31.10.07 18:36 Uhr
 1.106
 

Türkei: Gewaltbereite hetzerische Atmosphäre wegen Kurden-Problem

Das evangelische "Institut für Islamfragen" in Bonn weist darauf hin, dass sich in einigen Städten der Türkei eine gewaltbereite hetzerische Stimmung gegen Kurden aufbaut.

Während nationalistische Türken den Kurden gerne jegliche Rechte absprechen würden, neigen offizielle Politiker dazu, das Problem mit der kurdischen Minderheit auf das Schlagwort "Terrorismus" zu fokussieren.

Solche Umstände führten dazu, dass sich vermehrt Menschen aus dieser 12 Millionen Menschen zählenden ethnischen Minderheit in der Türkei der PKK zuwenden würden.


WebReporter: BenPoetschke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Gewalt, Problem, Türke, Kurde, Atmosphäre
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

52 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2007 19:06 Uhr von logisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist: ja sehr interessant.
Es ist das gleiche wenn es um Christen im algemeinen und den westen geht als Quelle die zeitng der Taliban benützen würde.
Kommentar ansehen
31.10.2007 20:30 Uhr von ciaoextra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Belissima24: (edit;yoyo)

Kann es sein, dass man Dir als Kind keine Manieren beigebracht hat? Irgendwann gerätst Du hier bei SN (oder sonstwo im Internet) an die falsche Person und Du fängst Dir eine Anzeige wegen Beleidigung ein.

(edit;yoyo) was Du hier die letzten paar Tage an Vulgaritäten (Idiot, Spacko, Depp, Vollpfosten usw. um mal ein paar der harmlosen Sachen zu nennen) gegenüber andere User abgelassen hast, passt wirklich auf keiner Kuhhaut mehr.
Kommentar ansehen
31.10.2007 21:39 Uhr von Belissima24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wer austeilt muss auch einstecken können hört auf über türken herzuziehen...fühle mich persönlich angegriffen...(edit;yoyo)
Kommentar ansehen
31.10.2007 21:40 Uhr von Audi88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ webreporter und armenier: (edit;yoyo) Mach(t) weiter so, Fremdenhass ist doch schon auf dem höchsten Nieveau. Was willst du noch mit dieser News bewirken?

(edit;yoyo)
Kommentar ansehen
31.10.2007 21:44 Uhr von Audi88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ webreporter: ich hab dich mit jemand verwechselt; aber egal das kann trotzdem an euch alle gehen, mein comment...
Kommentar ansehen
31.10.2007 22:23 Uhr von Royal G
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: Die Provozieren wo es geht. In einem türkischen Stadt waren türkische Mitbürger am protestieren. Aufeinmal schmeißt sich eine rein und schreit PKK Parolen. Was soll man davon halten? Langsam denk ich aber wirklich das alle gleich sind obwohl ich ein paar kurdische Freunde habe, die gegen die PKK sind. Denn die wissen das sie nur ausgebeutet werden. Die kriegen ihr Geld z.B in dem sie Schutzgeld von Läden nehmen deren Besitzer kurdischer Abstammung ist. Mit der Begründung das die PKK für die Kämpfe und sie nix für die PKK tun. Naja wahrscheinlich kommt mir wieder einer der die PKK mit allen mitteln unterstützt und mir paar sinnlose Argumente gegen die Birne klatscht.
Kommentar ansehen
31.10.2007 22:37 Uhr von K-rad
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich dachte Deutschland würde den Terror bekämpfen: Vielleicht sollte man dann nicht nur den Amerikanern helfen sondern auch mal schaun wie sich die PKK finanziert und da würde es mich nicht wundern wenn es zu etlichen Imbiss-Buden in Deutschland führen würde ...
Kommentar ansehen
31.10.2007 22:47 Uhr von Royal G
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@K-rad: Nicht nur das. Die meisten der Kurden kriegen Asyl, das Geld was sie kriegen Spenden sie meistens der PKK. Ich weiss nicht mehr welcher Kanal es war, aber sie belegten es schwarz auf weiss. Einen haben sie sogar festgenommen aber es blieb leider auch nur bei diesem einen.
Kommentar ansehen
01.11.2007 00:27 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Royal G ..........Kurden und Asyl die menschrechtslage in der türkei hat sich doch wesentlich gebessert in den letzten jahren wg. eu-mitgliedschaftsbegehren .

