weil dieser als Initiator der Tat galt. Der 27-Jährige muss für vier Jahre ins Gefängnis. Bei dem Opfer wurden keine Infektionen nachgewiesen.


WebReporter: Tira2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Mädchen, Stuttgart, Vergewaltigung, 14, Freiheit, Spielplatz, Freiheitsstrafe
Quelle: www.stuttgarter-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben
Bayern: 50-Jährige durch Lawine getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

82 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2007 09:39 Uhr von Tira2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass die Strafen angemessen sind, [keine derartige stimmungsmache, bitte! thekid]
Kommentar ansehen
06.11.2007 10:31 Uhr von landlord
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke: das bei so einer Straftat als einziges Höchstrafe mit anschliesender Sicherheitsverwahrung angebracht ist.
Kommentar ansehen
06.11.2007 10:32 Uhr von Thomas Baierle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Dir geht es noch ganz gut, oder?

Selbst bei einer Zustimmung bleibt das Alter des Mädchens sowie das Wissen über die eigenen ansteckenden Krankheiten.

Das ist mit Abstand der blödeste Kommentar seit 5 Jahren hier !!!
Kommentar ansehen
06.11.2007 10:34 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück im Unglück: Keine Krankheiten abbekommen...das ist leider auch das einzig Gute. Wieder viel zu niedrige Strafen..
Kommentar ansehen
06.11.2007 10:50 Uhr von Doraymefayzo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nicht angemessen: Die Strafe ist nicht angmessen.
Angemessen wäre alles was über 10 Jahre Haft ist.
4 1/2 Jahre sind absolut lächerlich.

[foo.fraggle]
Kommentar ansehen
06.11.2007 10:50 Uhr von Breeze-2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Thomas Baierle: "Das ist mit Abstand der blödeste Kommentar seit 5 Jahren hier !!! "

Vor allem, wenn man erst seit gut 3 Jahren hier angemeldet ist... *bg*
Kommentar ansehen
06.11.2007 10:59 Uhr von The_Nothing
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Thomas Baierle: Das Alter des Mädchens ist 14 - alt genug, um straffällig zu werden, alt genug, um sexuelle Entscheidungen zu treffen, und glaube mir, es gibt genug 14-Jährige, die abgewichst genug für so etwas wären, das sind keine kleinen Kinder mehr, alle, die das nicht sehen, haben die Entwicklung der letzten 10 Jahre irgendwie verpennt. Man geht in die Disco und wird angequatscht von Weibern, die für 17 oder 18 durchgehen würden und tatsächlich sind sie erst 14 (wie auch immer die in den Laden reingekommen sind...), da muss man höllisch aufpassen.

Bei Vergewaltigung, kein Thema, aber bei tatsächlicher Zustimmung wäre hier sogar keine Strafe rausgekommen, da 14-Jährige mittlerweile vom Gesetz her sexuell über sich bestimmen dürfen, das einzige, was in so einem Fall noch ins Gewicht gefallen wäre, wäre die HIV-Infektion des Täters.

Trotzdem bleibt natürlich, dass es in diesem Fall eine Vergewaltigung war, dafür müsste einzig eine lebenslange Freiheitsstrafe gelten, unabhängig vom Alter des Opfers.
Kommentar ansehen
06.11.2007 11:04 Uhr von hummelchen26
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
KLAR @Autor Thomas Baierle
....ein 14 jähriges Mädchen hat einfach mal bock sich zu betrinken u.dann mit 2 drogenabhängigen, unbekannten Männern ungeschützten Sex haben u.das auch noch mehrmals......GEHTS NOCH ????
Also, sowas hab ich auch schon länger nich mehr gelesen....wahnsinn !!!....Die Stafe kann bei solchen "Menschen" nie hoch genug sein.....Hoffe, das das Mädchen anständige Hilfe bekommt um mit dieser Erfahrung irgendwann leben zu können....irgendwie.
Kommentar ansehen
06.11.2007 11:09 Uhr von Streichholzmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
strafe: die strafe ist unangemessen.. solche leute gehören für ewig weggesperrt.. vorallem wenn man in kauf nimmt das ein unschuldiges 14 jähriges mädchen mit hiv usw infiziert werden kann...

