02.11.07 09:58 Uhr
 234
 

Berlin: Zweiter Anlauf für das Projekt "Topografie des Terrors"

Am heutigen Freitag ist zum zweiten Male Baubeginn auf dem Areal der einstigen Gestapo- und SS-Zentrale. Das vor zehn Jahren schon einmal gescheiterte Projekt zum Bau eines Zentrums zur Dokumentation des Naziterrors wird neu aufgelegt. Derzeit existiert auf dem Grundstück nur ein Provisorium.

Fertiggestellt und eingeweiht werden soll das Dokumentationszentrum wenn alles planmäßig verläuft exakt am 8. Mai 2010, dem Tag, an dem sich das Ende des zweiten Weltkrieges zum 65. Male jährt. Etwa 23 Millionen Euro an Kosten werden von Bund und Land aufgebracht.

Das Gebäude soll ein voll verglaster zweigeschossiger Komplex werden, in dessen oberen Bereich sich die entsprechenden Ausstellungsflächen und Räumlichkeiten für Seminare befinden sollen, während in der unteren Etage eine Bibliothek vorgesehen ist.


WebReporter: BenPoetschke
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Terror, Projekt, Anlauf
Quelle: www.rbb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendwort des Jahres ist "I bims"
AfD-Anhänger hetzen gegen "Lichtermarkt", der schon seit zehn Jahren so heißt
Angebliche Terrorgefahr: Ankara verbietet Filmfestival "Pinkes Leben Queer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2007 20:25 Uhr von One of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nötig? Das Geld könnte man weit besser anlegen.
Kommentar ansehen
03.11.2007 20:20 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es nicht: schon genug "Erinnerungen" an diese Schreckenszeit?
Museen, Mahnmahle usw.
Bei den knapp bemessen Kulteretat des Bundes und der Länder, dann noch 23 Mio. Euro investieren.
Das Geld könnte sinnvoller angelegt werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?