01.11.07 15:58 Uhr
 1.064
 

Joanne K. Rowling verklagt amerikanischen Verlag wegen Harry Potter-Lexikons

Zusammen mit Warner Bros klagt die Schöpferin der "Harry Potter"-Romane, Joanne K. Rowling, gegen den amerikanischen Verlag "RDR Books". Das vom Verlag veröffentlichte Lexikon verletze die Urheberrechte, so die Autorin.

Grund für die Klage ist ihr Plan, ein eigenes Potter-Lexikon zu schreiben. Dies soll wohltätigen Zwecken dienen und kann somit keinen Mitstreiter brauchen, denn "die Verlierer wären Wohltätigkeitsorganisationen".

Als nächstes aber möchte Rowling ein weiteres Kinderbuch veröffentlichen. Es ist das erste Buch, das sie nach den Harry-Potter-Romanen geschrieben hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lauDo
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Harry Potter, Verlag, Lexikon, Joanne K. Rowling
Quelle: www.rundschau-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2007 16:20 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: wenn sie nicht immer so viel klagen würde, würde man ihr vielleicht auch ihre guten Absichten glauben. Aber so....
Kommentar ansehen
01.11.2007 17:20 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moment, da ist ein Lexikon schon rausgekommen??
Ja, aber das wird doch die passenden Rechte haben, wenn die Rowling jetzt damit zu spät ist, ist das doch ihr Problem.
Wenn Mercedes jetzt ein Auto X entwickeln will und BMW dieses Auto grade verkauft, dann kann man doch nich beigehen, und den Laden jetzt verklagen...
Kommentar ansehen
01.11.2007 17:43 Uhr von ALDI-informiert-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Harry Potter ist doch voll: von sarkastischen Anspielungen auf die Weltpolitik!!!
Wer das noch nicht gemerkt hat sollte mal drauf achten!!!
Kommentar ansehen
01.11.2007 18:47 Uhr von Tom1337
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ferrari2k: Ich denke es geht er darum, das sie die Namen&Die Geschöpfe bzw die ganze Welt erfunden hat, BMW bringt auch keine bedienungsanleitung für einen Mercedes raus.
Kommentar ansehen
01.11.2007 19:17 Uhr von alexkrasno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: Meines Wissens nach heißt es nicht Lexikons sondern Lexika oder Lexikone.
Kommentar ansehen
01.11.2007 21:38 Uhr von lauDo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre Lexika: nicht der Plural von Lexikon und Lexikons Singular Genitiv oder liege ich falsch?

Denn es ist nur die Rede von EINEM Lexikon, nicht von mehreren.
Kommentar ansehen
02.11.2007 01:45 Uhr von F13W36
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lexikons und Lexika: Nach alter Rechtschreibung war Lexika richtig. Nach der neuen darf man leider auch Lexikons sagen. Das gleiche gilt für Pizzas, Kaktusse u.ä.

Die Deutsche Sprache verkommt immer mehr.
Kommentar ansehen
02.11.2007 08:37 Uhr von Binemine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier stimmt lexikons: mal genau lesen bitte. es ist von einem lexikon die rede. im genitiv heißt es dann nun mal (des) lexikons, auch zu sehen am "wegen" (wegen impliziert den genitiv). im plural heißt es dann lexika (und wenn mans nach der neuen rechtschreibung auch lexikons nennen darf, meinetwegen). aber hier ist definitv ein lexikon gemeint!
lauDo hatte also recht...
Kommentar ansehen
02.11.2007 09:29 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie kann: man so dumm sein und ein lexikon über harry potter ohne erlaubnis der autorin veröffentlichen....ist doch klar dass die klagt....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?