05.11.07 15:59 Uhr
 5.594
 

AMDs Phenom-Prozessoren erstmals bei Händlern erhältlich

Der Start von AMDs Phenom-Prozessoren rückt immer näher. Kürzlich sind sie erstmals bei Onlinehändlern aufgetaucht.

So waren Modelle bei "ISA HARDWARE" für kurze Zeit im Angebot, wurden jedoch bald wieder gelöscht. Nun soll die CPUs unter anderem beim Onlinehändler "ISORM.com" erhältlich sein und je nach Modell 280 bis 330 US-Dollar kosten.

Die Leistungsaufnahme der Phenom-X4-Prozessoren soll sich zwischen 95 und 125 Watt bewegen, ausgestattet sind sie mit jeweils vier MiByte Cache.


WebReporter: d00mfreak
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Prozess, Prozessor, Händler
Quelle: www.pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2007 16:07 Uhr von pfauder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erhältlich? Also zwischen "kurz aufgelistet" und "erhältlich" sind in der Welt in der ich lebe Welten.

Was denn nun?
Kommentar ansehen
05.11.2007 16:23 Uhr von d00mfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
RE: Erhältlich? Auf "Isa Hardware" war er nur kurz gelistet, bei "Isorm.com" ist er anscheinend schon erhältlich.
Kommentar ansehen
05.11.2007 17:29 Uhr von AtomHerbert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AMD: ist zukunft...auch wenn Intel mit seinen vor Kraftstrotzenden Prozessoren protzt halte ich zu AMD ;)
Kommentar ansehen
05.11.2007 17:57 Uhr von Bigobelix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Aguirre: An Deinem sehr dümmlichen Kommetar sieht man schon, dass Du Null Ahnung hast. Was hat das BIOS eines Motherboards mit der CPU zu tun?
Ich stehe auch zu AMD! Immerhin produzieren die hier bei mir in Dresden. Und bis vor Kurzem hatten sie schon jahrelang (seit Athlon) die Krone der besseren CPUs.
Warum hat wohl Google seinen neuen Server alle mit AMD gekauft?
Kommentar ansehen
05.11.2007 18:13 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
INTEL edel, AMD mies. so siehts aus. objektiv. end of story.
Kommentar ansehen
05.11.2007 18:46 Uhr von Raizm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
intel,amd,nvidia,ati..wayne? ich kanns einfach nicht verstehen,weswegen man sich immer streiten muss,was nu besser ist...obs nu bei den cpus intel oder amd ist oder bei den grakas nvidia oder ati/amd...das ist doch wayne...
hauptsache es läuft..._was_ läuft ist doch total nebensächlich..und ja ich hatte schon alle hersteller gehabt und nie probs damit...

sind 95 und 125watt nicht etwas sehr viel leistung...regelrechte stromfresser....?!
Kommentar ansehen
05.11.2007 19:18 Uhr von antinichtraucher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@über mir: es kommt oft auf die erfahrung an die mit den sachen gemacht werden!! ich persönlich halte zu amd und würde momentan auch nicht wechseln aber das liegt daran das ich mit intel schlechte erfahrung gemachthabe also versteht es wenn ich sage ""Power 2 AMD""
Kommentar ansehen
05.11.2007 20:27 Uhr von datenfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aguirre: "ich persönlich halte von AMD überhaupt nichts. Man braucht nur mal ins Bios zu schauen, dann ist die Verwirrung groß."

Also, weil dich das BIOS verwirrt ist AMD schlecht?
Behalt lieber deine Meinung für dich, du machst dich blos lächerlich.
Du fährst doch sicherlich auch Auto, obwohl dich die vielen, vielen, schweren Verkehrsregeln und Verkehrszeichen total verwirren müssen. *g* Nix für ungut, aber ich fand den Kommentar einfach zum schießen... :)
Kommentar ansehen
05.11.2007 20:27 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Intel verliert: Marktanteile. Und da hat Intel noch Glück, dass die meisten Notebooks mit Intel Prozessoren ausgestattet sind, ansonsten sähe es in der Statistik noch düsterer aus.
@ Thema: Wenn ich Geld hätte würde ich mir vielleicht auch einen kaufen ;)
Kommentar ansehen
05.11.2007 20:38 Uhr von LOS KACKOS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also erstmal zu dem AMD nicht möger weil das BIOS unübersichtlich ist *G*
naja, muss man nichts zu sagen, es gibt einfach zu viel leute wie ihn die keine ahnung haben und nicht vergleichen und aus der luft gegriffen behaupten intel wär besser
Kommentar ansehen
05.11.2007 20:47 Uhr von neWoutsider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Prozessorkrieg + Aguirre: Also ich halte die Intelreihe im Moment definitiv für die bessere was die Leistung angeht ABER liegt das in Bereichen die man als Normalnutzer kaum erreicht. Das Preis-Leistungsverhältnis halte ich bei AMD für wesentlich besser und dementsprechend halte ich zu AMD.

