04.11.07 14:42 Uhr
 412
 

Österreich: Mann stellte TV-Gerät auf einen Herd - 24 Feuerwehrleute im Einsatz

In Wien stellte am gestrigen Samstag ein Mann sein TV-Gerät auf eine Herdplatte. Da der Herd noch in Betrieb gewesen war, schaltete er diesen erst im Nachhinein ab.

Im Nu war das TV-Gerät in Flammen aufgegangen. Daraufhin kamen, wie es bei Wohnungsbränden so üblich ist, drei Löschzüge der Feuerwehr mit insgesamt 24 Feuerwehrkräften zum Einsatzort.

Die Brandstelle konnte durch die herbeigeeilten Löschkräfte der Feuerwehr mit nur ein paar Litern Wasser schnell gelöscht werden. Beim Brand kam es zu keinen Personenschäden.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, TV, Österreich, Feuer, Einsatz, Feuerwehr, 24, Gerät, Herd
Quelle: www.diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2007 15:04 Uhr von Tanzgas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: warum??? Ich mein, ich bin noch nie auf die Idee gekommen einen Fernseher auf einen Herd zu stellen...
Kommentar ansehen
04.11.2007 16:17 Uhr von BitteBrigitte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wollte wohl mal live bei einer: Kochsendung dabei sein :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?