04.11.07 11:46 Uhr
 822
 

Will Bush ein Gerichtsverfahren beeinflussen? Mehr Rechte für Guantánamo-Insassen

Laut Aussagen von Vertretern der Bush-Regierung, will man den Häftlingen in dem US-Lager auf Guantánamo Bay (Kuba) mehr Rechte zugestehen. Es wird darüber nachgedacht, dass den Gefangenen ein Anwalt bei Verhören zur Verfügung gestellt wird.

Ebenso in der Diskussion ist, dass künftig Bundesrichter und nicht mehr Offiziere die Entscheidung über Haftbefehle treffen sollen. Allerdings soll die neue Strategie darauf ausgerichtet sein, ein Verfahren am Obersten Gerichtshof zu beeinflussen.

Die neuen Rechte für die Gefangenen, die auch die Schließung des Lagers bedeuten würden, könnten die Richter am Supreme Court dahingehend beeinflussen, im Fall Boumediene gegen George W. Bush kein Urteil zu sprechen.


WebReporter: Nessy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gericht, George W. Bush, Recht, Insasse
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2007 11:37 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da liegt der Hase im Pfeffer! George W. Bush will seinen Kopf aus der Schlinge ziehen! Mehr nicht! Die Gefangenen sind ihm egal. Er hat Angst vor dem Gerichtsverfahren!
Kommentar ansehen
04.11.2007 12:08 Uhr von tesla_roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer_glaubt_wird_selig: die bush_regierung ist verlogen und darum für mich nicht mehr vertrauenswürdig. punktum!
Kommentar ansehen
04.11.2007 20:45 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fast alle guantanamo häftlinge sind unschuldig: man braucht halt gefangene die man als "terrororisten" der öffentlichkeit vorführen kann, um so die lüge des terrorismus aufrecht zu erhalten

die meisten häftlinge wurden von örtlichen milizen an den amerikanern für ca 5000$ verkauft

auf arte läuft darüber ab und an eine sehr interessante doku... auch über die von der regierung ausdrücklich befohlenen folter von häftlingen bis hin zum mord
Kommentar ansehen
04.11.2007 21:00 Uhr von AtomHerbert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaubwürdig: In unseren Breiten traut wohl niemand mehr Bush über den Weg. Wer soviel Krieg und Hass über die Welt gebracht hat ist nicht besser als irgendein "Top-Terrorist". Meiner Meinung nach ein Gerücht, dass sich nie bestätigen wird. Er ist und bleibt ein Feigling.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?