@Aguirre: rofl der war echt gut. Und nun erklär uns mal was das BIOS ist und wo es in deinem Rechner sitzt. Und wenn du danach immernoch glaubst das das mit dem Prozessor zutun hat, musst du mich dringend mal über Rechnerkomponenten aufklären. Ich glaube du könntest meine Weltanschauung grundlegend verändern...
Kommentar ansehen
05.11.2007 20:50 Uhr von damian666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Intel wie Microsoft: beschissene Produkte, schlechte Technologien aber Marketing, dass es kracht, das ist das einzige wieso es dies Firmen überhaupt gibt, und leider gibts zu viele DAUS wie Aguirre die halt jeden Sch... glauben.
Kommentar ansehen
05.11.2007 21:20 Uhr von WWWiesel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol Aguirre eigentlich bemitleidenswert, aber leider traurige Realität, Aguirre spiegelt eben den Wissenstand von Intel User wieder.

So Kommentare wie AMD ist scheiße usw können sich viele sparen, denn jede CPU hat Vor- und Nachteile.

AMD bietet hier in Deutschland viele Areibtsplätze, warum soll ich dann nicht die eigene Wirtschaft nicht fördern? Einfach dämlich manche User hier und das ist noch milde ausgedrückt.
Kommentar ansehen
05.11.2007 21:29 Uhr von d00mfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ WWWiesel: Naja, das ging jetzt schon n bissl unter die Gürtellinie.

Ich bin ebenfalls Intel-User, und kann behaupten, in Sachen Computer ect. einen recht guten Wissenstand zu haben. Ich werde gerne wieder auf AMD umsatteln, wenn sie durch Preis und Leistung zu überzeugen wissen. Solidaritätskäufe kommen bei mir nicht in Frage, auch wenn AMD eine Fab in Deutschland hat, denn ich muss mein Geld nämlich auch verdienen, und kann nicht auf die Solidarität eines Anderen hoffen.
Kommentar ansehen
05.11.2007 21:42 Uhr von Nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich weiß noch damals mit dem amd xp: war amd einfach leistungsstärker. der xp 3000x hatte nur 2,1 gigaherz, war im benchmark aber ähnlich stark wie ein intel pentium 4 mit 3 gigaherz.

was 2 und 4 kern prozessoeren angeht muss man sagen: amd hat geschlafen.
mit meinem 5000+ bin ich abr bisher sehr zufrieden und was mich am meisten verwirrt sind die bezeichnungen der neuen intel cpu´s die erst nach dem 3. blick ihre leistung preisgeben. amd ist da ein bisschen noob freundlicher ;)
zudem scheinen amd günstiger zu sein. verbessert mich wenns anders ist.
womit intel aber übers ziel hinausschoss sind meiner meinung die 4 kern prozessoren. eine geöhnliche xp 32 bit version unterstüzt nur 2 kerne. 2 weitere liegen also flach. eine 64 bit version besitzt kaum jemand. windows vista ist noch nicht sehr stark vertreten. und zusätzlich unterstützt kaum software einen 4 kern prozessor.. und da ist der preis für nur halbe nutzbare leistung einfach viel zu hoch. so sind die 4kern prozessoren schöne prestisch (wie schreibt man das?) objekte allerdings hätte man da besser länger entwickeln können ud das ganze günstiger zu einem zeitpunkt mit unterstützenden produkten rausbringen können..
Kommentar ansehen
05.11.2007 22:28 Uhr von Dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aguierre: du solltest lieber weiterhin über britneys neue schuhe oder paris neue news berichten...und hier nicht sowas falsches hinschreiben.... lol
Kommentar ansehen
06.11.2007 01:03 Uhr von CasparG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
danke nester: habich wieder was gelernt.
habe momentan amd.davor hatte ich intel.
und liebäugele wieder mit mehrkern-intel.
( jetzt weiß ich , daß der quattro mit xp nix bringt...)
mich nervt nämlich, daß meiner immer in die knie geht, wenn ich z.B. files kopiere, downloade, ´n film gucke und antivirus laufen lasse und im www surfe
-und alles gleichzeitig bitte sehr.
da sollen die mehrkernteile ja besser sein...
Kommentar ansehen
06.11.2007 01:30 Uhr von BuvHunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nester: prestige: Zum Thema bleibt nicht viel zu sagen.
Habe am Wochenende noch einen AMD-PC zusammengestellt - mit DualCore komplett für 300€ (ohne OS). Das geht bei Intel nicht. Die Boards kosten seltsamerweise auch mehr o_O
Und ob ein Intel nun um 5% schneller ist bei gleicher Taktrate, kann einem echt wurscht sein, wenn der gleichschnelle AMD dann immer noch billiger ist und weniger Strom verbraucht.

