01.11.07 19:56 Uhr
 1.563
 

Hannover: Mann wollte unbedingt ins Gefängnis gesperrt werden

In Hannover hat am gestrigen Mittwoch ein 41 Jahre alter Mann vor seiner ehemaligen Haftanstalt randaliert, weil er wieder hinein wollte.

Wie aus einer Mitteilung der Hannoveraner Polizei hervorgeht, nahm der Ex-Häftling sogar einen Stein und hämmerte damit gegen ein Fenster der Justizvollzugsanstalt.

Der Mann begründete sein Verhalten damit, dass er mit seinem Dasein außerhalb der Haftanstalt nicht klar kommen würde. Da er sich sehr wütend benahm, wurde er von den Beamten sogar gefesselt. Die Behörde hat nun gegen den Mann ein Strafverfahren eingeleitet.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Gefängnis, Hannover
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2007 19:59 Uhr von Neo459
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: wenn er es so will dann soll es so sein...

Andererseits lebt er dann auf Kosten des Staates...
Kommentar ansehen
01.11.2007 20:16 Uhr von kopfzoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer schon hat, der will nochmal? komischer Typ, zeigt allerdings auch sehr gut, wie schlecht diese Menschen "resozialisiert" werden oder eben auch, das das Gefängnisleben garnichtmal so schlecht sein kann...

man sollte ihm einfach helfen wieder auf die Beine zu kommen...
andernfalls sehe ich eine erneute potentielle Straftat seinerseits um wieder reinzukommen...

greetz!
Kommentar ansehen
01.11.2007 23:07 Uhr von Zepyrist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Resozialisierung ? Kann man mal wieder sehen was im Knast dazu beigetragen wird,dass dem Mann geholfen wird. So macht man Verbrecher und später weiss wieder mal keiner warum. Eine Straftat ist doch somit vorprogrammiert. Mann sollte im wirklich helfen.
Kommentar ansehen
01.11.2007 23:31 Uhr von fabiu_90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Strafverfahren eingeleitet? Naja, dann bekommt er wahrscheinlich eh bald was er will ^^
Kommentar ansehen
02.11.2007 14:27 Uhr von spacereiner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@permanenteMiesfresse: nicht umbedingt::::

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
Nigeria: Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag in einer Moschee


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?