05.11.07 16:18 Uhr
 762
 

Freude währte nicht lange: Fahranfänger wird nach Unfall Führerschein entzogen

Einem 18 Jahre alten Fahranfänger wurde sein Führerschein nach dem ersten Tag wieder abgenommen. Als er an einer Kreuzung links abbieben wollte, fuhr der durch den Gegenverkehr irritierte junge Mann gegen einen Verteilerkasten.

Seiner Meinung nach handelte es sich um eine geringfügigen Schaden. Der Führerschein-Neuling aus Gummersbach setzte seine Fahrt einfach fort, ohne sich um die Regulierung zu kümmern.

Durch Zeugen, die das Kennzeichen des Pkws weiter gegeben hatten, fand die Polizei den Unfallflüchtigen. Der Schaden an dem Verteilerkasten beträgt etwa 2.700 Euro.


WebReporter: E-woman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Führerschein, Führer, Freude, Fahranfänger
Quelle: www.az-web.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2007 16:35 Uhr von der_tommy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gestern: gestner fiel ein apfel vom baum.
der apfel erhielt durch den aufprall eine stelle.
daraufhin landete der apfel nicht mehr in der kiste,
wo andere auf den abtransport in den supermarkt warteten.


ist doch interessanter, oder?!
Kommentar ansehen
05.11.2007 16:35 Uhr von der_tommy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gestern: gestner fiel ein apfel vom baum.
der apfel erhielt durch den aufprall eine stelle.
daraufhin landete der apfel nicht mehr in der kiste,
wo andere auf den abtransport in den supermarkt warteten.


ist doch interessanter, oder?!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?