03.11.07 18:51 Uhr
 723
 

Österreich: Arbeitsloser klaute 128 Rubbellose und wurde auf frischer Tat ertappt

Ein 36 Jahre alter Arbeitsloser aus dem österreichischen Klagenfurt wurde am gestrigen Freitag, 2. November, beim Einbruch in ein Kaufhaus in Viktring von der Polizei erwischt.

Der arbeitslose Mann konnte noch während seines Einbruchs von den Beamten gestellt werden, da er die Alarmanlage des Kaufhauses ausgelöst hatte. Der Täter wurde daraufhin von den Polizeibeamten vorläufig festgenommen.

Die Beamten stellten beim Täter 128 gestohlene Rubbellose und einen auf widerrechtliche Art und Weise entwendeten Kaufhaus-Schlüssel sicher.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Arbeit, Tat, Arbeitslose, Rubbellos
Quelle: www.kleinezeitung.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2007 13:17 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: und hätte er was gewonnen wenn er nicht ertaptt wurde ??
Kommentar ansehen
04.11.2007 14:43 Uhr von Praggy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlüssel entwendet?? "auf widerrechtliche Art und Weise entwendeten Kaufhaus-Schlüssel sicher"
kann man etwas auch auf anderen weg entwenden??
entwenden bezeichnet doch immer ne straftat??
naja, totzdem gute news :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?