02.11.07 15:55 Uhr
 738
 

Wolfsburg: Brandstiftung - Zwei 14-Jährige richten Millionenschaden an

Die Polizei in Wolfsburg hat zwei 14-Jährige Jungen zwei Tage nach einem Brand an einer Schule, der Schaden geht in die Millionen, als Täter ermittelt. Beide haben, unabhängig voneinander, die Tat gestanden.

"Die beiden Verdächtigen haben in ihrer Vernehmung übereinstimmend an, dass sie eine Scheibe im Eingangsbereich der Sporthallen eingeschlagen und danach in den Nebenräumen zu den Turnhallen mit Feuer gezündelt haben", meinte ein Polizeisprecher.

Durch Zeugenaussagen konnten die Ermittler die beiden Jungen ausfindig machen. Ob die Brandstiftung vorsätzlich oder fahrlässig war, wird die Staatsanwaltschaft klären müssen. Außerdem könnte es zu einer Zivilklage gegen die beiden kommen.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Brand, 14, Wolfsburg, Brandstiftung
Quelle: www.newsclick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2007 15:41 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Eltern der Bengels sind dann wohl auch nicht zu beneiden. Ich bezweifle sehr, dass dafür eine Versicherung gerade stehen möchte.
Kommentar ansehen
02.11.2007 16:03 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich! Da kokeln die beiden ein bissl und dann kommt das dabei raus! Die Eltern werden sich jetzt sicher große Sorgen machen, zudem sind die beiden strafmündig!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?