4jahre einfach lächerlich...

und meinung vom autor.. deine meinung is ebenfalls genauso unvertretbar!
sölltest dir nur mal vorstellen das dir sowas auch passieren könnte im freundes oder verwandtenkreis.. du wärst mit 4jahren auch untzfrieden wenn es deine tocher/schwester/enkelin etc trifft...
Kommentar ansehen
06.11.2007 11:13 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hummelchen26: Auch für dich gilt:

Entwicklung verpennt? Gibt sogar einen Fall, wo eine komplette Jugendbande vor Gericht stand wegen angeblichlicher Vergewaltigung, bis sich rausstellte, dass das Mädchen gelogen hatte und es keine Vergewaltigung gab.

14-Jährige saufen sich heutzutage ins Koma und schleppen One-Night-Stands aus der Disco ab, das ist schon nicht mehr feierlich.

Das heißt natürlich nicht, dass ich in diesem Fall die Vergewaltigungs-Version nicht glaube, aber trotzdem solltet ihr mal aufhören, unsere Jugendlichen als Unschuldslämmer hinzustellen, das sind sie schon lange nicht mehr.

Immer kritisch hinterfragen, mehr verlange ich gar nicht, aber das hat unsere Gesellschaft leider verlernt.
Kommentar ansehen
06.11.2007 11:16 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
reziprok , streichholzmann: @reziprok
Oh bitte, nicht dieser Mist schon wieder. Ja die Strafen sind gering, zu gering, aber beweise mir bitte den Quark in deinem letzten Absatz mal, da bekommt man ja Kopfschmerzen von.

@streichholzmann
Persönliche Betroffenheit und was wäre wenn ist kein Argument und wird auch nie eines sein, dass das einfach nicht verstanden wird...
Kommentar ansehen
06.11.2007 11:23 Uhr von SenkiRenegade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
versuchter Mord!!!! Nichts anderes ist das für mich! ich weiß ja, dass Richtern vorgaben gesetzt sind, was die Strafen angeht, aber DAS??

Mich würde die Urteilsbegründung doch sehr interessieren.

-Vorbestraft
- Vergewaltigung einer Minderjährigen
-Inkaufnahme des Risikos sie mit Hepatits oder dem HI-Virus anzustecken

Und dann 4 Jahre? Nach 2 1/2 sind die wahrscheinlich wieder draußen. Stimme landlord voll zu. Die beiden sind eine Gefahr für die Gesellschaft und gehören weggesperrt.
Kommentar ansehen
06.11.2007 11:29 Uhr von Streichholzmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tira2& the nothing: @tira2 wie du sagst demokratie.. also haben wir "der pöbel" auch das recht auf meinungsfreiheit und unsere meinung zu äußern... aba traurig das es menschen gibt die wirtschaftvergehen schlimmer als ne vergewaltigung finden...
es söllte genau umgedreht sein das sich mehr vergewaltigungsopfer trauen vor gericht zu gehn und diese geisteskranken hinter gitter zu bekommen...

@the_nothing
deine meinung ist unvertretbar.. ich verstehe nicht wie man sowas überhaupt respektieren kann...
Kommentar ansehen
06.11.2007 11:32 Uhr von Stellina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich ich hab da keine Worte für
Kommentar ansehen
06.11.2007 11:44 Uhr von DasEvilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück: im Unglück, gut das die kleine sich nicht infiziert hat. Ich hoffe das Sie nicht zugestimmt hatte und wenn ja, das sie daraus gelernt hat.
Kommentar ansehen
06.11.2007 11:50 Uhr von kos_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das strafmaß: ist einfach nicht angemessen. selbst wenn die Männer unter Drogen stehen und ein milderndes Strafmaß bekommen wegen Unzurechnungsfähigkeit, sind meiner Meinung nach 4 und 4 1/2 Jahre strafe einfach zu wenig. generell gibt es für Kindesmisshandlung in Deutschland ganz klar zu milde strafen. die beiden sollten deutlich länger in den bau und eine schöne Behandlung durchlaufen, dass sie erstens von den Drogen wegkommen und zweitens ihnen mal klar wird, dass man sein leben gescheit ordnen kann und "wahre liebe" um einiges schöner ist, als ein 14 jähriges Kind zu vergewaltigen..
Kommentar ansehen
06.11.2007 12:01 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Streichholzmann, wenn du dich von deinem Stammtisch erhoben hast, würde ich gerne ein paar Beispiele erfahren, in dem Wirtschaftsverbrechen mit mehreren Jahren Haft geahndet wurden.
Kommentar ansehen
06.11.2007 12:24 Uhr von s_r_a_s_a_d_u
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich ist das versuchter Mord.
Wer bewußt ungeschützten Sex trotz HIV mit einem gesunden Menschen praktiziert gehört weggesperrt.
Egal ob sie Sex wollte oder nicht, allein dafür würde ich schon höhere Strafen verhängen!
Kommentar ansehen
06.11.2007 12:38 Uhr von Jimbob1337
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Oh mann: Was bist du für nen Haufen...als ich die News gelesen habe,
wurde mir schlecht bei dem Gedanken, was es doch für kaputte Leute auf der Welt gibt die so
etwas anstellen.Als ich aber dann deinen Kommentar gelesen habe, dachte ich mir nur dich sollten direkt dazu packen.Oder besser vielleicht noch, in nen Knast mit voller Schwuler die alle irgendwelche Infektionen haben und dich dann den ganzen Tag richtig schön rannehmen,weil man weiss ja nicht ob du da vielleicht doch Lust zu hast mit nen bischen Alkohol.

