01.11.07 12:18 Uhr
 678
 

Buenos Aires: Homosexuellen-Hotel der Fünf-Sterne-Klasse eröffnet

Nicht weit von der Touristenenklave San Telmo bei Buenos Aires in Argentinien, hat Axel, ein spanisches Unternehmen, ein neues Hotel der Fünf-Sterne-Klasse eröffnet.

Das Hotel sei, genauso wie eine ähnliche Einrichtung des gleichen Unternehmens in Barcelona, durchaus "hetero-freundlich", äußerten die Betreiber. In Barcelona zum Beispiel seien immerhin 25 Prozent der Gäste Heteros.

Buenos Aires, die Hauptstadt Argentiniens, wurde in den letzten Jahre für Homosexuelle als Reiseziel immer beliebter.


WebReporter: BenPoetschke
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sex, Hotel, Stern, Homosexualität, Klasse, Buenos Aires
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buenos Aires: Anwalt hat drei Elefanten als Mandanten
Buenos Aires verbietet Events mit Synthesizern: "Kraftwerk" darf nicht auftreten
Buenos Aires: Ausstellung eröffnet - nachdem sie mehr als 40 Jahre verschoben wurde

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2007 12:53 Uhr von Memphis1337
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Naja: Finds unnötig, stört mich aber auch nicht das homosexuelle quasi nen hotel für sich haben.
Kommentar ansehen
01.11.2007 13:17 Uhr von Flutschfinger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
da möcht ich aber nicht die bettlaken wechseln ;-)
Kommentar ansehen
01.11.2007 17:57 Uhr von Mistbratze
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Flutschfinger: oder die Sauna besuchen.
Kommentar ansehen
01.11.2007 18:32 Uhr von Pressing
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
fühle mich diskriminiert: es soll dann auch bitteschön auf Hawai ein 5 Sterne Heterohotel geben
Kommentar ansehen
02.11.2007 10:16 Uhr von Borgir
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
muss es mal wieder loswerden: die grenzen sich selbst aus der gesellschaft aus und fordern aber gleichermaßen gleichberechtigung und integration....da sollten sie mal bei sich selbst anfangen finde ich.....da stimmt schon was nicht, wenn man eigene hotels, bars, clubs usw weiter eröffnet...
Kommentar ansehen
02.11.2007 12:51 Uhr von cheetah181
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Borgir: Da stimm ich dir absolut zu, auch wenn ich das "die" durch "manche von denen" ersetzten würde. :P
Kommentar ansehen
03.11.2007 10:36 Uhr von snm
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Immer schön locker bleiben: Was wird denn hier schon wieder gelästert? Da hat ein Spanier eine Geschäftsidee, aus welcher Motivation heraus auch immer, die niemand ausgrenzt und hier lästern einige über Homosexuelle.

"Jedes Axel Hotel ist ein freier und toleranter Ort, an dem alle Leute gleichermaßen, unabhängig von ihrer sexuellen Neigung, willkommen sind. Jeder Mensch wird hier ohne Vorurteile gut aufgenommen, respektiert und geschätzt."
http://www.axelhotels.com/...
Wo steht da was von eigenenen Hotels für Schwule?
Die Idee eines "Heterofreundlichen" Hotels scheint sich ja zu lohnen, möglicherweise werden Homosexuelle Paare nicht überall mit Respekt und Toleranz empfangen.
Kommentar ansehen
03.11.2007 14:09 Uhr von cheetah181
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@snm: Nun, das steht so in der Quelle.
Du könntest aber recht haben und es ist für viele schon ein "Homosexuellen-Hotel" weil dort Homosexuelle respektiert werden...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buenos Aires: Anwalt hat drei Elefanten als Mandanten
Buenos Aires verbietet Events mit Synthesizern: "Kraftwerk" darf nicht auftreten
Buenos Aires: Ausstellung eröffnet - nachdem sie mehr als 40 Jahre verschoben wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?