05.11.07 11:53 Uhr
 1.819
 

Koalition beschließt Diätenerhöhung

Ab Januar 2008 sollen die Diäten der Bundestagsabgeordneten in zwei Schritten auf 7.668 Euro erhöht werden. Ferner soll eine Erhöhung in Zukunft automatisch in Anlehnung an die Gehälter von Bundesrichtern erfolgen.

Auch bei den Pensionen soll der Höchstbetrag von 4.836 Euro durch entsprechende Neuregelung auf 5.176 Euro steigen.

Das Gesetz wollen CDU/CSU und SPD noch in dieser Woche einreichen.


WebReporter: nichtvergessen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Koalition
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

57 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2007 11:49 Uhr von nichtvergessen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein weiteres Zeichen des totalen Realitätsverlustes aller führenden Politiker. Ein Schlag ins Gesicht, aller Wähler. Wir werden für DUMM verkauft.
Kommentar ansehen
05.11.2007 12:05 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
logisch: auch die armen politiker müssen die neuen strom und benzin preise für ihre plasmatv garäte und luxuskarossen bezahlen können!
für mich ein klarer logisches schritt!
*SCNR*
Kommentar ansehen
05.11.2007 12:07 Uhr von tassilo_111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jawoll!! Immer rein mit der Kohle in die eigene Tasche. Beschließt eure eigene "Gehaltserhöhung"! Der nächste Schritt unserer Politiker, sich vom Volk zu entfremden. Wann wacht das deutsche Volk endlich auf?????????????
Kommentar ansehen
05.11.2007 12:25 Uhr von freddy111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tassilo_111: Wann wacht das deutsche Volk endlich auf?????????????
Niemals!!!! das blöde Volk nimmt alles hin und bei der nächsten Wahl bleibt alles beim alten!!!!

Als Rentner hab ich 2007 eine erhöhung von 0,54& bekommen für 2008 ist uns eine erhöhung von 1,13% in aussicht gestellt. und das nach 3 nullrunden
Es ist mehr als unverschämt das unsere Volksverttreter sich mal eben eine Diätenerhöhung von fast 10% gönnen.
Kommentar ansehen
05.11.2007 12:25 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dreist: irgendwie. und wir sollen sparen und nicht jammern. Ôô
Wein trinken, wasser predigen...
Kommentar ansehen
05.11.2007 12:29 Uhr von tassilo_111
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@freddy111: Tja, das denk ich leider auch. Es wird sich nichts ändern. Alle schimpfen, aber dann werden die wieder gewählt und alles bleibt beim alten.

Kann man als Bürger eigentlich gegen die Erhöhung etwas unternehmen? Vor Gericht ziehen oder so? Diese Frage ist ernst gemeint.

Ich weiß, was du meinst. Hab ich bei meiner Mutter gesehen. Sie hat mir ihren neuen Rentenbescheid gezeigt. Bei ihr waren es irgendwas um die 2 Euro, die sie mehr bekommt.
Kommentar ansehen
05.11.2007 12:35 Uhr von DeepVamp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sind sie nicht nett? Werden sich über nix einig...aber darüber..das sie mehr Kohle bekommen..echt klasse.. 330 Euro mehr..das ist fast der Satz von dem ein Hartz IV Empfänger den ganzen Monat lang leben muss, von dem er Versicherung, Telefon und Co bezahlen muss... klar.. der braucht nicht mehr Geld..wie auch der Arbeiter nicht...dem die Pendlerpauschale ja weiterhin nicht gewährt wird...aber diese Armen Politiker..die muss man natürlich verstehen..das die mehr Geld brauchen.

Die Deutschen werden erst aufwachen...wenn die erste Bombe geworfen wurde...
Kommentar ansehen
05.11.2007 12:40 Uhr von hartz4biszurrente
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde die Diätenerhöhung viiiiiiiiieeeeel: zu wenig- dafür das die nix tun, euch belügen und betrügen sollten die eigendlich das doppelte bekommen *gg*

Ach ja für die ganzen Lohnbirnen und anderes SklavengesoX:

geht zu euren Chefs oder wie die sich nennen und bittet mit Nachdruck um eine Lohnerhöhung ansonsten lasst einfach das sinnlose Arbeiten sein *gg*