viele kurdos gehen mit ihren asylanträge ins leere hier in deutschland. informier dich mal bei diversen menschenrechtsorganisationen im internet.

lol*
Kommentar ansehen
01.11.2007 03:38 Uhr von Cansan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhm: wenn ich die Kommentare hier lese dann kann ich der Auffassung der Quelle zustimmen.
Geht es jetzt hier um die Pkk oder doch um die Kurden?
Ich habe das Gefühl heute die Pkk und morgen dann doch die Kurden.
Wieso liest man heute nur noch Hasstiraden und keine echte Lösungsansätze für die momentane Probleme.

@Royal G
Tue mir bitte den Gefallen hole Tief Luft und les dir nochmal deine Kommentare durch.
Du bist blind vor Hass, das wird deiner Seele nicht gut tun können.

Weil du magst die PKK nicht (verständlich) aber du magst auch keine Kurden wirklich.
Kommentar ansehen
01.11.2007 03:42 Uhr von Cansan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag @ royal: "Die meisten der Kurden kriegen Asyl"

Genau so schreiben und reden jeden Menge Menschen hier in Deutschland über die Türken. ( Ich sage immer Minderbemittelte die sowas rauslassen müssen)
Ich würde es nicht ertragen können wenn jemand so über mich und mein Volk schreibt so würde ich so einen Satz auch niemals benutzen.
Kommentar ansehen
01.11.2007 13:48 Uhr von Dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bla bla bla: die deutschen scheinen immernoch nicht kappiert zu haben das der krieg einer terrorzelle gilt und nicht den kurden....die deutsche medien reden doch von der pkk sogar davon das sie "rebellen" und "freiheitskämpfer" sind.... obwohl die pkk in vielen ländern als terrororganisation anerkannt wird.......es ist bekannt das die pkk in t´ürkische dörfer marschiert um sich ahänger zu erzwingen....sie erschiessen jeden der sich der pkk nicht anschliesst....deswegen starben seit jahrzehnten ca. 30 000 menschen durch diese terroristen......
Kommentar ansehen
01.11.2007 13:52 Uhr von Cansan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dingeling: und du scheinst die News nicht kapiert zu haben...
Hier geht es rum das eine Kurdenfeindliche Stimmung aufkommt und keine PKK-feindliche.
Kommentar ansehen
01.11.2007 14:18 Uhr von Kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bilanz des Kurden-Türkenkonflikts im Oktober: Verluste im Oktober

Militäroperationen: 58

Militäroperationen der türkischen Armee: 57

Gemeinsame Militäroperationen der türkischen und iranischen Armee; 1

Gegenangriffe: 43

Überfälle und Achläge durch Kurden: 40


Verluste der türkischen Armee bei Gefechten: 147

Offiziere der türkischen Armee: 6
Soldaten der türkischen Armee: 138
Polizisten: 3
Gefangene türkische Soldaten: 8

Verwundete: 86
Beschädigte Hubschrauber: 3


Beschlagnahmte Ausrüstung und Waffen:

1 LAW M72 - Raketenwerfer

1 schweres Maschinengehr - M60

6 G-3 Gewehre

3 M-16 Gewehr

1 Granatwerfer


Viele Waldgbiete wurden von der türkischen Armee in Brand gesteckt , sowie wurden

Zivilisten aus mehrer Dörfern vertrieben.

Artillerie und Lauftangriffe auf irakisches Gebiet und Siedlungen
Kommentar ansehen
01.11.2007 16:35 Uhr von Dr. Civanim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kirov: Hast du eine Quelle ?
Wäre nett wenn du es noch posten würdest.
Danke...

