05.11.07 11:44 Uhr
 2.862
 

Sachsen: Erster Selbstmord im nagelneuen Jugendknast

Sachsens neue Jugendhaftanstalt in Regis-Breitingen südlich von Leipzig wurde erst vor knapp vier Wochen eröffnet und schon gab es den ersten Todesfall: Letzten Mittwoch wurde ein 21-jähriger Jugendstrafgefangener tot in seinem Haftraum aufgefunden.

Die Staatsanwaltschaft geht nach ihren bisherigen Ermittlungen davon aus, dass der junge Mann Selbstmord begangen hat, er war stranguliert im WC-Bereich des Haftraumes aufgefunden worden. Er hinterließ mehrere Abschiedsbriefe.

Der aus Meißen stammende junge Straftäter war einer der ersten Insassen des neuen sächsischen Jugendgefängnisses. Die JVA wurde für 61 Millionen Euro errichtet und bietet Platz für 376 Jugendstrafgefangene im Alter zwischen 14 und 21 Jahren.


WebReporter: Tira2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Selbstmord, Sachsen
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2007 11:40 Uhr von Tira2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die neue JSA in Regis hat im Gegensatz zur alten in Zeithain fast nur noch Einzelhafträume, darin besteht auch eine gewisse Gefahr für suizidgefährdete Jugendstrafgefangene, weil dadurch die Kontrolle durch Mithäftlinge fehlt.
Es ist Spekulation meinerseits, aber es könnte sich um diesen Fall handeln, da nach einer anderen Quelle von einer „mehrjährigen Haftstrafe wg. eines Gewaltdeliktes“ die Rede ist und er aus Meißen stammt: [hesekiel25] id = 615871
Kommentar ansehen
05.11.2007 13:27 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der Schinder: F**ck Justiz? Von mir aus können sie auch 10 Mann in eine Zelle stecken. Jeder, der da drin sitzt, hat es auch verdient!
Kommentar ansehen
05.11.2007 21:09 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn einer den Selbstmord: geplant hat, wird es wohl schwieriger wenn mehrere Leute in der Zelle sind.
Aber sich an der Heizung aufzuhängen...machbar ist es.
Kommentar ansehen
05.03.2008 23:12 Uhr von darkdevil84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an der schinder: find deine meinung echt zum kotzen ich mein jeder hat in seinem leben schon mal scheiße gebaut und ja er muß dafür grade stehen aber nicht jeder hat es verdient es sitzen genug jugendliche drin die nichts dafür können welche die durch irgend jemanden in die scheiße rein geraden sind man sollte vorher nachdenken bevor man etwas in der art von sich gibt hast du noch nie scheiße gebaut in deinem leben warst du immer perfekt hast du noch nie gegen das gesetz verstoßen dann hut ab echt denn ich keine keinen der keine fehler hat
Kommentar ansehen
05.03.2008 23:21 Uhr von darkdevil84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nee: meinungen haben manche leute

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?