02.11.07 16:07 Uhr
 4.244
 

Sohn von Kopfgeldjäger "DOG" soll seinen Vater an die Presse verkauft haben

Wie bereits bei SN berichtet, steht der durch das Fernsehen bekannt gewordene US-Kopfgeldjäger Duane "Dog" Chapmann im Kreuzfeuer der Kritik, weil ein Tonband veröffentlich wurde, in dem Dog eine farbige Frau "Nigger" nannte.

Wie jetzt der Anwalt von Duane Chapmann gegenüber der Presse angibt, ist er der Überzeugung, dass Duanes eigener Sohn das Tonband aufgenommen und für viel Geld an die Presse verkauft hat.

Tucker Chapmann, der Sohn von Duane, konnte bisher noch nicht erreicht werden und somit zu dem Vorwurf des Anwalts nicht befragt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verkauf, Vater, Sohn, Presse
Quelle: www.foxnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2007 16:30 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Nigger" nannte: Haben wir das nicht alle schonmal. Und unter Strafe steht sowas nicht.
Für mich ist der Bounty Hunter nachwievor ne spannend gemachte TV Doku. Der Mann ist einfach Megacool.
Kommentar ansehen
02.11.2007 16:57 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
enny: wusstes du eigentlich, dass es kommentare gibt, die einen, wenn man erwachsen ist, unheimlich peinlich sind.

deiner von ebend gehört zu dieser kategorie!
Kommentar ansehen
02.11.2007 16:59 Uhr von Mairlein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
RAP???? Wenn ich die eigenartige Doppelmoral richtig verstehe, hätte der gute Mann statt reden nur ordentlich rappen müssen und "Nigger" wär gar nicht mehr aufgefallen.

Abgesehen davon kommt einem Kopfgeldjäger sicher nicht gerade die "feine Gesellschaft" unter die Finger, d.h. das "Benehmen" der Klientel wird dementsprechend unterentwickelt sein. Allzu verständlich wenn dem guten "Dog" mal selbst das ein oder andere "gesellschaftsuntaugliche" Word über die Lippen kommt.
Kommentar ansehen
02.11.2007 16:59 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Faibel: Wußtest du eigentlich das es Kommentare auf Kommentare gibt die unheimlich Sinnlos sind.
Nix zum Thema beisteuern können aber sonst nur müll labern.
Kommentar ansehen
02.11.2007 17:04 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
enny: so wie deiner?

und sorry, das ich nichts zu dem thema schreib - das ist mir einfach zu albern.

schönes wochenende noch ;-))
Kommentar ansehen
02.11.2007 17:25 Uhr von Runeblade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enny: Sorry, aber dein Comment war ebenso Müll. Natürlich hat Faibel was zum Thema beigesteuert, wenn auch indirekt, indem er nämlich deinen aufs Thema bezogenen Comment widerum kommentiert hat. Hat durchaus Berechtigung und meiner Meinung nach hat Faibel vollkommen Recht.
Kommentar ansehen
02.11.2007 18:57 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Runeblade: Mit was hat er Recht ?
Damit das er einen dämlichen Kommentar verfasst hat und sonst nix zum Thema beigetragen hat ?
Kommentar ansehen
02.11.2007 20:04 Uhr von Rüttli-Robert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darf: man heute nicht mehr Neger sagen?
Dann müssten Negerküsse auch verboten werden.
Kommentar ansehen
02.11.2007 21:09 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rüttli-Robert: Negerküsse gibts nicht mehr. Die heißen entweder Schokoküsse oder Schaumküsse. ;)
Kommentar ansehen
02.11.2007 23:50 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Rüttli-Robert: Jepp, die Negerküsse die gibt´s noch bei jedem guten Konditor.
Kommentar ansehen
03.11.2007 00:51 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die: wollen doch alle nurkohle ziehen...wahrscheinlich hat dieser dog noch selbst die finger drin
Kommentar ansehen
03.11.2007 01:29 Uhr von Kueken1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mairlein: Soweit ich weiß, ist besagter Sohn mit einer farbigen verheiratet...wahrscheinlich hat er das deswegen etwas quer in den Hals bekommen.
Kommentar ansehen
03.11.2007 10:24 Uhr von Tingel Tangel Bob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie uinteressant: gibt es net wichtigere themen in deutschland...?
was interessiert wen wer was zu wem in den usa sagt...
Kommentar ansehen
03.11.2007 14:57 Uhr von LordBraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumm gelaufen würd ich sagen: wer solche freunde hat, braucht keine feinde.


@ möchtegern-oberklasse-enny

schon interessant wie du dich hier gibst. ist doch eines besseren menschens gar nicht würdig. solche worte wie megacool.
Kommentar ansehen
03.11.2007 15:03 Uhr von beisser1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verwandschaft oder der eigene Nachwuchs sind halt manchmal echt zum Kotzen.Ich denke der `Dog` würde seinen Sohn gerne mal in die Finger kriegen.......
Kommentar ansehen
04.11.2007 01:21 Uhr von PakebuschR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo ist das Problem: das war ganz normaler Sprachgebrauch zu DDR Zeiten daher z.B. auch die Negerküsse und auf einmal soll es ein Schimpfwort sein, da kann ich mich auch nicht so recht dran gewöhnen, für mich ist das keine Beleidigung und die meisten Neger haben auch kein Problem damit, nennen sich doch selber untereinander so!
Kommentar ansehen
04.11.2007 14:51 Uhr von Msgic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
doppelmoral: Mich stört bei der ganzen Sache um die N-Bomb immer nur, das sich die Afro-Amerikaner selber oft bis meist als "My Nigga" anreden oder so gar sich danach benennen (z.B. Niggaz with attitude aka N.W.A.), aber sobald ein bleichling sie so bezeichnet, geht oftmals die welt unter...
Dabei hab ich auch schon erlebt wie finanziell gut gestellt Menschen mit dunklen Taint von der sozialen Von Teilen der sozialen Unterschicht mit negriden Hauttyp redeten und dieses als niggerabschaum bezeichneten... und da regt sich auch keiner über das N-Wort auf, höchstens über den Abschaum...
Aber meine einstellung dazu ist: "Der Ton macht die Musik" & "Nicht das Wort, der Redner beleidigt", Also es kommt immer darauf an, welche intension hinter dem Wort steht

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?