MfG,
Dr.Civ.
Kommentar ansehen
01.11.2007 17:41 Uhr von logisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kirov: "Zivilisten aus mehrer Dörfern vertrieben."
Was sonst sollen die zivilisten zwischen die fronten geraten. Der PKK wäre es egal aber nicht den Soldaten.Die PKK benutzt die Dorf bewohner ja eh nur als lebendes schutzschild.
Kommentar ansehen
01.11.2007 18:02 Uhr von Armenian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pkk sind nicht in Dörfern: Die PKK kämpft in den Bergen.

Die Türkische Armee vertreibt die Kurdische Zivil Bevölkerung, da diese die Guerillos unterstützen könnten.

PKK = Freiheitskämpfer
Kommentar ansehen
01.11.2007 18:49 Uhr von Royal G
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Armenian: Hör auf son scheiss zu labern. Warum protestieren selbst Kurden in Hakkari gegen die PKK mit? Junge wach auf die Asala wurde schon von zerschlagen. Leider haben die sich zu PKK gegründet und danach wirds wahrscheinlich wieder was geben.

Und PKK=Terroristen..
Kommentar ansehen
01.11.2007 19:26 Uhr von logisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@armenian: du kannst die gedanken der soldaten lesen
du weisst anscheinend viel mehr als die regierung selber. respekt.
Klar die terroristen KÄMPFEN in den bergen sie verstecken sich nur in den bergen du schlaumeier.
Kommentar ansehen
01.11.2007 20:12 Uhr von Dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@armenian ist nur beleidigt...weil er armenier ist: gleich fängt er sicherlich wieder an zu heulen und labert irgendwas von genozid an armeniern usw lol
Kommentar ansehen
01.11.2007 20:14 Uhr von Dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kirov mit seinen selbstgefälschten tatsachen ich habe hier auch ein paar fakten hier....

tote terroristen seit 2 tagen : 354

gefallene türkische soldaten : 30

getöte zivilisten darunter frauen und kinder durch die pkk : 30.000


gesprengte berghöhlen der pkk seit 2 tagen : 354
Kommentar ansehen
01.11.2007 23:04 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
:-) Zumahl in der Türkei die Berichtersattung über: den Konflikt zensiert wird. Allgemein wird in der Türkei nicht zensiert aber in der Situation hat die türkische Regierung die Handhabe, alles zu verbieten bzw. untersagen, was die Moral des Militärs und der Heimatfront schädigen könnte.

Von daher kann man die geposteten Zahlen alle in den Wind drücken.

Weder von türkischer noch von PKK Seite wird es verlässliche Zahlen geben. Wenn Zahlen kommen schwingt die Propaganda mit.

Adios
Kommentar ansehen
02.11.2007 23:18 Uhr von metin2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armeinian ist einer dieser gesperrten User: der es immer wieder versucht. Warum die Kurden nie erfolgreich waren in ihren Bestrebungen, einen eigenen Staat zu gründen, könnt ihr an diesem Typen sehen. Seit mehr als 2000 Jahren habt ihr es nicht geschafft und ihr werdet es wieder nicht.
Göt olacaksiniz.
Kommentar ansehen
03.11.2007 00:09 Uhr von GencOsman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kurden Ich persönlich lese und verfolge die TV-Nachrichten der türkischen Medien.
Entweder fiel der Name PKK oder Terroristen.

Wenn ich mich auf die deutschen Medien konzentriere, höre ich nur KURDEN, Freiheitskämpfer, Rebellen, Arbeiterpartei und sehr wenige, die PKK Terrororganisation aussprechen.

Den Rest könnt ihr euch sonst wohin ausmalen.

Einer von den Sender ist Monitor. Wenigsten wissen sie, was in Deutschland unterstütz wird.
http://www.wdr.de/...

GencOsman
Kommentar ansehen
03.11.2007 11:13 Uhr von Armenian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kurden: haben nie einen Krieg verloren nur auf den Tisch.

Refresh |<-- <-   1-25/52   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?