einer Verdoppelung der Hartz4Almosen sollte ja nun nichts mehr im Wege stehen :-)
Kommentar ansehen
05.11.2007 12:50 Uhr von _BigFun_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Supa: Die herren Packen sich mal knapp 10% drauf - das dumme Volk kann derweilen kotzen unter der Steuerlast - so ist es richtig. Damit wird den Protestwählern nur Benzin auf die Lunte gegossen - enweder kommen bei den nächsten Wahlen die Linken ans ruder oder die Rep´s - dann kann die SPD/CDU Liga jammern..... Dre..spack
Kommentar ansehen
05.11.2007 12:52 Uhr von Schramml
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich: hat keiner der Kommentatoren eine der verantwortlichen Parteien gewählt. :-)
Kommentar ansehen
05.11.2007 12:54 Uhr von tassilo_111
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Schramml: Ich kann bestätigen, dass ich keine dieser Parteien gewählt habe. Ich mache immer ein großes "X" auf meinen Wahlschein. Das heißt, ich mach ihn ungültig. Aber ich bin wählen gegangen.
Kommentar ansehen
05.11.2007 13:14 Uhr von carsten65795
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diäten Frechheit .......................
Man sollte den Politiker einmal mit einem Lohn eines "normalen" Arbeiters ca. 1500.- Euro/Monat für ein 1/4 Jahr leben lassen damit die endlich mal merken wo man nur noch hinkommt mit seinem Geld.
Alles vom Staat erhalten und dann noch Diäten erhöhen, immer nur rein in die eigene Tasche. Sprit bekommt der Politiker ja bezahlt, neues Auto,..... natürlich auch ...... und dann sind da noch die Nebenjobs, alles nur in den eigenen Seckel ..........
Langsam sollte man sich mal um einen Sturtz der Regierung gedacnken machen, alle versprechen nur, aber keiner hält was er verspricht
Kommentar ansehen
05.11.2007 13:15 Uhr von Laub
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist klar: hart4 leuts müssen sich, wie oben geschrieben, mit nem bissl geld rumquälen und die bekommen ja auch nur fast 8.000 euro. ja die armen, muss man ja echt mitleid haben.

ICH HASSE POLITIKER!!! die stecken sich die taschen voll bis zum geht nicht mehr.. es sollte mal nen fetten aufstand gegen die geben. ich mein das ernst. denen mal zeigen das das allen hier in deutschland total auf den sack geht! sich nicht mehr alles gefallen lassen...
Kommentar ansehen
05.11.2007 13:19 Uhr von tassilo_111
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aufstand bzw. Sturz: Wie bereits geschrieben, ist das völlig menschenunwürdig was unsere Politiker mit uns deutschem Volk machen.

Aber was sollte bei einem Aufstand bzw. Sturz passieren? Wie solls danach weitergehen? Wer soll regieren? Alles net so einfach. Es muss andere Lösungen geben. Aber das etwas geändert werden muss in diesem Staat ist klar.
Kommentar ansehen
05.11.2007 13:39 Uhr von steuerzahler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist gerecht!!! Die Leute arbeiten auch hart und am Limit. Das sind nicht solche Weicheier, wie Feuerwehrleute oder Bombenentschärfer.

Die sind schon ihr Geld wert. Kann ich nur begrüssen.

Wie wirkt sich eigentlich die Pendlerpauschale bei unseren lieben Abgeordneten aus? Bekommen die auch erst ab den 21. Kilometer?
Kommentar ansehen
05.11.2007 13:50 Uhr von tassilo_111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wok: Dann hilf mir und gib mir nen guten Rat. Nicht wählen gehen? Damit sich die Parteien das dann zuschustern können? Sag mir ne wählbare Partei. Dann lieber meine Stimme zählen lassen als ungültige Stimme.

Solltest schon etwas begründen deine Aussage!!!!!!
Kommentar ansehen
05.11.2007 13:55 Uhr von delauer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@_BigFun_: Bevor dieses linke Pack das Ruder übernimmt, leb ich lieber damit, dass sich die Politiker ihre Gelder erhöhen.

Aber mal ernsthaft, wer von euch würde das nicht auch tun oder zumindest wollen?
Und zudem haben wir sie gewählt, also bitte nicht rumjammern.
Kommentar ansehen
05.11.2007 14:10 Uhr von nichtvergessen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bezuege: Stand heute:

Entschädigung (steuerpflichtig) 7009 Euro
Kostenpauschale (steuerfrei) 3720 Euro
Gesamtbezüge monatlich 10 729 Euro

PLUS zusaetzliche Nebeneinkommen:
fuer Taetigkeiten bei diversen Unternehmen als Aufsichts- oder Verwaltungsrat

Beispiele:

Friedrich Merz CDU, im Jahr 2006 mindestens 56 000 Euro.

Heinz Riesenhuber (CDU) in neun Unternehmen im Aufsichts-, Verwaltungs- oder Beirat. Die jeweils mit „Stufe 3“ eingeordneten Entgelte betrugen damit mehr als 63 000 Euro

Jochen Borchert (CDU): sitzt in acht Aufsichtsräten. Zudem ist er unter anderem Präsident des Deutschen Jagdschutzverbandes. 42 000 Euro im Jahr zusätzlich

Nimmt man den durschnittlichen Verdienst plus den Nebeneinnahmen und rechnet dies fuer 4 Jahre so liegt man locker bei ca. 750.000 Euro !

laut Deutschem Bundestag sollten Diaeten ein "Anspruch auf angemessene, ihre Unabhängigkeit sichernde Entschädigung .." darstellen.

Inwieweit unabhaengig wenn Sie als Aufsichtsrat Einnahmen erhalten ?

Im uebrigen waren bis 1906 die Taetigkeit als Parlamentarier ehrenamtlich !
Kommentar ansehen
05.11.2007 14:14 Uhr von der_tommy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@wähler: hört nicht auf die idioten, die euch hier im forum die schuld geben - es ist einfach nur zusammenhangslos.

