01.11.07 15:17 Uhr
 833
 

eBay: E-Mail Kennzeichnung bei GMX und Web.de

eBay und Mail-Anbieter GMX und Web.de haben eine Kooperation gegen gefälschte E-Mails gestartet. Jetzt werden alle von eBay an Web.de und GMX Kunden versandten E-Mails authentifiziert und im Posteingang entsprechend gekennzeichnet.

In der Webmail-Oberfläche der beiden Anbieter werden E-Mails, die direkt von eBay oder von eBay-Nutzern über das eBay-System versandt wurden, mit einem Siegel versehen. Dieses zeigt das eBay-Logo und ein Häkchen-Symbol bzw. ein Personen-Symbol.

Die Erkennung von E-Mails soll über entsprechende Kennzeichnung im Mailkopf passieren. Die Kooperation der drei Unternehmen gegen Phishing ist zunächst für ein Jahr geplant.


WebReporter: tarif4you
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: eBay, E-Mail, Web, Mail, Kennzeichnung
Quelle: www.tarif4you.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2007 21:17 Uhr von SysCrashiX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll das bringen?? Wenn ich eine phishing-mail verschicken würde, würde ich dieses Ebay-Symbol doch auch mit in meine mail einfügen! Dann ist es doch immer noch keine kunst, täuschend-echte "ebay"-mails zu verschicken! Oder wieder eine pseudo-"wir machen das netz sicherer"-kampagne??
Kommentar ansehen
01.11.2007 22:11 Uhr von tarif4you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SysCrashiX: So einfach wird es nicht sein.
Du muss dann schon die IDs vom eBay-Server und zugehörige Mail-Header mitschicken, die GMX dann prüfen wird und erst dann die Grafik im eigenen Web-Interface einblendet...
Kommentar ansehen
02.11.2007 20:58 Uhr von blueandy001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich Das wurde ja auch mal Zeit, dass sich jemand richtig dem Phishing zur wehr setzt. Glücklich ist, wer ein web.de e-mail konto hat, aber die gibts ja (noch) gratis
Kommentar ansehen
03.11.2007 12:04 Uhr von antinichtraucher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe kein web konto ich habe es bei gmx und bin trotzdem glücklich
Kommentar ansehen
03.11.2007 12:07 Uhr von SysCrashiX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja aber Das stimmt schon, aber wer soll merken wenn das kein original bild ist? Wenn man selbst eine Ebay-mail bekommt ist es doch ein leichtes davon ein screenshot zu machen, das symbol auszuschneiden und in den briefkopf einzufügen. Vielleicht werden dies einige wenige merken, aber der "Ich hab einen computer und ich weiß wie der angeht"-User wird 100pro drauf reinfallen...
Kommentar ansehen
03.11.2007 15:49 Uhr von tarif4you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SysCrashiX: also nochmal und gaaanz laaangsaaam:

Das Symbol wird nicht _in_ der E-Mail angezeigt, sondern in der Webmail-Oberfläche _neben_ der E-Mail.

Das Symbol wird nur dann angezeigt, wenn mit der E-Mail zusätzliche technische Informationen im sogenannten Mailheader (hat nichts mit dem sichtbaren "Breifkopf" zu tun) mitgeschickt wurden.

Diese Informationen werden überprüft und erst dann erscheint _neben_ der E-Mail dieses Symbol. Das lässt sich, wenn überhaupt, nur mit CrossSite-Scripting beinflußen, wobei die GMX-Webmail-Oberfläche bestimmt dagegen geschützt ist.
Kommentar ansehen
03.11.2007 20:23 Uhr von SysCrashiX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups Stimmt, ich habs jetzt auch noch mal in ner mail nachgelesen die ich von gmx zu dem thema erhalten hab :)
Jedoch glaube ich nicht dass dies jeden erfolgreichen phishing-versuch ausschließt, da nicht jeder hinz und kunz der ein mailprogramm benutzt, in der weboberfläche die echtheit seiner mails überprüft..
Es ist aber sicherlich ein guter schritt das problem zu behandeln.
Danke, tarif4you für die extra-aufklährung.. -.-

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?