03.11.07 12:08 Uhr
 5.673
 

Boshafte E-Mail eines Schweden ans FBI bringt Schwiegersohn ins Gefängnis

Es begann damit, dass seine Tochter erkrankte. Sein Schwiegersohn flog aber lieber auf Dienstreise nach Florida, statt sich um die Kinder zu kümmern. So setzte sich der erzürnte Schwede an den Computer und schrieb dem FBI ein E-Mail, in der er seinen Schwiegersohn als Al´Quaida-Mann bezeichnete.

Der nichts ahnende Schwiegersohn wurde in Florida nach der Landung verhaftet, verhört und mehrere Stunden eingesperrt. Anschließend wurde er wieder nach Europa zurück geschickt.

Das FBI hatte sich mittlerweile mit dem schwedischen Geheimdienst in Verbindung gesetzt. Rasch war der Verfasser der boshaften E-Mail ausfindig gemacht. Den Schwiegervater erwartet ein Gerichtsverfahren wegen Verleumdung. Seine Verteidigung: "Ich konnte ja nicht wissen, dass das FBI so blöd ist."


WebReporter: bauernkasten
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gefängnis, Schweden, E-Mail, Mail, FBI, Schwede
Quelle: www.diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2007 12:39 Uhr von mrorange83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ROFL: Bitte was?
Ich muss dem Mann vollkommen Recht geben! Wieso ist das FBI sooo dämlich?
Wie wärs, wenn wir uns alle gegenseitig als Terroristen denunzieren um diesem abartig-absurden Treiben mal ein Ende zu setzen.

Die spinnen doch, die Amis!

Ach Schäuble:
Ich bin ein Terrorist!

Ans BKA:
Bin zu Hause, Tür steht offen, bitte treten sie ein und machen sie es sich gemütlich!
Kommentar ansehen
03.11.2007 12:55 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mrorange83: Also für so dumm halte ich nicht mal die BKA eine offen stehende Tür einzutreten, das mit dem gemütlich machen kann ich mir aber um so eher vorstellen ;)
Kommentar ansehen
03.11.2007 12:58 Uhr von Carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fbi blöd? einem verwandten ist es doch durchaus zuzutrauen zu erkennen, ob jemand zum terroristen wird. angenommen der schwiegersohn vertritt plötzlich radikale ansichten und macht "urlaub" in pakistan/afghanistan, dann ist doch vollkommen ok, dass der schwiegervater die behörden informiet. dass das in diesem fall nicht so war, kann das fbi ja nicht wissen. jedenfalls nicht in der kurzen zeit bis zur landung. also ich sehe hier die schuld ganz allein bei dem schweden und nicht beim fbi. hätte da fbi die email ignoriert und es wäre was passiert, hätten auch wieder alle gemault.
Kommentar ansehen
03.11.2007 13:08 Uhr von lauDo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eben! Hätte das FBI sich nicht um die Mail gekümmert, wäre nun das FBI an allem Schuld. So ist das nunmal, seid doch lieber froh, dass heutzutage sowas noch ernst genommen wird.
Kommentar ansehen
03.11.2007 13:18 Uhr von Ganxtapimpz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mrorange83: "Bitte was?
Ich muss dem Mann vollkommen Recht geben! Wieso ist das FBI sooo dämlich?
Wie wärs, wenn wir uns alle gegenseitig als Terroristen denunzieren um diesem abartig-absurden Treiben mal ein Ende zu setzen."

Das einzige abartig-absurde Treiben ist, zu meinen dass man so mir nichts dir nichts Leute als Terroristen verleumden darf. Erinnert mich irgendwie an diese dumme Trulla die ne Bombendrohung an den Düsseldorfer Flughafen gerichtet hatte nur um nicht mit ihrem Freund in den Urlaub fliegen zu müssen. Hey, wo sind wir denn? Das FBI ist wie jede andere Sicherheitsbehörde VERPFLICHTET, solchen Hinweisen nachzugehen. Bis heute basht doch die halbe Welt auf den USA herum, dass man den 9/11 verhindern hätte können, wenn man die Informationen die man hatte rechtzeitig ausgewertet und ernst genommen hätte ... aber wenn man dann mal reagiert, dann ist das auch wieder "typisch USA".

Der Depp ist der Scheigervater, der auch noch sagt, er hätte ja nicht wissen können dass das FBI so dumm ist ... damit schiesst er nun echt den Vogel ab. Wer kann in der heutigen Zeit so dumm sein und glauben, dass sowas nicht ernst genommen wird?
Kommentar ansehen
03.11.2007 13:50 Uhr von saku25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, bei dem nächsten US Aufenthalt von Schäuble: jetzt wissen wir, was zu tun ist, wenn sich Schäuble nächstes Mal in den USA aufhält. Ne Mail ans FBI, dass da ein Terrorist mit ner rollenden Bombe ist und wir sind ihn los ;)
Kommentar ansehen
03.11.2007 14:35 Uhr von mrorange83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@saku25: Genial!

Du bist mein Held *ganzdolldrück* xD
Kommentar ansehen
03.11.2007 18:33 Uhr von Laboras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: da schenk ich demnächst mal nen paar leuten ne usa reise. die idee is saumäßig genial!!!
Kommentar ansehen
03.11.2007 21:12 Uhr von Ottonilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Schwiegervater ist entweder ein Vollidiot oder er wollte seinen Schwiegersohn verschwinden lassen. Der muss doch auch wissen was da passieren kann. Meiner Meinung nach hat das FBI in diesem Fall richtig gehandelt (wie Ganxtapimpz es ja auch schon beschrieben hat), aber was wäre gewesen wenn sie ihn nicht freigelassen hätten?

An der Stelle des Schwiegersohns würde ich gleiches mit gleichem Vergelten. Dem Schwiegervater über Umwege eine Israelreise zukommen lassen und dann *hey... der Kerl ist ein Nazi...*
Die Folgen dürften ungefähr ähnlich sein :X
Kommentar ansehen
04.11.2007 09:30 Uhr von wer klopft da
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@david flo: "Also für so dumm halte ich nicht mal die BKA eine offen stehende Tür einzutreten,"
Nein die stürmen die falsche Wohnung und erschiessen unschuldige.kanntse dich noch dran erinnern????

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste
USA: DNA-Test entlastet Unschuldigen nach 39 Jahren im Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?