1. weil pro7, sat1 und der rest euch sagt, wer nicht wählt, wählt rechts

2. was soll man wählen. wenn man in ein obstgeschäft geht, und es gibt nur pflaume und birne, vielleicht noch gurke - was soll man da wählen??? - das ist eine schlimmere auswahl als in der kaufhalle im osten.

ihr könnt nichts dafür. aber für die zukunft, wählt nichts oder RECHTS. - denkzettel muss sein.
Kommentar ansehen
05.11.2007 14:43 Uhr von LordKelvin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der_tommy: hahaha, der war gut. Was soll denn daran der Denkzettel sein? Wer nichts wählt, wählt rechts. Aber mal ehrlich, was bringt es mir denn, wenn ich ganz links oder ganz rechts wähle? Das schadet doch noch viel mehr. Letztendlich sollte man sich entweder mit dem kleineren Übel abfinden und eine der mittleren parteien wählen, oder aber seine eigene partei starten, wenn man es doch soviel besser kann.
Kommentar ansehen
05.11.2007 14:53 Uhr von der_tommy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@lord: ich seh das anders!

"hahaha, der war gut."

was war gut? die superauswahl der superparteien deutschlands? wäre die regierung ein supermarkt, würde keiner drin einkaufen,..., weil keine auswahl!


"Was soll denn daran der Denkzettel sein?"
die finanzierung ist abhängig von der wählerschaft. je mehr menschen eine partei wählen, umso mehr kohle bekommen die. denkzettel deswegen, weil wenn weniger beispielsweise die cdu wählen oder die spd, dann kriegen die weniger geld.



"Wer nichts wählt, wählt rechts. Aber mal ehrlich, was bringt es mir denn, wenn ich ganz links oder ganz rechts wähle?"

den denkzettel!

"Das schadet doch noch viel mehr. "

glaub ich nicht.dank moscheenbau und kriminelle ausländer, die hier alles dürfen, werden die rechten stärker. nicht vergessen, ob rechts oder links - ist einfach nur ne meinung. und diese meinung totzuschweigen, das schadet, und zwar dem volk!

"Letztendlich sollte man sich entweder mit dem kleineren Übel abfinden"

es steht in jeder zeitung - die koalition kriegt nichts hin. ich weiß nicht, ob das "übel" so klein ist ;-)



und eine der mittleren parteien wählen, oder aber seine eigene partei starten, wenn man es doch soviel besser kann.

eigene partei wäre traumhaft. die tommy-partei. ich lad alle ein :-)
Kommentar ansehen
05.11.2007 14:56 Uhr von zocs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was wollt Ihr ?? Der Kommentar des Autors, sagt eigentlich schon alles.
Aber wenn ich den forsa Umfragen trauen darf, scheint es das Volk nicht zu stören.
Es wird zwar ein bisschen gemeckert, aber es schlägt sich NICHT (oder nur marginal) in den Prozenten der Umfragen nieder.
Nach wie vor, haben die industrienahen Schwarzen um die 40%, die SPD immer noch zuviel und einige andere zuwenig.
Solange das Volk nicht radikal umwählt, wird sich da nix tun.

Selber schuld !!
Oder auswandern.
Kommentar ansehen
05.11.2007 14:59 Uhr von der_tommy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zocs: du, wie auch die meisten haben nicht begriffen, dass nicht die parteien schuld sind - sondern dieses system.

dieses super faire system der gewaltenteilung, dass system mit der 2/3 mehrheit.

das system, dass verfassungsmäßig geschützt ist, und jeden in den knast steckt, der es ändern will.

es ist das system.

wie gesagt, die wähler können nichts dafür. es gibt kaum auswahl. und bei mehr auswahl würden wieder minderheiten regieren die zum zusammenschluss von koalitionen führen, die sich dann wieder in nichts einig sind.

ein teufelskreis. verdammt alt, blöd und volksschädigend,..., das ist unser supersystem.
Kommentar ansehen
05.11.2007 15:04 Uhr von der_tommy
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ich meine warum gibts denn die koalition??

weil ihnen die mehrheit zum alleinregieren fehlte!

und wer sagt sowas - na das system.

in einem normalen wettbewerb würde der gewinner regieren, egal wie groß der vorsprung ist.

bei uns ist das anders - ne mehrheit muss her!!

mögen sich spd und cdu??

nein - nie!

warum arbeiten die zusammen??

wegen der macht!

ach?! ist ja wie ne zwangsehe, oder??

richtig!

und funktioniert das??

nein, sehen wir doch!

das ist aber doof!

naja, beinah, immerhin kriegen sie jetzt mehr geld.

ach so ist das. danke supertommy

bitte an alle

LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL
Kommentar ansehen
05.11.2007 15:10 Uhr von der_tommy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
spd und cdu arbeiten nicht zusammen wegen der macht, sonder wegen der mehrheit - logisch. ...und nu haben se macht. macht zum streiten :-)))))))))))



und an die schulkinderchen hier im forum. wenn ihr dass eurem sozialkundlehrer erzählt, dann fängt er an zu schmunzeln, kann dem aber nichts entgegenbringen ;-)

Refresh |<-- <-   1-25/57   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?