31.10.07 18:33 Uhr
 367
 

Österreich: 33-Jähriger wollte seine Frau mit Schraubenzieher umbringen

Gestern Abend hat ein 33-Jähriger in Wien seine ebenfalls 33 Jahre alte Ehefrau mit einem Schraubenzieher attackiert.

Motiv war wahrscheinlich krankhafte Eifersucht. Das Paar wollte zusammen essen gehen. Auf dem Parkplatz kam es jedoch zum verheerenden Streit, der schließlich eskalierte. Der Mann stach mit einem Schraubenzieher sechsmal auf seine Frau ein und verschwand daraufhin.

Die Ehefrau überlebte jedoch. Sofort nach der Tat machte der Ehemann ein Geständnis. Polizeibeamte fanden daraufhin die schwer verletze Frau und brachten sie sofort ins Krankenhaus. Ihre Überlebenschancen stehen gut.


WebReporter: fabiu_90
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Österreich, Schraube
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2007 18:23 Uhr von fabiu_90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frau hatte nochmals Glück. Hoffentlich bekommt der Mann eine gerechte Haftstrafe. Wieder einmal eine gescheiterte Ehe, die fast mit Todesopfern geendet hätte. Tragisch für die gemeinsame Tochter des Paares.
Kommentar ansehen
31.10.2007 19:30 Uhr von fabiu_90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ NOldS: Hab´s nur übernommen wie´s in der Quelle steht :)
Kommentar ansehen
31.10.2007 20:22 Uhr von Kalkofe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kreuz oder Schlitz? Die News könnte schon etwas genauer sein
Kommentar ansehen
31.10.2007 20:37 Uhr von pam-berry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kalkofe: ist das nicht egal was für einer?:-\

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?