02.11.07 22:00 Uhr
 7.737
 

Hitlergruß und Holocaust geleugnet - Horst Mahler im Interview mit Friedman

Michel Friedman hat am 4. Oktober für das Gesellschaftsmagazin "Vanity Fair" den RAF-Mitbegründer und heutigen Rechtsextremisten Horst Mahler interviewt. Der begrüßte Friedman mit "Heil Hitler".

Horst Mahler sollte zu seiner RAF-Zeit befragt werden. Mahler sagt aber nicht gerne was zu seiner RAF-Vergangenheit. Der Rechtsextremist sagte in dem Interview, dass er das Grundgesetz Deutschlands nicht anerkennt.

Horst Mahler leugnete zudem im Gespräch den Holocaust: "Die systematische Vernichtung der Juden in Auschwitz, das ist eine Lüge." Friedman stellte nach dem Interview, das auf der Internet-Seite der Zeitschrift veröffentlicht wurde, Strafanzeige gegen Mahler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Interview, Adolf Hitler, Holocaust, Hitlergruß
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

86 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2007 21:54 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Horst Mahler ist ja wirklich völlig falsch gewickelt. Erst links- und dann rechtsextrem, völlig über der Mann.
Kommentar ansehen
02.11.2007 22:21 Uhr von annabell
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant, sonst: noch was wichtiges aus dieser Liga?
Kommentar ansehen
02.11.2007 23:14 Uhr von ika
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hauptsache erstma dagegen, wa? gäbe es noch ne dritte richtung, er würde sie irgendwann einschlagen! ;D
Kommentar ansehen
02.11.2007 23:23 Uhr von metin2006
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Super Titel für ein Buch: Der Nazi und sein Kokser. Das wär doch was. Übrigens, wieso wird dieser Kokser anders behandelt als Leute mit gleichem Vergehen. Den Daum hätten die Medien fast auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Dieser Kokser wird wieder in den Medien hochgepuscht. [edit,anais]
Kommentar ansehen
02.11.2007 23:31 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tja auf der nach unten offenen Debilitätsskala liegt Mahler definitiv weit unter Normalnull .... und einige User hier leisten ihm da wohl Gesellschaft, [edit;anais]
Kommentar ansehen
02.11.2007 23:36 Uhr von elvira11
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Danke Hawkeye: eigentlich wollte ich meinen Kommentar zu dem was metin da geschrieben abgeben aber ich erspare mir das und geb dir VOLLKOMMEN RECHT :-D
Kommentar ansehen
02.11.2007 23:43 Uhr von GencOsman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
metin2006: Beides!!!
Kommentar ansehen
02.11.2007 23:47 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Friedmann hat ja: den Strafbefehl akzeptiert!
Jeder mensch -ich auch - macht Fehler und dass sollte man ihm nicht ewig anhängen.
Eine zweite Chance hat jeder verdient.
Aber der abgehalfterte Rechtsanwalt (!?) Mahler; Kein Grundgesetz anerkennen..ganz einfach:
Staatsbürgerschaft zurückgeben und abhauen wo auch immer!
Kommentar ansehen
03.11.2007 00:02 Uhr von goofydel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ metin2006 den Daum hätten sie fast auf dem Scheiterhaufen verbrannt weil er ein Deutscher ist. Ich habe schon seit Jahrzehnten die Schnauze voll, mich immer wieder auf den Holokaust ansprechen zu lassen. Ich bin 40 Jahre alt und leiste Zahlungen für etwas, das ich nicht erlebt habe. Und damit meine ich nicht die Rente...
Wenn wir mal darüber sprechen, das der Ami die Indianer ermordet und die Schwarzen versklavt hat, ...
Regt sich da heute ein Ami drüber auf? Land beraubt, etc...
Nö, kein Stück, ist ja einfach auf dem Deutschen rumzutreten
Kommentar ansehen
03.11.2007 00:09 Uhr von Kabawicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum heil Hitler ?????? Der Führer war ein Versager, der hat doch den 2. Weltkrieg verloren !!!

Mit Deutsch-Tümelei haben wir alle Weltkiege angefangen und verloren, aber mit mit dem Export Schönheit der Technik ist Deutschland wieder stark geworden.

