05.11.07 22:04 Uhr
 543
 

Fußball: Security-Dienst soll Werder-Fans vor Lazio-Hooligans schützen

Die Verantwortlichen des SV Werder Bremen machen sich Sorgen um die Fans des Erstligisten. Am Dienstag findet in Rom das Champions-League-Spiel zwischen Lazio Rom und Werder Bremen statt. Der Verein beauftragte einen Sicherheitsdienst, der die Werder-Fans in Rom beschützen soll.

Manager Klaus Allofs: "Wir wollen unseren Fans Sicherheit bieten. Wir kennen den politischen Hintergrund einige Lazio-Fans." Zudem empfiehlt der Klub seinen Fans, keine öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen, um zum Olympiastadion zu gelangen.

Die Fans sollen bis spätestens 17:00 Uhr am Piazzale delle Canestre eintreffen. Von dort werden die Werder-Anhänger von italienischer Polizei und dem Sicherheitsdienst ins Olympiastadion begleitet.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Fan, SV Werder Bremen, Dienst, Hooligan, Security
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2007 21:54 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht italienischer Sicherheitsdienst. Das stimmt aber nicht, es handelt sich um einen Security-Dienst aus Deutschland. Sechs "Bewacher" werden mitgenommen.
Kommentar ansehen
05.11.2007 22:08 Uhr von werwolf0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso beschützen: verkloppen sollte man die...:-D

also wärs doch eig ne bessere idee von werder auch nur hools hinzuschicken :-D

bin zwar kein werderfan wär aber trotzdem dabei :-P
Kommentar ansehen
06.11.2007 00:03 Uhr von Blackman1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@werwolf0815: Solche wie dich braucht jeder Verein als Fan...

Dich sollte man allein in den Lazio Fanblock stecken!
Kommentar ansehen
06.11.2007 00:54 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: es ist schon eine schande wenn man sich so schützen muß nur wegen einem fußballspiel.
so sehr wie ich immer auf die amis schimpfe, aber sowas kommt bei denen glaube ich nicht vor. die nehmen das mit dem sportfest noch wörtlich, oder?
Kommentar ansehen
06.11.2007 01:19 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die solln nen: schlägertrupp engagieren, der die ganzen Lazio-Assis ordendlich vermöbelt. Die sind allesamt so krank im Kopp, daß dies gebrauchen können. Sonst ist denen ja nicht zu helfen
Kommentar ansehen
06.11.2007 01:59 Uhr von davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was für ein security dienst soll das sein?

die KSK? oder die US Marines?

wieviel leute braucht man da - und die müssen topfit sein und was drauf haben

die security dienste die ich kenne taugen net viel bzw. taugen schon was aber es sind nicht genug leute um ne legion von fans zu beschützen

oder aber es sind wach-und-schließ-dienste mit rentnern
Kommentar ansehen
06.11.2007 03:06 Uhr von SlatanicMike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiß Italiener!! (edit, spooky vibes)

Und dann gewinnt WERDER noch 5:1!!!

Man wird jawohl noch träumen dürfen oder?
Kommentar ansehen
06.11.2007 08:35 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Italienische Hooligans? Vor einer Horde aus 1,50m kleinen Menschen muß doch keiner Angst haben. :o) Die haben doch schon schwierigkeiten Balance zu halten wenn die ihre 500gramm Haargel aufgetragen haben.

Felatio Rom wird heut Abend nichts zum Feiern haben...werden alle 3. Halbzeiten verlieren! :o)
Kommentar ansehen
06.11.2007 09:58 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nihilist1982: Du hast wohl noch nie was von den Hools von Lazio gehört? Die sind eig. europaweit sehr bekannt und gefürchtet.
Da ist sogar mal ein Spieler von Lazio nach einem Tor vor die Fankurve gerannt und hat nen Hitlergruß gemacht. Die Leute da sind einfach nur krank im Kopf. Da sollten mal unsere Tornados "Aufklärungsflüge" machen. :-D
Kommentar ansehen
06.11.2007 21:14 Uhr von Zwiebeljack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?