03.11.07 17:40 Uhr
 4.690
 

Werdende Väter leiden häufig am Couvade-Syndrom

Auch Männer werden schwanger. Bis zu 79 Prozent der männlichen Partner von Schwangeren erkranken am so genannten Couvade-Syndrom. Dabei leiden sie unter Gefühlsschwankungen, Depressionen oder Angstzuständen. Eine britische Studie belegt nun, dass diese Männer ärztliche Hilfe brauchen.

Arthur Brennan, Leiter der Studie, sagte, dass die Männer oft gar nicht wissen, was mit ihnen passiert. Von den 282 Vätern, die während der Schwangerschaft ihrer Frau beobachtet wurden, litten fast alle unter den gleichen Symptomen wie ihre Frau. Elf musste sogar ärztlich behandelt werden.

Das Syndrom ist auch mit Werten nachweisbar. Im Blut ist ein erhöhter Cortisol- und Prolaktin-Wert zu erkennen. Dies führt zu Brustwachstum und Milchbildung beim Mann. 20 Prozent der Männer lassen sich während der Schwangerschaft der Frau psychologisch beraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Vater, Syndrom
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2007 16:18 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon seltsam was da während der Schwangerschaft der Partnerin mit dem Mann passiert. Hätte nicht gedacht, dass das so viele Männer betrifft. Hab das in meinem Umfeld auch noch nie erlebt. Schon seltsam.
Kommentar ansehen
03.11.2007 17:50 Uhr von trogman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alt bekannt -: - dass die Männer mitfressen. Hatte schon Hoffnung, dass wir unsere Bierwampe jetzt "Couvade" nennen dürfen. Hätte auf der nächsten Tupper-Party schon was hergemacht: Ein Typ, der wegen akkuten Couvade-Syndroms dem Vortrag nicht mehr folgen kann, wäre unser Vorreiter gewesen. Schluchz.
Kommentar ansehen
03.11.2007 18:02 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alt: Dieses Syndrom ist bereits ein alter Hut. in selecta las ich 1990 einen artikel über übergewichtige männer. da stand irgendwo dass die meisten von ihnen in der schwangerschaft der Frau zu fressen anfangen.
Kommentar ansehen
03.11.2007 18:18 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum wohl weil sie genau wissen, dass ihr "Leben" damit quasi vorbei ist uns sie noch mehr geknechtet werden!
Kommentar ansehen
03.11.2007 18:55 Uhr von bauernkasten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: Du meine Güte, du kannst einen ja nervös und völlig unentspannt machen. Sag schnell, dass das nur ein schlechter, völlig aus der Luft gegriffener Spaß war. Schnell!
Kommentar ansehen
04.11.2007 14:17 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach nee: Freuen sind Schmerzempfindlicher als Männer. Von daher stimmt die ganze Neldung nicht.
Next
Kommentar ansehen
04.11.2007 18:36 Uhr von bcpk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enny: aber maenner sind um vieles wehleidiger :)
Kommentar ansehen
04.11.2007 19:28 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bcpk: Das ist nur ne Masche damit sich die Frau um einen kümmert.
Kommentar ansehen
04.11.2007 21:20 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für jede Erscheinung einen Fachbegriff: wie nennt man es, wenn ich wegen schlecchter Stimmung im Arbeitsleben dauernd nebenher Süßes futtere?
Bis jetzt nenn ich das Frustfressen. Ich hoffe, man nenntm ir nun einen schönen Fachbegriff!
Kommentar ansehen
04.11.2007 23:02 Uhr von GuaranaJones
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bauernkasten: jimyp hat doch völlig recht. man man, ne beziehung wär mir momentan schon zu stressig, aber KINDER!

omfg....
Kommentar ansehen
04.11.2007 23:12 Uhr von PeaceAndLove
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doch verwandt! Ach, ich WUßTE es doch!!
Manner und Frauen sind doch verwandte Arten, na, das ist ja beruhigend.
Vielleicht wird doch mal irgendwann ein Mann schwanger und wir könnten uns die Emanzipation ist endlich perfekt.
Kommentar ansehen
05.11.2007 21:07 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde sagen: Jimpy hat recht.
Außer das Freiheiten und Zeit begrenzter werden, sinken zugleich auch die Karrierechancen (Familienmenschen sind aus Sicht des Managements unflexibel und daher nicht für Berufe mit ebendieser Anforderung geeignet)
und im Falle einer Scheidung / Trennung ist er so gut wie bankrott.
Dann hilft nur noch die Auswanderung nach Mexiko oder China.
Kommentar ansehen
06.11.2007 10:07 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Memmen! Nimmt die Verweichlichung der Männer denn kein Ende mehr?
Ich hatte damit nie ein Problem und hab es jetzt auch nicht (yes "we" are pregnant...).
Kommentar ansehen
06.11.2007 20:03 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleissy: Hmm wessen Volksmund ist das denn? China? Indien? Also Deutschland kann es nicht sein denn da gibt es keine paHnik!
Kommentar ansehen
09.11.2007 23:12 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: Männer werden auch Schwanger^^ Ist ja ne tolle Nachricht der Bild! Die haben mal wieder die Zeit verschlafen...naja, jeder wird mal wach!
Kommentar ansehen
10.11.2007 18:14 Uhr von Seth Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1. Hätte nicht gedacht, dass das bei so vielen Männern der Fall ist.

2. Ich dachte Männer hätten gar keine Milchdrüsen

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?