Das sollte sich Horst Mahler mal merken.
Kommentar ansehen
03.11.2007 00:20 Uhr von snm
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
War ja klar: Bei dieser News müssen sich hier auch gleich wieder Leute mit antisemitischen und rechtsextremen Ansichten zu Wort melden.

Mir hat noch niemand die Nazivergangenheit Deutschlands ernsthaft vorgehalten. Damit scheinen nur Leute ein Problem zu haben, die selbst potenziell antisemitisch oder fremdenfeindlich eingestellt sind.

Friedmann habe ich selbst mal in einer Podiumsdiskussion erlebt und ich muss sagen der Mann ist klasse. Das dagegen so ein krankes rechtes Hirn wie das von Mahler blass aussieht, ist nun keine Überraschung.

Und was die Koksvorwürfe angeht, sollte sich der ein oder andere mal ansehen welchen kaputten Typen, z.b. bei den MTV "Europe Music Awards", in den Medien zugejubelt wird. Regt sich dort jemand auf?
Kommentar ansehen
03.11.2007 00:24 Uhr von Lord Kraligor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha. "Wenn wir mal darüber sprechen, das der Ami die Indianer ermordet und die Schwarzen versklavt hat"

Der Ami? Das waren frisch eingewanderte Europäer damals.
Kommentar ansehen
03.11.2007 00:35 Uhr von CerealDeath
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@kabawicht: Irrtum... wenn sind wir nur für einen Weltkrieg zu verantworten...

Der erste wurde von Österreich begonnen und der zweite von einem Österreicher...
Kommentar ansehen
03.11.2007 00:40 Uhr von GencOsman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Friedmann: Einerseits überlege ich, was der Herr Friedmann bei dem Nazi H. Mahler zu suchen hat....Andererseits finde ich es richtig, dass Herr Friedmann diesen Mahler angezeigt hat. Wenn die Justiz schläft, müssen die Bürger ran.
Das der Friedmann sich zugekoks hat, ist mir eigentlich scheiß egal.
Friedmann wählt seine Worte sehr bedacht und sorgfältig.

GencOsman
Kommentar ansehen
03.11.2007 00:43 Uhr von goofydel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ war ja klar: War Friedmann da klar in Kopf, oder waren Drogen im Spiel?
Ich hab nix gegen Michel Friedmann, aber mal ganz erhlich, Kokain und Nutten auf dem Zimmer, und dann will der den Grossen raushängen lassen.
Ich würde jemanden wie Schmidt oder Brandt ja gelten lassen.
Aber sich so daneben benehmen wie der und dann noch rumzicken...
Für mich gehört der in den Knast...
Kommentar ansehen
03.11.2007 00:46 Uhr von schlupfloch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grundgesetz: ich erinnere mich da an ne sache ausm grundgesetz wonach es eigentlich seit der wiedervereinigung ungültig ist. sprich es steht im grundgesetz dass die verfassung oder das grundgesetz neu geschrieben werden müsste durch die wiedervereinigung. irgendwie war das so. ich bin aber zu faul danach zu googlen.
Kommentar ansehen
03.11.2007 00:47 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so wie: dieser herr mahler mist erzählt erzählt der herr friedmann auch mist....
Kommentar ansehen
03.11.2007 00:48 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht falsch: verstehen, ich meine damit, dass der herr friedmann auch ein dummschwätzer ist bei dem man nicht alles ernst nehmen sollte.
Kommentar ansehen
03.11.2007 00:54 Uhr von GencOsman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@goofydel: weil er ein Jude ist?

Ganz "Hollywood, MTV Freaks" koksen, saufen, nutten herum. Diese Freaks sind heutzutage die Vorbilder unserer Kinder. Die werden von dir bestimmt verherrlicht. Aber Publizisten wie Friedmann die Strafanzeigen gegen Nazis anzeigen, soll man in den Knast stecken??
Kommentar ansehen
03.11.2007 00:55 Uhr von Copykill*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@snm: Ich finde es echt schlimm das man in Deutschland nichts gegen bestimmte Leute, Gruppen, Religionen, Glaubensgemeinschaften sagen darf ohne direkt als Rechtsextrem, bzw. die gemachte Aussage und oder Meinung direkt als als Rechtsextrem eingestuft wird.