Klar, im High-End-Bereich sieht´s anders aus. Aber wer das Beste vom Besten haben will, dem ist idR eh nicht zu helfen.
Kommentar ansehen
06.11.2007 06:21 Uhr von sl328kr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Intel Fans: Intel mag ja gut und gern im Moment bei den Top-Prozessoren die Leistungskrone haben. Aber die kann und will der normale Benutzer sich nicht leisten. Der macht meiner Erfahrung nach (ich arbeite im PC-Fachgeschäft) meist nur Internet, Textverarbeitung, wenn es etwas exotisch wird, kommt Musik- und Videoschnitt noch hinzu. Die Rechner mit den Top-CPUs zum Spielen sind da deutlich die Ausnahme. Für die meisten Nutzer ist da eine PS3 eine deutlich preiswertere Lösung. Und ob ein Quadcore jetzt bei der Videokomprimierung 10 sec schneller ist für eine Stunde Film als ein vergleichbarer Dualcore interessiert im semiprofessionellen Bereich nicht wirklich - der finale Videoschnitt wird meist auf Grund des rechenaufwendigen MPG2-Verfahrens eh dann berechnet, wenn der PC nicht gebraucht wird (also über Nacht). Und proffessioneller Videoschnitt wird eh auf Workstations mit Serverprozessoren auf Grund ihrer höheren Zuverlässigkeit gemacht, egal ob Intel Xeon oder AMD Opteron.
Intel oder AMD ist letztlich nur ein Glaubenskrieg, aber wir sollten froh sein, dass es zumindest noch einen Mitkonkurrenten gibt, denn sonst würden wir deutlich höhere Preise für CPUs bezahlen. Für die gängigsten Sachen reicht da allerdings ein Midclass-Prozessor (<=200 Euro).
Bin mal gespannt, wie das Marketing dann in der Zukunft 8-Core-Prozessor anpreist bei einer idealistisch angenommenen Leistungssteigerung von 12.5 % gegenüber eines Quadcores (unter der Annahme das jeder Prozessor(kern) seinen eigenen Hauptspeicher hat, was ja als begrenzender Faktor faktisch nicht der Fall ist.
Kommentar ansehen
06.11.2007 07:59 Uhr von d00mfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CasparG: Zu der Mehrkernunterstützung von XP und Vista muss man aber dazu sagen, dass XP zwar selbst (!) nur 2 Kerne und Vista "nur" 4 Kerne zu nutzen vermag, aber darauf installierte Software durchaus auch mehr Kerne nutzen kann. Auch kann die verschiedene Software mittels Taskmanager einem bestimmten Kern zugewiesen werden. Es ist nicht so, dass "überzählige" Kerne in Prozessoren brachliegen.
Kommentar ansehen
06.11.2007 08:55 Uhr von aedi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
intel: also ich muss sagen, ich hab mir einen dualcore der unterklasse gekauft (ca. 100 euro) und bin sehr zufrieden.

gute leistung, potential vom overclocken und läuft sehr stabil.
das amd vs intel ist doch ne dümmliche materialschlacht.. aber wie ein vorredner gesagt hat, zum glück, ansonsten wäre alles viel teuer ;)
Kommentar ansehen
06.11.2007 09:20 Uhr von zw3rch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hört ma auf plz: Jungs jungs... tztztz... wusste nicht, dass es AMD und Intel Fans gibt.
Bisschen lächerlich, wenn ihr ehrlich seid oder? Ich kaufe das für mich am besten geeignetste Produkt und da geht es mir meistens um Preis/Leistung. Wer da die Nase vorn hat, dem kauf ich seinen Prozessor ab.
Kauft euch das, was ihr für euch für am besten geeignet haltet, aber versucht doch nicht andere Leute zu bekehren. Oder bekommt ihr Geld von den Firmen dafür?
Kommentar ansehen
06.11.2007 09:52 Uhr von kratz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finds immerwieder witzig mit wieviel Herzblut sich Leute für irgendwelche Firmen stark machen. Ihr seid der Traum jeder Marketingabteilung!
Ich arbeite seit mittlerweile fast 20 Jahren in der IT und mir ist es sowas von egal ob auf dem Prozessor Intel oder AMD steht. Mein aktueller ist ein Intel mit dem ich sehr zufrieden bin. Davor hatte ich AMD und war ebenfalls zufrieden.
Mir geht es übrigens auch komplett am Arsch vorbei, ob jemand Linux oder Windows nutzt. Jaja, ich bin schon ein Sonderling...
Kommentar ansehen
06.11.2007 15:01 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nester: nicht so ganz richtig, bei microsoft zählen die cpu sockel. ein vierkern der ja nur ein sockel benutzt, wird auch von einer 32bit xp version problemlos uhnterstützt (es laufen alle kerne).
Kommentar ansehen
07.11.2007 10:54 Uhr von deathtroyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zukunft wirds zeigen bevor ihr euch alle umbringt... euch ist schon bewußt, dass man immer weiter forscht uund zur zeit vllt. intel die nase ein bisschen weiter vorne hat, aber schon die prototypen für 256 kern prozessoren existieren. und die sind winzig. also entspannt euch und wartet mal ab....

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?