01.11.07 21:50 Uhr
 585
 

Columbia: Rechtsstreit um amputiertes Bein beigelegt

Durch den Spruch eines Fernsehrichters wurde jetzt ein grotesker Rechtsstreit um ein abgetrenntes Körperteil beigelegt. Am Donnerstag sprach Richter Greg Mathis im US Bundesstaat Carolina dem ursprünglichen Inhaber des Beines das Amputat zu.

Das Bein, welches dem Kläger John Wood bei einem Flugzeugunglück verlustig ging und danach versehentlich zusammen mit einem Räucherofen versteigert wurde, muss John Wood gegen eine Zahlung von 5.000 Dollar zurückgegeben werden.

Der Ersteigerer hatte das im Räucherofen gefundene Bein einbalsamieren lassen und wollte es in einem Museum ausstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenPoetschke
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Recht, Bein, Rechtsstreit
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
Berlin: Zwei Männer versuchen Geldautomat mit Hammerschlägen aufzuknacken
Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2007 22:58 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da fliegt einem: ja der Hut weg wenn man das liest.
Im sprichwörtlichen Sinn: Kurios!
Kommentar ansehen
02.11.2007 11:43 Uhr von Kalkofe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie jetzt? was ist denn da passiert? Da ist doch glatt Fundunterschlagung! Der arme Mann mit dem appen Bein, der fällt doch immer um, das muß man doch zurückgeben. Warum soll der jetzt noch 5000 $ bezahlen? Das sind ja wohl kaum die Kosten für die Einbalsamierung.

Außerdem, ein geräuchertes Bein hält sich doch so schon ewig...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?