Wennich mich hinstelle und sage die Deutsche Politik ist Mist, warum werde ich dann nicht als Linksextrem tituliert ???

Aber in dem Moment wo man nur einen Hauch von leicht Rechts zu erkennen gibt ist man in den Augen einiger Rechtsextrem, Nazi, Antisemitisch usw.

Eine Rechte Meinung sollte genauso behandelt werden wie eine Linke. Und nicht direkt alles als Extrem bezeichnen.

Und ich kann dir sagen das mir auch noch keiner Persönlich dir Nazivergangenheit vorgehalten hat. Sollte sich auch keiner wagen.

Aber gerade Friedmann hatte dieses schon mehrmals öffentlich getan. "Dieses Land darf seine Vergangenheit niemals vergessen"

Eigentlich keine verkehrte Aussage, aber denen geht es nicht ums vergessen sondern ums abkassieren, sich das Recht herausnehmen in Themen einzumischen die dem Zentralrat einen Schei.. angehen.
Kommentar ansehen
03.11.2007 00:59 Uhr von goofydel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin nun genug angegriffen worden also erstmal, ich bin kein Rassenfeind. Und ich mag den friedmannn nicht, weil er verlogen ist. Hab den Ami nur in´s Spiel gebracht, um mal weitere Machenschaften in die Diskusition einzubringen. Ich habe einfach die Schnauze voll, für etwas gerade zustehen, was vor 60 Jahren war.
Kommentar ansehen
03.11.2007 01:02 Uhr von GencOsman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Copykill: "Wennich mich hinstelle und sage die Deutsche Politik ist Mist, warum werde ich dann nicht als Linksextrem tituliert ???"
Die Frage ist wohl dumm!! Oder!!

Deinen anderen Aussagen stimme ich auch zu.

GencOsman
Kommentar ansehen
03.11.2007 01:18 Uhr von GencOsman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@goofydel: aber du stehts dafür grade, weil du sie auch indirekt finanzierst.
"Zum ersten Mal in der Geschichte eines Volkes, das Hunderte von Jahren in den Ländern Europas verfolgt, unterdrückt, ausgeplündert und beraubt wurde, ist ein Verfolger und Plünderer dazu veranlasst worden, einen Teil seiner Beute zurückzugeben und hat sich sogar verpflichtet, kollektive Entschädigungszahlungen zu leisten. Das ist zweifelsohne die Folge der Wiedererstehung des Staates Israel. In ihm ist ihm ein Schützer und Verteidiger seiner Rechte erstanden."

Die Beute, die sich Schweiz, Österreich, USA, England, Frankreich und Russen unter sich aufgeteilt haben, zahlt Deutschland --->>Israel.

Oder irre ich mich???
GencOsman
Kommentar ansehen
03.11.2007 01:19 Uhr von goofydel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@GencOsman: Du hast augenscheinlich noch nicht begriffen worum es geht.
Ob der Friedmann ein Jude ist,oder nicht, mir echt egal. Mir geht es darum, das alle auf unserer Generation rumtreten Zahlungen gefordert werden. Die Regierung hat nicht den " Arsch in der Hose " mal zu sagen, jetzt reicht es.

HALLO, ich bin 40 Jahre alt und hab schon mehr als genug zahlen müssen, ich bin nicht mehr bereit für diesen geisteskranken Österreicher zu zahlen...
Kommentar ansehen
03.11.2007 01:31 Uhr von goofydel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ GencOsman: JA Logo will ich den einkerkern weil er ein Jude ist.
Hallo, hast Du mal den Text gelesen?
Wenn Du I
ihn gelesen hast stellt Dir nochmal dieselbe Frage.

...und ich werde jetzt wieder mit Beschimpfungen bombadiert werden, weil einige nicht lesen können.
Bin übrigens Mitglied einer der 2 großen Parteien in Deutschland. Und soweit ich weiß gehört die NVU nicht dazu.

Refresh |<-- <-   1-25/86   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht
Niederlande: Skandal um Kindermalbuch - Adolf Hitler zum Ausmalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?