03.11.07 19:13 Uhr
 79
 

Radsport: Zabel kehrt nicht zu T-Mobile zurück

Der deutsche Top-Sprinter Erik Zabel bleibt bis Ende 2008 beim deutsch-italienischen Team Milram. Dies bestätigten sowohl die Teamleitung als auch der Radprofi selbst. Manager Gerry van Gerwen sicherte Zabel die Kapitänsrolle zu.

In den vergangenen Wochen hatte sich Zabels Ex-Team, der Bonner Rennstall T-Mobile, intensiv um eine Verpflichtung des 37-Jährigen bemüht. Zabel sieht die neue Saison als große Herausforderung, die er gerne annimmt.

Im Mai hatte ein Dopinggeständnis Zabels Fragen über seine Zukunft beim Team Milram aufgeworfen. Zabel war von 1993 bis 2005 für das T-Mobile- bzw. Telekom-Team am Start und konnte während dieser Zeit seine größten Siege verbuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jan_Ullrich
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mobil, Radsport, T-Mobile
Quelle: www.radsport-aktiv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2007 17:05 Uhr von Jan_Ullrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boah ich glaubs nich was Milram da für eine Posse abliefert. Erst wollen sie ihn loswerden, merken, dass die mobbels sich für zabel interessieren und plötzlich is er wieder wichtig... und fährt dann doch bloß für einen petacchi an, der trotz mittelchen nicht gewinnt...
Kommentar ansehen
04.11.2007 00:30 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: der erik war mir immer noch der liebste. ist bei telekom aber nie richtig gefördert worden. die große telekom wollte ja immer nur den gesamtsieg.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?