04.11.07 16:19 Uhr
 951
 

Österreich: Clique klaute Gas-Flaschen für Schnüffelparty - 16-Jähriger bewusstlos

In Osttirol (Österreich) hat ein 16 Jahre alter Schüler während einer "Schnüffelparty" sein Bewusstsein verloren. Auf die Party hatten die Jugendlichen Propangas-Flaschen mitgebracht.

Die zwischen zwölf und 17 Jahre alten Jugendlichen hatten insgesamt 34 Gasflaschen aus einem Lienzer Baumarkt gestohlen, in welchem sie insgesamt dreimal eingebrochen waren.

Auf der Party inhalierten die Angehörigen dieser Clique daraufhin aus insgesamt 23 verschieden großen bzw. kleinen mitgebrachten Gasflaschen. Als der 16-Jährige vom Schnüffeln bewusstlos geworden war, musste er kurz darauf in ein Hospital gebracht werden. Dort wird er nun stationär behandelt.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Gas, Flasche, Bewusstlosigkeit
Quelle: www.kleinezeitung.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2007 16:26 Uhr von ShorTine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schnüffel-"Party"? sagt man auch "Heroinparty" oder "Crackparty" wenn sich junkies vergiften?
das verharmlost den mist doch nur. und für die gehirnschäden zahlt später der steuerzahler
Kommentar ansehen
04.11.2007 18:24 Uhr von WeirdPope
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alter: das ein 16 jähriger sich mit sonem Zeug die Birne wegbläß ist mir eigentlich vollkommen egal, aber das da sogar 12jährige anwesend waren find ich schon erschreckend, aber naja, die Jugend von heute halt ^^

P.S. was ist eigentlich aus dem guten alten Graß geworden? das muss man weder klauen noch hauts einen so aus den Socken und die Wirkung von Gas stell ich mir auch nicht so prickelnd vor...

Tja der hat sich halt vergast, selber schuld.
Kommentar ansehen
04.11.2007 19:35 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kenne noch aus div. TV-Beiträgen das Klebstoff schnüffeln unter den Armen der Ärmsten. Damit sie wenigstens für eine Weile diesem Elend entfliehen.
Aber sich jetzt mit Gas den Kick zu geben, wenn schon die üblichen Drugs nicht reichen... Vermutlich viel billiger.
Kommentar ansehen
04.11.2007 20:02 Uhr von deathtroyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
idiot: sorry aber wer sowas macht hat auch nicht mehr viele gehirnzellen, die man damit abtöten kann....
Kommentar ansehen
04.11.2007 21:30 Uhr von wapwap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unklug: besser eine Tüte dabei über den Kopf: denn so war es wie mein einer Sohn einer Kusine es gemacht hat. Er hat gar keine Probleme mit irgendwelchen Gehirnzellen, da er nun mit ebenfalls 16 Jahren schon unter der Erde liegt.
Kommentar ansehen
05.11.2007 08:07 Uhr von Lucky Strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
natürliche auslese: genetisch ungeeignetes material entfernt sich im laufe der zeit aus dem genpool.
ist doch hier nix anderes

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?