Glaub das ist der krankeste Kommentar den ich je gelesen habe.
Kommentar ansehen
06.11.2007 13:24 Uhr von Jimyp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die beiden bekommen schon noch ihre Strafe, indem sie an ihren Krankheiten qualvoll verenden werden!
Kommentar ansehen
06.11.2007 13:29 Uhr von BADxDOG
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Den kommentar hätten Sie sich meiner Meinung nach verkneifen sollen...

Ich bitte um entsprechnde Konsequenzen von http://www.shortnews.de gegen den Autor.


Mfg
Kommentar ansehen
06.11.2007 13:32 Uhr von Prinz_taly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
4 jahre`? das ist doch ein witz???
4 jahre haftstrafe sind nicht gerecht dafür das sie dem mädchen solche sachen angetan haben.

wenn ich der vater des mädchens wäre, könnte ich mich nicht beherschen.

kindergarten deutschland!
Kommentar ansehen
06.11.2007 13:35 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira2: "Ich denke, dass die Strafen angemessen sind, schließlich kann ja wirklich nicht gänzlich ausgeschlossen werden, dass das Mädchen der Handlung zugestimmt hat."

Aha, Mitschuld des Opfers, unfassbar!.

Geschlechtsverkehr mit einem Hep C oder einem HIV-Positiven hätte den Tod des Mädchens verursachen können, egal ob Alkohol im Spiel war.
Wer Alkohol nicht verträgt soll ihn aus dem Balg lassen und nicht auf milderne Umstände hoffen.

Angemessen wären erstmal 15 Jahre Haft für beide, danach kann man überlegen ob man den einen oder anderen noch in sicherheitsverwahrung behält, je nachdem wie er sich im Gefängnis führt.
Kommentar ansehen
06.11.2007 13:39 Uhr von vanni727
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
strafmaß: die strafe ist meiner meinung nicht angemessen! 1. wurd dem mädel alkohol eingeflößt um es gefügig zu machen. betrunken kann man sich eben weniger wehren als nüchtern und 2. lässt da auch die reaktion nach. 3. nehme ich an, dass kein kondom verwendet wurde, also haben beide fahrlässig mit der gesundheit gespielt. nicht nur, dass sie hepatitis c-infiziert sind, sondern der eine hat ja sogar HIV. diese tatsache sollte sich meiner meinung nach sogar noch auf eine höhere strafe auswirken, weil eben nicht nur die vergewaltigung bestraft werden muss sondern zudem noch das grob fahrlässige handeln mit der gesundheit. da sind 4 jahre wirklich ein witz!! auch wenn vorerst keine infektion nachgewiesen werden konnte...
Kommentar ansehen
06.11.2007 13:41 Uhr von leonie-88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist nicht wahr !!! die gehörten lebenslänglich eingesperrt.

Und nur aus dem Grund, dass das Mädchen, dies ihr lebenlang nicht vergessen wird und immer mit der psychischen Belastung leben muss.

Unglaublich solche Urteile. Da muss einfach strenger verurteilt werden. Wenn das meinen Kindern oder mir passiert wäre, ich könnte dann für nix mehr garantieren, wenn ich wüsste, dass diese Tiere nochmal frei rumlaufen würden.

Refresh |<-- <-   1-25/82   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?